Jump to content

guenter.strickmann

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da war nichts dran falsch. Ich bin zu doof. Vielen Dank, klappt prima. Schönes Wochenende
  2. Das wird mir zu kompliziert. Aber zum Verständnis: Die Ampeln sollen tatsächlich alle gleichzeitig auf Rot, Gelb oder Grün schalten. Es gibt da keinen Unterschied zwischen den Ampeln. Nur so als Beispiel: In den Städten hat man ja schon mal, dass eine Straßenbahn quer über eine Kreuzung fährt und dann alle Ampeln gleichzeitig auf Rot schalten. Bei den Objekten mit Schlagwort am Bahnübergang war der Nachteil, dass ich keine einzelne Animation (z. B. Blinklicht einschalten) auswählen kann, sondern immer nur "alle Animationen". Aber egal, ich spreche per EV jetzt jede Ampel separa
  3. Vielen Dank für die Rückmeldung, aber das ist leider nicht das was ich suche. Ich kann natürlich die Ampeln 1a-1c jeweils einzeln ansprechen. Mir ging es bei der Frage darum, ob man das auch ähnlich wie bei den Bahnübergängen z. B. über ein Schlagwort regeln kann. Wenn es nicht geht, ist es halt mehr Programmieraufbau aber leistbar. Test5.mbp
  4. Hallo zusammen, kann man die Schaltung mehrerer Ampeln zusammenfassen? Per Ev könnte ich natürlich jede einzelne Ampel von Rot über Gelb nach Grün schalten. Aber gibt es die Möglichkeit, dies auch in einem Befehl zusammenzufassen. An einem Bahnübergang kann ich z. B. die Schranken per Schlagwort (für Objekte mit einem Schlagwort) ansteuern. Das habe ich auch für die Ampeln versucht, aber leider klappte das nicht so, wie ich mir das vorstellte. Ich habe an einer Kreuzung jetzt vier Ampeln, die alle gleichzeitig dasselbe tun sollen. Da wäre eine solche Möglichkeit schon schick. K
  5. Hallo zusammen, ich habe eine Anlage als Kopfbahnhof erstellt. Die lässt sich auch einfach in einen Durchgangsbahnhof umändern. Das wollte ich gerne mal ausprobieren, ohne gleich alles neu zu machen. Leider finde ich nirgends eine Möglichkeit, von der Kopfbahnhofversion eine Kopie zu erstellen, die ich dann ändern kann. Geht das überhaupt und wenn ja, wie? Wo werden die Anlangen auf dem Rechner eigentlich abgelegt? Günter
  6. Sorry, Asche auf mein Haupt. Ich hatte zwar die ID gesehen, aber nicht darauf geachtet, dass sie unterschiedlich sind. Problem exzellent gelöst. Genau passend. Vielen Dank und einen sonnigen 1. Mai.
  7. Hallo Götz, vielen Dank für die Info. Aber das bereinigt eigentlich nicht das Grundproblem "Das Problem hier ist, dass die Anlage nur mit zwei Zügen in dieser Antriebskonstellation funktioniert. Wenn ich einen dritten Zug einfüge möchte, oder einen der beiden umdrehe, funktioniert das so nicht mehr. Ich bin also nicht flexibel. Am sinnigsten wäre es, wenn im Bahnhof erkannt wird, wo am Zug die Antriebseinheit ist und ob sie mit positiver oder negativer Geschwindigkeit einfährt."
  8. Guten Abend, ich habe eine kleine Anlage veröffentlicht, um mein Problem zu verdeutlichen. B7DF9B1C-BF9F-4376-A729-9C52C4479EFF Das Problem hier ist, dass die Anlage nur mit zwei Zügen in dieser Antriebskonstellation funktioniert. Wenn ich einen dritten Zug einfüge möchte, oder einen der beiden umdrehe, funktioniert das so nicht mehr. Ich bin also nicht flexibel. Am sinnigsten wäre es, wenn im Bahnhof erkannt wird, wo am Zug die Antriebseinheit ist und ob sie mit positiver oder negativer Geschwindigkeit einfährt. Dann einfach mit der entgegengesetzten Geschwindigkeit
  9. Coole Ideen, muss ich alles ausprobieren. Dank an alle.
  10. Ich kann ja Container mittels Verkettung einem Waggon zuordnen. Aber wie funktioniert das (oder funktioniert das überhaupt?) mit Autos. Wenn ich versuche ein Auto auf einen Waggon zu setzen, springt er immer auf das Gleis. Im Grunde ist es ja logisch, da das Programm vermutet, dass ich mit dem Auto fahren will. Aber wie kriege ich die o.g. Konstellation hin?
  11. Okay, vielen Dank an alle für den immensen Input. Als Anfänger kratzt man sich hinterm Kopf. Aber ich denke, damit komme ich gut zurecht.
  12. Vielen Dank für diese rege Diskussion. Da habe ich viel gelernt. Aber ich muss doch nochmal das Thema aufmachen. Ich habe anbei die Strecke dreimal aufgebaut. Strecke A und B funktionieren, wenn man keine Gleiskontakte eingibt. Dann fahren die Züge ordnungsgemäß hin und her. Aber: Ein Eventsteuerung wirkt sich in dem Fall nicht nur auf den einen Zug auf, sondern auf alle. Man kann damit also nicht direkt nur einen Zug ansteuern, sondern immer alle. Wenn man in den Gleiskontakten den konkreten Gleiskontakt eingibt, funktioniert die Steuerung nicht mehr. Gleis C funktionie
  13. Guten Morgen und erstmal vielen Dank, dass ihr euch so viele Mühe mit mir gebt. Ich habe es jetzt am laufen, allerdings nicht so, wie ich eigentlich dachte. Wenn der Zug vorwärts fährt, befindet sich der Antrieb auch vorne. Kommt der Zug auf einen Kontakt, wird er koorekt abgebremst. Dafür bräuchte ich keine Wdh oder sonstigen Aufwand, sondern nur einen Bremskontakt. Fährt der Zug rückwärts, ist der Antrieb hinten. Dieser Zugteil hat auch das Schlagwort "Nahverkehr". Meine Intention war jetzt immer, dass der Gleiskontakt sich auch nur auf diesen Zugteil bezieht. Aber die EV auf
×
×
  • Create New...