Jump to content

Detlef Born

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, ich habe über die API mit Kommando 271 erfolgreich eine von mir gewünschte Kamera aktiviert. Wie kann ich das Ansichtsfenster der Kamera bestimmen? Gibt es einen geheimen Parameter ;-) oder ein Trick. Schönes Wochenende Detlef
  2. Hallo Neo, danke für die Antwort. 1/10 ist schon mehr als ausreichend. Ich bin mir nicht sicher ob wir unsere Holzkästen auf den Millimeter genau messen können. Entscheidend für uns ist die Position der Gleise an der Modulkante und den Winkel dazwischen. By the way, ist es korrekt das der Gyzmo bei rechteckigen Platten im Schnittpunkt der Diagonalen ist? Gruß Detlef
  3. Hallo Siejay, du meinst sicher den Bericht über das Treffen in Österreich. Leider gibt es jetzt seit einem Jahr wegen Corona keine Treffen. Wer gerne mal in die Rolle eine Lokführers oder Fahrdienstleiter schlüpfen will, für den ist FREMO genau das Richtige. Ich glaube, das die Simulation im 3D-Modelbahnstudio das Potenzial hat das Gleichgesinnte wie bei einem Videospiel auf einer gemeinsamen Anlage mit entsprechender Rollenverteilung Betrieb zu machen. Wenn du dann in der Lok "Cockpit beitreten" drückst, sieht das dann ungefähr so aus: Ich möchte nun herausfinde
  4. Hallo Bahnland, vielen Dank für die superschnelle Antwort. Das sieht erst mal gut aus. Ich habe mal probehalber ein Endprofil konstruiert. Nach deinem Vorschlag habe ich links ein einfaches Bogenmodul und ein gerades Modul konstruiert. Wenn ich das richtig sehe kann ich die Elemente mit dem Gizmo bis auf hundertstel Millimeter und hundertstel Grad positionieren?? Entspricht das dann auch der Genauigkeit mit der die komplette Anlage gerechnet wird, wenn ich später viele Module zusammen packe? Bei einem Fehler von nur 1° habe ich am Ende der Turnhalle (40m) einen Fehler von 70 cm. Da w
  5. Hallo zusammen, mein Name ist Detlef Born, bin 57 Jahre alt und mit dem Modellbahnvirus infiziert. Wie sicherlich viele hier habe ich in meiner Kindheit im Keller meine ersten Modellbahnen gebaut. Seit über 20 Jahren bin ich Modulbahner beim FREMO und verbringe einige Wochenenden im Jahr in Turnhallen um Eisenbahn zu spielen. Beruflich bin ich seit 30 Jahren Softwareentwickler. Vor ein paar Tagen bin ich auf das 3D-ModellbahnStudio gestoßen, habe mir die Standardversion heruntergeladen und bis tief in Nacht erste Versuche gemacht und bin begeistert was nach so kurzer Einarbeitung mög
×
×
  • Create New...