Jump to content

k.cornelsen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. k.cornelsen

    Schmalspurgleis

    Hallo, ich habe mal an einem Schmalspurgleis mit 750mm Spurweite gebastelt... . Die Weichen entsprechen von der Geometrie einem würtembergischen Vorbild. Die Rollbockgrube ist nur ein provisorischer Dummy. Optisch wird sie noch ein wenig überarbeitet, aber mir fehlt im Moment die Phantasie wie man sie funktionsfähig bekommen könnte... .
  2. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, die Gleise und die Drehscheibe sind im Katalog verfügbar. Vielleicht hat ja jemand Verwendung dafür. Gleise unter der Kategorie Gleise/Wenz Die Drehscheibe unter der Kategorie Bahn/Bahntechnik Nocheinmal vielen Dank an alle, die mich bei der Entstehung meines ersten Modells mit Blender tatkräftig unterstützt haben.
  3. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    sorry, das ich erst jetzt antworte, aber ich komme leider zuweilen nur unregelmässig in das Forum. Da ich so langsam mit der Planung eines Modulbahnhofs vorankomme, habe ich mir mal das Spur0 Gleissystem von Wenz einmal näher angesehen und ein wenig damit rumgeplant. Dort findet man Weichenbausätze die grösstenteils nach Vorbildweichen entstanden sind. Die Bausätze sehen optisch durchaus ansprechend aus, aber ich habe selber noch nichts davon gebaut und kann auch über die Betriebssicherheit nichts sagen. In H0 (bzw H0e Schmalspur) habe ich meine Weiche alle komplett selber gebaut, aber detailierte Kleineisen hatte ich damals nicht, in denke in Spur0 würde das etwas nackt aussehen. Eigentlich hätte ich gerne etwas in Spur1 gebaut, aber in dem zur Verfügung stehenden Raum bekomme ich nichts unter, das mich betrieblich längerfristig geglücken würde. Aber selbst in Spur0 bekomme ich vorbildlich lange Weichen für ein deutsches Vorbild nicht unter. Aber Wenz hat auch etwas kürzere Weiche mit grösseren Abzweigwinkel im Programm. Das sieht aus meiner Sicht nicht komplett spielzeughaft aus. Hier habe ich einmal Dassel als einfachen Endbahnhof damit geplant... . Leider hat sich in Dassel vieles geändert, daher ist das Google Maps Bild nur bedingt für die Planung brauchbar :-(. Die Weichen nutzen ganz normale Weichengeometrien des Modellbahnstudios, daher haben sie auch keine Radlenker, Zungen oder detailierte Herzstücke. Falls jemand mit den Gleisen spielen möchte, habe ich einige Weichen (EW110, EW190, DKW100,DKW190) in den Katalog hochgeladen. Sie harren aber noch der Freigabe.
  4. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, das Gleis habe ich als 2m Element in Blender gebaut. Die Abmessungen entsprechen etwa grob den Abmessungen eines Originalschotterbetts und des Gleisprofils. Das Gleis selbst wurde aus performancegründen nicht ausmodelliert sondern einfach als trapezförmiger Quader nachgebildet. Die Textur wurde in einer Auflösung von 256x256 aus mehrenen Digitalbildern erstellt. Dazu wurde zuerst von einer Brücke das Gleisbett senkrecht von oben aufgenommen und dann das Gleisprofil von der Seite fotografiert. Dabei habe ich auf einen bedeckten Tag ohne Regen gewartet (dann wirken die texturen aus meiner Sicht am natürlichsten). Die Textur entstand vor ca 12 Jahren, heute würde ich die Auflösung mindestens verdoppeln, aber damals war man halt noch eingeschränkter... . Die Bilder wurden dann im Grafikprogramm entsprechend zusammengesetzt und bereinigt (man hat irgendwie immer irgendwelchen Müll im Schotterbett, das man dann alle 3 Schwellen sehen würde). Das kann man aber relativ einfach entfernen... . So sieht dann die Textur aus... .
  5. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Noch einmal Offtopic: Wer sich für englische Gleispläne interessiert, kann diese bei der "National Library of Scotland" finden. Dort findet man nahezu flächendeckend von Grossbritannien hochauflösende "Survey Maps" aus verschiedenen Jahren. So kann man teilweise auch die Umbauten von Bahnhöfen nachvollziehen. Die Karten gibt es teils auch georeferenziert mit hinterlegten Satelitenbildern, die sogar vermessen werden können. EIn Beispiel "Sheerness Dockyard". http://maps.nls.uk/geo/explore/#zoom=19&lat=51.4394&lon=0.7487&layers=168&b=2
  6. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Neben Bembbridge ist mir auch ein weiterer Bahnhof of der Isle of Wight ins AUge gesprungen. Freshwater ist zwar für eine reale Umsetzung in Spur1 auf dem zur Verfügung stehenden Platz etwas zu gross, kombiniert man allerdings den Einfahrbereich von Frehwater mit dem hinteren Bahnhofskopf von Bembride, dann passt es und man erhält einen Bahnhof mit viel "Spielpotential". Die Drehscheibe hat anstelle einer Weichenverbindung Ihren Platz am hinteren Bahnhofskopf gefunden. Der Einfahrtbereich sieht recht interessant aus. Engländer bauen gefühlt jede Weiche individuel für den Einbauort und haben einen faibel für Bogenweichen (Innen und Aussenbogen). Das Gleis hat jetzt mit einen "ausgefransten" Übergang an der Schotterkante und passende "Glättungsgruppen an den Übergängen des Schotterbetts erhalten. So langsam finde ich in Blender alle Funktionen von 3Dmax wieder, aber zuweilen sind sie sehr gut versteckt... :-)
  7. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    currently they are not available since they are still under work. The turntable seems to be useable, but the track is still in it's early stage. I still have to figure out several thinks about blender before it would be sensible to share them.
  8. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Auch wenn es langsam sehr offtopic wird: Der westliche "Bahnhofskopf" von Bembridge mit S49-Gleisen... . Eigentlich müsste dort Schienen mit Hammerhead Kopf zu finden sein, nunja man kann nicht alles haben... . Einer der grossen Pluspunkte von 3D Modellbahnstudio ist aus meiner SIcht, das man sehr schnell Gleis-/Weichengeometrien erstellen kann... .
  9. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, @Neo, ich packe die Dateien mal zusammen... . Da mir das Standardgleis nicht ganz so gut gefällt, habe ich probeweise ein Gleis mit S49 Oberbau erstellt.
  10. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, genau das habe ich auch gerade herausgefunden :-) Die Animation muss mit Keyframe 0 beginnen und nicht mit 1... . Dann funktioniert es auch mit den Kontaktpunkten... . Danke für die Hilfe und das Angebot über die Datei zu schauen... . In der Animdatei hatte ich schon die korrekten 1..360 eingetragen, das hatte aber nicht geholfen. Das zweite Problem mit dem unkorrekten Anfahren der Position 0 hat sich damit allerdings nicht gelöst. Die Abweichung ist nicht mehr so gross, allerdings immer noch vorhanden. Hier hilft es bisher nur "zirkular" zu deaktivieren... .
  11. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, die Drehscheibe ist soweit nutzbar. Ich habe aber noch 2 Probleme: Es ist mir bisher nicht gelungen, mit Kontaktpunkten die externen Gleise an der richtigen Stelle anzudocken. Ich habe 4 Kontaktpunkte erstellt und mit _cp_1 bis _cp_4 benannt. Ich kann grob an der Position auch ein Gleis andocken, aber es passt werder richtig vom Winkel, noch von der Position... . In Blender passen allerdings sowohl Position als auch Ausrichtung. Lasse ich die Kontaktpunkte weg, kann ich direkt an das Gleis der Drehscheibe andocken, dazu muss ich die Scheibe an die richtige Position fahren... . Meine Drehscheibe hat 4 mögliche Positionen (0; 0,025; 0,5; 0,525). Fahre ich aus Position 3 die Position 0 an, trifft die Scheibe nicht die korrekte Position, sondern stoppt eher. Fahre ich dann nochmal Position 1 und danach Position 0 an, trifft die Scheibe... . Ich habe die Option "zirkulär" aktiviert... . Deaktiviere ich zirkulär für die Pos0, dann funktioniert es, die Drehscheibe fährt dann aber den langen Weg... . Die Scheibe ist mit Gleisen mit S49 Profil ausgestattet. Man sieht schon sehr deutlich den Unterschied zum Standardgleis... .
  12. k.cornelsen

    Drehscheibe mit Blender

    Hallo, da ich schon länger von einem kleinen Spur1 Bahnhof auf einem Regal in meinem Schlafimmer träume, habe ich mal 3D Modellbahnstudio genutzt, um ein wenig Planung zu betreiben. Da ich nur ca 5,5 x 1 m Platz zur Verfügung habe und der Bahnhof auch grob einem Vorbild entsprechen soll, ist die Auswahl doch arg eingeschränkt. Ich bin auf der Isle of Wight fündig geworden... . Bembridge ist ein kleiner Endbahnhof, der sich bei meinen Platzverhältnissen umsetzen lassen sollte... . Da auch das Original erhebliche Platzprobleme hatte, wählte man am Ende des östlichen Bahnhofskopfes eine 10m gedeckte Drehscheibe, um Bahnsteiggleis und Umsetzgleis zu verbinden. Diese Drehscheibe habe ich versucht mit Blender umzusetzen (endlich konnte ich mich nach 15 Jahren dazu durchringen mich mal intensiver mit Blender zu beschäftigen). Ich fürchte, ich benötige für die Animation ein paar Tipps. Die Drehscheibe besitzt insgesammt 4 nutzbare Positionen (0°, 9°, 180°, 189°). Diese habe ich über Keyframes von 1 bis 360 mit linearer Interpolation umgesetzt. Nach dem Import der Drehscheibe habe ich 1 Spur definiert (Länge 300mm) und 4 Weichenstellungen. Allerdings kann ich dort nur 0 oder 1 für die Zielposition einstellen. Definiere ich in der Animdatei eine Animation, dann kann ich die Drehscheibe komplett um 360 Grad drehen, definiere ich 4 Animationen, führt das irgendwie zu nix sinnvollen. Wir würdet Ihr die Animation definieren, damit ich die 4 Positionen anfahren kann ?? EDIT: OK. ich habe es hinbekommen. Der Drehwinkel der jeweiligen Position wird auf 360° normiert angegeben (also 360° ist 1)... .
  13. k.cornelsen

    3D-Maus von 3dconnexion

    Ich würde mich mal anschliessen... .
  14. k.cornelsen

    inventor oder auto cad

    Man kann aus Inventor z.B. relativ einfach seine Modelle in 3D Max importieren (ich kenne mich mit den aktuellen Versionen aber nicht mehr wirklich aus). Die Tesselierung der Modelle (also wie aus dem 3D Volumenmodell ein Oberflächenmodell aufgebaut wird) war allerdings nicht besonders gut und erforderte eine erhebliche Nacharbeit, da der Importer dazu neigte, die Verices nie dahin zu setzten, wo ich sie gerne gehabt hätte. Aber zum "Vorkonstruieren" insbesondere von gewöblten Flächen entfand ich Inventor als grosse Hilfe. Das Modell ist in Inverntor entstanden und wurde dann in Max texturiert und animiert... .
  15. k.cornelsen

    generische Drehscheibe mit flexiblen Abgangswinkel

    Hallo, eine Umsetzung im Gleiseditor wäre genau das, was ich mir wünschen würde. viele Grüße Karsten
×