Jump to content

Be-und Entladen von offenen Güterwagen


 Share

Recommended Posts

Wie angekündigt hier eine Anleitung zur Darstellung des Be- und Entladens von offenen Güterwagen mit Schüttgütern u.ä.

Zunächst brauchen wir folgende "Materialien

1808349776_Anleitung1.thumb.jpg.f3950ff97a322a39a9401c6aadbc7c74.jpg

Einen offenen Waggon, eine Ebene aus dem Katalog (Grundkörper), ein kurzes gerades Gleis im Maßstab Z (50 mm lang) und einen Dummy-Antrieb. Anstelle der Ebene kann auch eine vorhandene Ladung aus dem Katalog genommen werden. Die Ebene wird in ihren Maßen dem Innenmaß des Waggons angepasst. Bei den Katalog-Ladungen sind diese abhängig von ihren Maßen evtl. mehrfach nebeneinander und/oder Scalieren dem Waggonmaß anzupassen. Dann haben wir das folgende Ergebnis:

206031919_Anleitung2a.thumb.jpg.8833f24ac4ba2f5399c66b8c2359e6ae.jpg

Bei gleichzeitiger Verwendung mehrerer Katalogladungen wie im unteren Waggon müssen diese Einzelladungen gruppiert werden. Bei der Gelegenheit sollte man der Gruppe auch einen Namen geben, z, B. Ladung.

Nun stellen wir das Z-Gleis senkrecht, schieben es soweit wie möglich an die Waggonseite heran und verkleinern es auf den Faktor 0,2. Diese Herangehensweise soll mit dem folgenden Bild illustriert werden.

1622544521_Anleitung3.thumb.jpg.d1099852502e35ce4665f46a4c3d9304.jpg

 

Nun stellen wir auch den Dummy senkrecht, skalieren diesen auf den Faktor 0,2 und deaktivieren anschließend (siehe roter Pfeil) die Skalierung. Der Dummy wird soweit an das Z-Gleis herangeschoben, bis er auf diesem einrastet. Er wird bis an die Oberkante des Waggons verschoben.

910818260_Anleitung5.thumb.jpg.02b05d3dafa36b4532ea89511232d017.jpg

Das Gleis wird über das Kettensymbol mit dem Waggon verknüpft. Siehe Roter Pfeil

Die Ladung (oder die Ebene) wird mit dem Dummy verknüpft.

Bevor nun ein erster Test gemacht werden kann, ob die Ladung nach unten bewegt wird, wenn der Dummy nach unten fährt, müssen unbedingt abhängig von der benutzten Version z.B.  in V5 des MBS die beiden Eigenschaften mit den roten Pfeilen deaktiviert werden.

2053704901_Anleitung6a.thumb.jpg.0521fb9473fdfe8a4bd49209b4558823.jpg

Ist dies geschehen, kann dem Dummy eine Geschwindigkeit von + 1km/h für nach unten oder - 1 km/h für nach oben gegeben werden. (Hinweis: Später in der EV sind auch wesentlich lansamere Geschwindigkeiten, z.B. 0,3 km/h möglich  Es wird nun dadurch auch geprüft, ob die Ladung (oder die Ebene, welche eine wunschgemäße Textur aus dem Katalog erhalten soll), zu tief nach unten oder zu hoch nach oben fährt. Dies muss durch entsprechende Längenänderung des Gleises oder durch senkrechtes Verschieben des Gleises durch Probieren angepasst werden. Das Ergebnis könnte dann so aussehen:

1831712904_Anleitung6c.thumb.jpg.b61fd8ba6702837add958f8ab14a6b74.jpg

 

Gerade bei den gewölbten Katalogladungen kann es passieren, dass wie im Bild oben ein kleiner Rest der Ladung auf dem Waggonboden nach dem Absenken der Ladung "übrigbleibt".

Wen das nicht stört, lässt es so. Wen es stört. kann das in der EV, über welche noch berichtet wird, ändern. Funktioniert alles soweit zur Zufriedenheit, sollten wir nicht vergessen, das Gleis und den Dummy unsichtbar zu machen .  

Hier noch zwei Beispiele mit Texturen aus dem Materialkatal:)og:

1058958484_Anleitung9.thumb.jpg.a2cd42ffb457bb4e943bb77015410639.jpg

Aus dem Hopfen wurden Gurken !

1784352432_Anleitung10.thumb.jpg.7aee7a1e0bd27812c011758a729273a9.jpg

Für die Ebene gilt noch der Hinweis, das ihr neben den nicht sehr zahlreichen geeigneten Materialtexturen auch eigene Texturen, die ihr auf dem Rechner habt, benutzen könnt. Denkt daran, dass beim möglichen Veröffentlichen einer Anlage diese Texturen aber für andere nicht sichtbar sind. Bevor nun Teil 2 mit der EV folgt, gibt es zunächst einmal Zeit zum Üben .

Viel Erfolg wünscht

streit_ross

 

i

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...