Jump to content

Ideen zur Planung


MaxW

Recommended Posts

Hallo Gemeinschaft,

Mein Vater hat mir zu Weihnachten eigentlich aus Jucks ein Märklin THW Starter Set geschenkt. Er hätte wohl nicht erwartet das nun kurzerhand im Wohnzimmer doch eine Ecke gefunden wurde und meine bessere Hälfte auch schon ganz viele Idee hat was man denn alles aufbauen kann. Im Grunde soll es ein befahrenes "Fantasy" Diorama werden, aber grundsätzlich muss nun erst einmal die Streckenführung geplant werden.

- Ich hätte gerne auf ~20 cm Höhe eine Strecke die zwei Berge mit einander verbindet

- Bodenplatte: 250x83cm

- Hauptsächlich C - Gleis, teilweise auch K

Angehängt mein "Entwurf" - ich habe nun mehrere Foren und auch etliche Beiträge durchgelesen und folgende "Zusätze" - ich weiß R1 ist kein "guter" Radius und R0 is eh quatsch .. aber auf der Strecke sollen maximal 2 Züge mit kurzen Loks und kurzen Wagen fahren. Da sollte es keine Probleme geben.

Falles jemand Idee hat bzgl. des Gebirges oder anderweitiger Geländegestaltung hat, freue ich mich über das Feedback.

Viele Grüße 

Maximilian

 

Übersicht.jpg

Frontal.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maximilian,

erst mal herzlich willkommen. Was soll ich unter einem "Fantasy"-Diorama verstehen? Könntest Du das etwas näher erklären? 2 Berge, ok...erinnert ein wenig an Lummerland :D. In Deinem ganz groben Vorentwurf sind nahezu alle Strecken sichtbar. Ist das Voraussetzung? 20cm Höhendifferenz mit 2 Wendeln, und nur mit den Wendeln ist auch nicht die glücklichste Lösung. Wenn Du etwas mehr über die Eckdaten verrätst, dann könnte ich mal einen ebenso groben Alternativentwurf erstellen, bei dem sich die Höhendifferenz mithilfe von Rampen kombiniert mit Wendeln eventuell etwas hübscher gestaltet.

Herzliche Grüße, Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralf,

Danke :) 

Das Modell soll eher weniger normale Stadt werden. Hexenhäuschen, Mittelalterliches Fantasy Dorf, eher Grimms Märchen als Köln :D 

Die Berge sollten andeuten wie die Bahn sich durch, oder auch am Berg langschlängelt. Da die Idee aber doch wirklich echt schwer gut und sinnvoll umzusetzen ist, bzw. gerade auf der relativ kleinen Fläche kaum das 2/3 Berg sind.

Wir schauen uns gerade im Web um und sind gerade auf eine schöne Idee mit 3 Ebenen (Berg, Boden, Untergrund) gestoßen, kleiner Steigung, Brücken etc.

Nun muss ich versuchen das auf unsere Platte umzubauen.

Viele Grüße

Maximilian

Edited by MaxW
Link to comment
Share on other sites

Nach ein bisschen mehr Bastelei und hin und her wird's wohl dies werden. 

  • 2 Fahrspuren mit Bahnhof in der Mitte
  • eine Schleife oben auf einem Berg (Links)
  • eine Schleife unterhalt der Grundplatte + Weiche für einen Schattenbahnhof in Zukunft
  • Steigung liegt bei knapp 3,5%+, kann aber noch angepasst werden wenn die "fix" Punkte angepasst werden
  • Nur C-Gleis mit R1 (kein R0 mehr)
  • 2,5 Meter lang und ca. 84 cm breit

Teilweise ist es etwas eng, aber ich habe es mit Gleisen die ich hier liegen habe getestet und es passt glücklicherweise auf die Platte.

Da ich nach knapp 20 Jahre nun mal wieder eine Eisenbahn aufbaue freue ich mich über konstruktives Feedback.

Viele Grüße

Maximilian

Ohne Platten.jpg

Oben.jpg

Link to comment
Share on other sites

Das sieht doch schon viel gefälliger aus. Die diagonale Bahnhofsanordnung hat einige Vorteile, gerade bei kleineren Plattengrößen. Bei der ausgestaltung solltest Du aber die Heinzelmännchen keinesfalls unterschlagen. Für ne Kölsche Jung en Muss. ;)

Herzliche Grüße, Ralf

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...