Jump to content
This page is currently only available in German, but can be translated to English with the help of Google Translate.
  • Schalten, Regeln, Steuern

    Das 3D-Modellbahn Studio konzentriert sich nicht nur auf den Aufbau eines Gleisplans bzw. einer Anlage, wirklich spannend wird es erst, wenn sich Züge in Bewegung setzen, Weichen und Signale schalten oder Personen durch den Park spazieren. 3D-Modellbahn Studio bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um eine Anlage zum Leben zu erwecken.

    Fahrzeuge

    Lok.thumb.jpg.d97965be414488957a158a19d906a92b.jpg

    Jedes Fahrzeug in 3D-Modellbahn Studio, egal ob Lokomotive, LKW, Fahrrad oder kleines Ruderboot, kann in Bewegung gesetzt werden. Dafür muss das Fahrzeug einfach nur auf einem Gleis oder einer Straße platziert und markiert werden. Anschließend erscheint im Eigenschaftsfenster ein Regler zum Setzen der Fahrzeuggeschwindigkeit.

    Weichen

    Weiche.thumb.jpg.45d0d2d670a4a05d6e1bff1a428e4139.jpg

    Eine Weiche kann durch einen einfachen Doppelklick zur nächsten Stellung umgeschaltet werden. Alternativ wird eine konkrete Weichenstellung im Eigenschaftsfenster ausgewählt. Dies gilt für alle Gleise mit mehreren Stellungen, egal ob Dreiwegweiche, Drehscheibe oder Schienenbühne. Inaktive Weichenstellungen werden durch ein abgedunkeltes Gleis visualisiert.

    Signale und Ampeln

    Signal.thumb.jpg.863af58f52c0a7cb51ac4876700bf8ce.jpg

    Bei Signalen wird ebenfalls mit einem Doppelklick der nächste Signalbegriff eingestellt. Alternativ kann auch hier im Eigenschaftsfenster ein bestimmter Signalbegriff gewählt werden.

    Signale besitzen einen integrierten Gleiskontakt, mit dem sie mit dem Gleis verbunden sind. Im Eigenschaftsfenster können dem Gleiskontakt für jede einzelne Signalstellung verschiedene Eigenschaften zugeteilt werden, wie z.B. eine Zielgeschwindigkeit für einen Zug, der vor dem Signal auf Fahrt wartet.

    Signale definieren den Start und das Ende einer Strecke, die speziell abgesichert werden muss. Im Zusammenhang mit den Fahrstraßen stellen Sie die Grundlagen für einen gesicherten Bahnbetrieb dar.

    Schalter und Regler

    Schalter.thumb.jpg.6b0dcf5e57edfe0fcdd6dcb36d0a501f.jpg

    Wie auf einer echten Modellbahnanlage können Schalter und Drehregler platziert werden, um Weichen, Signale oder Züge zu steuern. Mit einem Doppelklick werden Schalter betätigt, Drehregler können im Eigenschaftsfenster auf konkrete Werte eingestellt werden.

    Auch Schalter und Regler können mit anderen Bauteilen verbunden werden. Einmal verbunden, werden so Weichen und Signale geschaltet oder Zuggeschwindigkeiten gesetzt.

    Für noch mehr Steuerungsmöglichkeiten stehen ab Version V6 zusätzliche 3D-Ansichten zur Verfügung, die frei genutzt werden können.

    Simulationsmodus

    Simulationsmodus.thumb.jpg.d4af53b0b0a5640059dd16d13b96934e.jpg

    Eine neue, leere Anlage befindet sich zu Beginn im sogenannten Planungsmodus. In diesem Modus werden Bauteile auf der Anlage platziert, verschoben, rotiert und konfiguriert. Dieser Baumodus eignet sich für die Planungsphase, enthält aber zu viele Werkzeuge, die beim Spielen mit der Anlage störend sein können.

    Sobald eine Anlage gesteuert werden soll, kommt der Simulationsmodus ins Spiel. In diesem Modus werden viele Werkzeuge, die nur für die Planung sinnvoll sind, ausgeblendet und andere Funktionen und Anzeigen aktiviert. So enthält der Simulationsmodus z.B. Spezialeffekte, mit denen die Anlagen noch realistischer wirken. Schaltbare Objekte wie Fahrzeuge, Weichen, Signale und Regler sind zudem noch bequemer mit der Maus zu bedienen.

    Und wenn Sie Ihre Anlage einmal nicht manuell steuern möchten, bietet Ihnen die Ereignisverwaltung mächtige Werkzeuge zur Automatisierung eines Bahnbetriebs.



×
×
  • Create New...