Jump to content

Anfänger & Blocksteuerung


winpet
 Share

Recommended Posts

Hallo Winpet,

ich habe mir Deine Anlage angeschaut und habe diverse "Ungereimtheiten" entdeckt:

  1. Nach dem Laden der Anlage habe ich diese mit ausgeschalteter Animation vorgefunden. Solange die Animation nicht eingeschaltet ist, rührt sich auf der Anlage nichts, auch wenn Du den "Hauptschalter" auf der Anlage einschaltest. Du musst die Animation in der Button-Leiste des Programms einschalten (Button mit einfachem Pfeil wie im Bild unten eingerahmt) "eindrücken", damit die Züge fahren können.

    Richtungswechsel + Animation.jpg
     
  2. Du hast bei Deinen Lokomotiven den automatischen Richtungswechsel aktiviert. Dies bedeutet, dass beim Zwangsstopp eines Zuges (z.B. an einer geschlossenen Sperrweiche) dieser in umgekehrter Richtung weiter fährt. Damit dieses nicht passiert, sondern der Zug tatsächlich angehalten wird. darf das Häckchen "Automatischer Richtungswechsel" bei alle Lokomotiven auf Deiner Anlage nicht gesetzt sein (siehe Einrahmung im Eigenschaftsfenster des obigen Bildes).
     
  3. Beim Abschreiben der Ereignisverwaltung aus meiner Demo-Anlage "Automatik-Steuerung 05 - Streckenvereinigung und -verzweigung" sind Dir ein paar Fehler unterlaufen:

    EV korrigiert+markiert.png

    Es gibt in dieser Ereignissteuerung sowohl aktivierte Ereignisdefinitionen (in normaler Schrift wiedergegeben) als auch deaktivierte Ereignisdefinitionen (in kursiver Schrift wiedergegeben). Wenn ein Ereignis eintrifft, dessen zugehörige Ereignisdefinition deaktiviert ist, wird diese nicht ausgeführt. Man kann auf diese Weise steuern, wann eine Ereignisdefinition bei eintreffendem zugehörigen Ereignis ausgeführt werden soll und wann nicht. Die im obigen Bild deaktivierten Ereignisdefinitionen werden von der Ereignissteuerung zu gegebener Zeit aktiviert (und etwas später auch wieder deaktiviert). Für den korrekten Ablauf der Automatik-Steuerung ist es unerlässlich, dass der Aktivierungsstatus jeder Ereignisdefinition in Abhängigkeit vom betrachteten Zeitpunkt stets korrekt ist. Das obige Bild gibt den Aktivierungsstatus der Ereignissteuerung insgesamt zum Zeitpunkt der Anlage vor ihrem Start wieder.

    In Deiner originalen Ereignissteuerung ist der Aktivierungsstatus für die im obigen Bild gelb unterlegten Ereignisdefinitionen gerade falsch herum festgelegt. Deshalb konnte Deine Anlage nicht korrekt ablaufen. Das obige Bild stellt die von mir korrigierte Ereignissteuerung dar. Du musst also in Deiner originalen Ereignisverwaltung den Aktivierungsstatus aller hier gelb markierten Ereignisdefinitionen umkehren!
     
  4. In der Ereignisdefinition "2: Gleiswahl" in der Ereignisgruppe "Bahnhofsgleis-1+2 (WEI stellen)" ist Dir die Weichen-Referenz verloren gegangen. Ich habe Dir im nachfolgenden Bild den originalen Eintrag (links hinten) und den korrigierten Eintrag (rechts vorne) gegenübergestellt. Aufgrund der nicht vorhandenen Weichen-Definition konnte die Einfahr-Weiche in den Bahnhof nicht umgestellt werden, und der einfahrende Zug fuhr in das falsche Gleis ein, in dem bereits ein Zug stand (--> Auffahr-Unfall!).

    Weichen-Referenz.png
     

Ich liefere Dir hier bewusst die korrigierte Anlage nicht mit, weil du mehr davon hast, wenn Du die hier beschriebenen Korrekturen selbst durchführst (wegen der falschen Aktivierungs-Zustände solltest Du Deine Ereignisverwaltung nochmals mit der von meiner Demo-Anlage vergleichen). Wenn Du alle Korrekturen so wie hier vorgeschlagen durchgeführt hast (Abspeichern der Anlage nicht vergessen!), sollte der Ablauf nach dem Start mithilfe des Hauptschalters auf der Anlage einwandfrei funktionieren (zumindest bei mir hat es funktioniert).

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand

Herzlichen Dank für Deine ausführliche Hilfe! Nun funktioniert die Anlage auch bei mir perfekt. ((Ich habe trotz WIKI die Bedeutung von 'aktiviert/deaktiviert' offensichtlich nicht erfasst)).

Viele Grüsse

winpet

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...