Jump to content

BahnLand

Members
  • Content Count

    6474
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen, da ich zur Zeit auch bei meinem Bahnhofsmodul mit den Fahrstraßen "kämpfe", habe ich mir diesen Thread noch einmal genauer durchgelesen. Im Wesentlichen geht es ja darum, ob es nun besser wäre, die Fahrstraße erst dann aufzulösen, wenn der Zug den "Zielpunkt" verlässt (anstatt zu dem Zeitpunkt, wo er dort ankommt), und wie man sicherstellen kann, dass Gleisstücke mit mehreren Fahrspuren (Weichen, Kreuzungen, Kreuzungsweichen) auch bei bereits freigegebener Fahrstraße weiterhin die Aktivierung einer neuen Fahrstraße über dasselbe Gleisstück verhindern, wenn irgend eine
  2. Hallo @Thelea15, es gibt leider keine Möglichkeit, beliebige Modelle aus dem Online-Katalog entlang einer gedachten Grenzlinie einseitig auszublenden. Man muss die "abgeschnittenen" Modelle explizit bauen, um sie dann an die "Kante" stellen zu können. @JimKnopf hat dies beispielsweise bei seinen Straßen am Anlagenrand angewendet, indem er für die 2-spurige Straße ohne Mittellinie ein an einem Ende entsprechend abgeschrägtes Modell gebaut hat. Viele Grüße BahnLand
  3. Hallo @Neo, um Fahrstraßen in einer bestimmten Kategorie bearbeiten zu können, belnde ich alle anderen Kategorien während dieser Zeit aus. Danach beginne ich t der Bearbeitung einer bestimmten Fahrstraße. Die Bearbeitung der Fahrstraße schließe ich ab, indem zur Fahrtraßen-Liste zurückkehre. Hierdurch wird die zuvor eingestellte Ausblendung von Fahrstraßen-Kategorien automatisch zurückgesetzt, was ich als Fehler betrachte. Ich hätte nämlich erwartet, dass die eingestellte Ausblendung so lange gültig bleibt, bis ich sie explizit wieder ändere, sodass die ge
  4. Hallo Axel, ich habe Dir eine PN geschickt. Viele Grüße BahnLand
  5. Hallo zusammen, kennt Ihr Max Liebermann? Nein, nicht den Maler und Grafiker, sondern den nach ihm benannten InterCity, der als IC 130/139 im Sommer 1990 zwischen Berlin und Hamburg verkehrte und hierbei der letzte offizielle deutsche Planzug war, der mit dem legendären TEE-Triebzug 601 (ex VT 11) gefahren wurde? Dieser hat bisher in der Sammlung des 3D-Modelbahn-Studios gefehlt. Es lag hierbei nahe, entsprechende Tauschtexturen für den TEE-Triebzug von @seehund herzustellen. In der obigen Aufstellung seht Ihr in der Mitte den originalen Triebzug von @seehund. Ganz recht
  6. Hallo @kdlamann, bevor ich diesen Schlussatz gelesen hatte, dachte ich schon, die Bewohner hätten sich einer Farbe (nicht dem namensgebenden Rot) aus dem Materiallager ihrer Firma bedient, um auch nach außen zu zeigen, dass sie etwas mit Farbe zu tun haben. Viele Grüße BahnLand
  7. Hallo, ich hatte ja am Anfang der Beta-Phase ein paar Versuche gemacht, um zu schauen, wie ich das Gelände um die Tunnelportale herum wieder an das Portalprofil anpassen kann, und war bisher der Meinung, dass die Höhenanpassung damals tatsächlich wie hier von @Timba als Vorschlag beschrieben funktioniert hätte. Aber ich kann mich auch täuschen, da ich damals die Pinselgröße auf das Minimum eingestellt hatte und dabei meine Versuche auf den Grenzbereich zwischen Gelände und "ausgestanztem Loch" beschränkt hatte. Es kann (auch) nach meinem Verständnis nicht der Sinn der beiden Funkt
  8. Hallo @EASY, dass es "verschiedene" 3D-Modelle sind, ist kein Hinderungsgrund für Variationen. Da alle 5 Loks (nach meiner Einschätzung) dieselben Animationen aufweisen werden (Front- und Schlusslaternen ein/aus, ein Stromabnehmer auf/ab), kannst Du sie getrost als Variationen eines E69-Modells anlegen. Viele Grüße BahnLand
  9. Hallo @EASY, das ist wieder ein sehr schönes Modell von Dir geworden! Allerdings habe ich noch ein paar Anmerkungen: Licht aus bei Tag Licht an bei Tag Wand und Fußboden scheinen bei eingeschaltetem Licht anders eingefärbt zu sein als bei ausgeschaltetem Licht. Hast Du für die Bereiche auf der Multitextur, di efür den beleuchteten Inneraum vorgesehen sind, andere Farben genommen als für den unbeleuchteten Innenraum? Oder liegt das möglicherweise an hinzugefügten Metallic- und Roughness-Texturteilen? Licht an bei Nacht Lässt Du bei nachts angeschaltet
  10. Hallo Lothar, ja, das müsste gehen: Die Mittelachse wird aus dem Wagen-Modell entfernt und als "eigenständiges Fahrzeug" realisiert. Beim Wagen wird an einem Ende ein _Coupler-Objekt definiert, das bis fast zur Wagenmitte hin zurückgezogen wird (es muss innerhalb der Wagenhälfte, wo das _Coupler-Element zurückgezogen wird, verbleiben). Das nun eigenständige Modell der Mittelachse wird auf einer Seite so weit "unsichtbar" verlängert, dass es bei korrekter Platzierung unter dem nun zweiachsigen Wagen bis zu dessen Puffer reicht. Die sich nun an einem Ende dieses Modells befindlich
  11. Hallo @EASY, da lässt sich leider bisher nichts machen, da es für die Justierung von Fahrzeugteilen auf "Gleismitte" bisher nur die 2 Definitionen "_WheelSet0" und "_WheelSet1" gibt. Ich meine mich zu erinnern, dass @Neo noch gar nicht lange her eine Erweiterung der Drehgestell-Definitionen für die nächste MBS-Version in Aussicht gestellt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass man dann auch bei einer Lok mit 3 Drehgestellen (z.B. SBB Re 6/6) in der Kurve das mittlere relativ zum Lok-Kasten seitlich ausscheren lassen und entsprechend dann auch die mittlere Achse des obigen 3-Achsers als
  12. Hallo Reinhard, da ich aufgrund der durch Dich übermittelte Nachricht davon ausgehe, dass Reiner momentan nicht ins Forum schauen kann, möchte ich Dich bitten, ihm auszurichten, dass auch ich ihm alles Gute wünsche, und dass er schnell wieder gesund wird! Viele Grüße BahnLand
  13. Hallo @geobini, Du verwendest offensichtlich noch die alte V200 von @seehund (im Bild links hinten), welche die Scheinwerfer-Kegel besitzt. Inzwischen (in der aktuellen MBS-Version) gibt es eine neue V200 von @maxwei (im Bild rechts vorne), bei welcher diese nicht mehr auftreten. Du kannst aber auch in den alten MBS-Versionen bei den damit ausgerüsteten Loks die Scheinwerfer-Kegel abschalten, indem Du zuerst unten in der Mitte auf die Uhrzeit doppelt klickst und dann in dem sich öffnenden Konfigurationsfenster das Häkchen bei "Scheinwerfer aktivieren" entfernst. Allerdings wir
  14. Hallo @geobini, auch von mir ganz großen Applaus für diese beide gelungen Anlagen und die Videos dazu. Da sind Dir wirklich zwei ganz große Würfe gelungen! Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie viel Arbeit in diesen beiden Anlagen steckt. Natürlich bin auch ich dafür, dass Du die Anlagen unbedingt veröffentlichst - auch wenn Du deshalb möglicherweise Texturen weglassen musst. Denn da steckt auch sehr viel Knowhow in der Ereignisverwaltung, wo möglicherweise der eine oder andere auch für seine Anlagen etwas davon gebrauchen kann. Inwieweit Du von den einzelnen Textur-Motiven ein
×
×
  • Create New...