Jump to content

pfjoh

Members
  • Content Count

    547
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About pfjoh

  • Birthday 06/15/1960

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. pfjoh

    Anforderungen an neuen PC

    Schönen Morgen So mal zum verstehen der Hardware . So ein PC wie Werner in hier hat ist wie er schreibt eigendlich ausreichend von der Haupt CPU Leistung. Kann das Motherboard jetzt auch noch etwas schnellere Ram und mann steckt eine Grafikkarte mit etwas Leistung um ca 150 euro rein wo wir dann wie schon so oft beschrieben auf 300-350 euro wären, ruckelt beim MBS gar nichts mehr. ( Bahnlands Gotthardrampe bei allen im MBS auf hoch gestellt, noch immer 25-40 Frames! bei mir) Wenn man Grafikkarte kauft. die vom Standart schon ein Jahr alt ist, bekommt man die meisten um die Hälfte des Preises als sie auf den Markt kam. Man braucht nur bei Geizhals.at sich den Preisverfall ansehen. Von gebrauchten Karten würde ich abraten, man weis nie ob sie der Vorbesitzer nicht übetertaktet hat und damit die Lebensdauer halbiert hat! Nochmals nicht die Haupt CPU ist das wichtigste sondern die Rechenleistung der Grafik CPU! Die ist verantwortlich fürs echtzeit Rändern also fürs ruckelfreie Bild bei Bewegungen. Was noch einen nicht unerheblichen Einfluss hat ist die Geschwindigkeit der Festplatte. Laptop mit einer Grafikleistung so eines PCs kostet mind. das Dreifache! Es kommt billiger wenn man einen Laptop braucht sich beides zu leisten. Gute gebrauchte Laptops gibts im Fachhandel oft um 150-200 Euro. Auserdem sind Laptops mit hoher Grafikleistung sehr Temp anfällig, was auf die Lebensdauer geht. Ein Tip aus jahrelanger Erfahrung. Es kommt im Endeffekt meistens billiger zum PC Fachhandel zu gehen ( Nein nicht zum Mediamarkt oder zum Saturn) dort mal sagen was ich brauche was mein Pc können muss, und sich dann beraten lassen welche Komponeten ich brauche und was eigendlich nicht, bzw was ich vom alten PC noch gebrauchen kann. Wenn ich keine Ahnung habe vom Hardwarebau, dann baut ihn mir der nette Herr dort auch um 20-40euro zusammen. Oft braucht man nicht alles neu sondrn nur einzelne Komponenten das spart dan schon mal 100-200 euro. ( zb mein Ghäuse ist 10jahre alt. sammt Cd Laufwerk ) Nun zur Software. Ich hab Pc gesehen wo eigendlcih gute Grafikkarten drinn waren nur die Treiber dazu 3 Jahre alt. Das Ding konnte nach Treiberaktuallisierung um 30% mehr. Ja klar manche Treiber laufen nicht mehr unter XP. Windows 7 ist eigendlich schon antiquiert wenns um Grafik und Datenbus geht. da muss man sich schon mal umstellen und auf aktuell umrüsten. MfG Hans
  2. pfjoh

    Maxweis Modellbau-Werkstatt

    Hallo Max Also die Grüne war die ÖBB Version, gabs mit roten und schwarzen Rädern, als DR und BBO Version im WW2 war sie Schwarz mit roten Rädern MfG Hans
  3. pfjoh

    Anfrage auf Informatik-Grundlagen

    Schönen Abend Danke Andy MfG Hans
  4. pfjoh

    Anfrage auf Informatik-Grundlagen

    Hllo andy du mein Informatig guru gg Das war doch oben eindeutig eine Funktion. Hast du eine Liste aller Gatterfunktionen zur Hand? ( für Laien ) lass sie mir mal zukommen MfG Hans
  5. pfjoh

    Maxweis Modellbau-Werkstatt

    Hallo Max Als erstes ein herzliches Danke das du meinen Vorschlag in der super Ausführung gebaut hast. du hast mir einen Wunsch super erfüllt. Ich denke wenn ich wieder am Damm in bau ich die kurzen ÖBB Spantenwagen dazu. Welche Farbvarianten hast du denn für den Kleinen vor? MfG Hans
  6. pfjoh

    Bhf Altona und BW

    Schönen Abend das nenn ich mal akurate Anlagenplanung Hut Ab MfG Hans
  7. pfjoh

    FeuerFighters Modellbau 2019

    Hallo FeuerFighter entschuldige war wieder mal nicht nachgedacht beim zitieren kommt nicht wieder vor. MfG Hans
  8. pfjoh

    FeuerFighters Modellbau 2019

    und wo ist jetzt Bronson und seine Mundharmonika? gg MfG hans
  9. pfjoh

    Gleishöhe festlegen

    Hallo Georg Mach eine neue Ebene rechts im Bild hast du die Ebenen. die erste ist fix bei 0mm jede andere kannst du frei konfigurieren. Wenn du jetzt eine Ebene anlegst und sagst 100mm und sie aktivierst also anklickst bis sie schwarze fette Schrift hat dann wird jeder Teil den du auf die Alage ziehst automatisch auf 100mm Höhe angelegt. So sollte man es machen.So kann man auch die Steigungen zwischen den einzelnen Ebenen genau festlegen und jedes Teil steht n der richtigen Höhe. Zweitens kann man damit auch Objekte aus und einblenden. Zb Ebene01 0mm Schienen, dann Ebene 02 0mm Häuser usw, so kann man immer aus einbelnden was man gerade braucht oder nicht. Probiers mal MfG Hans
  10. pfjoh

    Mein Rechner spinnt

    Hallo Kutscher Laptop oder Standpc? Das ganze liest sich nähmlich eher wie thermisches Problem, besonders weil er gleich wieder hochfahren will, das ist normalerweise ein Zeichen das ihn BIos abgedreht hat per thermischer Sicherung. Kann mann im Bios einstellen bei welcher CPU Temp er runterfährt um die CPU nicht zu grillen,( bevor einer lustig daherredet das gibts seit 15 Jahren und länger schon bei guten Motherboards) Jetzt gibts zwei Möglichkeiten bei eine Stand Pc , wann hast du ihn das letzte mal ausgeblasen und gereinigt? bei einen Stand Pc geht das recht leicht Seitenwand mal runter ( Strom Trennen!!!!) mal alle lüfter und Kühler ausblasen und dann aussaugen, Das ist dort meistens das Problem. Bei eine Laptop kanns sein das die Grafik auf 99% fährt bei MBS und dann passiert das ebenfalls das der Pc thermisch in die Kniee geht und shotdown macht. Streit_Ross hat da schon auch recht weil falsche bzw nicht richtig funktionierende Treiber ebefalls diese Reaktionen auslösen, eben weil die GrafikCPU dann ebefalls dadurch thermsich überbelastet wird. Bei einen Laptop ist die Reinigung etwas komplizierter. wenn du das noch nie gemacht hast lasse es machen ist besser. MfG Hans
  11. Ja ja Andy, annehmen heist nicht wissen gggg auserdem gibts ja noch anders als Blender Negativ Geschw. Abslout richtig Andy. Ich finde es sollte sowieso immer nur einen Regler für Geschw. geben und eine Richtungsumkehr ( Schalter) die aber nur funktioniert wenn Zug Geschw 0 hat. Dafür aber einen Notstop der auch die im MBS an der Lok eingestellten Beschl. udn Bremswerte umgeht MfG Hans
  12. Hallo Reinhard Das mit dem übereinander legen muß ich mal testen. Ich habe die Textur Fläche absichtlich sogar auf 4096 zu 4096 aufgeblasen. Die Gründe dafür sind zb das Amturenbrett. Die dort benutzen Amaturen sind aus einen Foto ausgeschnitten, wenn ich jetzt auf 512x512 arbeite muss ich sie verkleinern was nur mehr einen Pixelhaufen zurückläst. wenn ich sie gross einfüge und die ganze Textur zum Schluss auf 512x512 verkleinere dann bleiben sie als schöne erkennbare Textur erhalten. Der zweite Grund ist das mein Grafikprogramm dann kleine Flächen zum einfärben viel besser erkennt, und ich mir dadurch viel leichter tue. Ich versuche schon einige Zeit ein Vektorgrafik Programm zu bekommen ( zb Corel Draw) das hätte zur Pixelgrafik etliche Vorteile. weil egal welche Grösse ich arbeite eine Linie eine Linie bliebe und nicht irgendwann ein Pixelhaufen. Nur das Umwandeln dann braucht halt auch seine Zeit. Aber mal sehen meine Freunde durchsuchen gerade alle ihre Cds ob da nicht noch was zu Hause rumliegt Ach ja die grauen Flächen sind deswegen weil zwei davon in einer anderen Farbversion grün bzw rot werden. Danke für das Lob MfG Hans
  13. Hallo Leute habe heute die erste Draisine zum hochladen fertig gebracht. der Trick mit den Polys bestht darin den Grundkörper im Inventor so einfach und doch so erkennbar wie möglich zu konstruieren damit er unter 5000 polys bleibt. ich versuch das jetzt hier mal kurz zu beschreiben. Dazu mus ich aber kurz ausholen wie CAD Inventor funktioniert. Als Beispiel: wenn ich hier einen Würfel will zeichen ich zuerst auf einer Ebene zb X-Y eine Fläche ( genannt Skizze 01) dort kann ich aber gleich in dieser Eben liegende Kanten, fasen, runden, Bohrungen einzeichnen. alles was ich will bzw brauche. Wenn die Skitze dann fertig ist schliesse ich sie und weise der Zeichnung dann in der z Achse eine Extrusionshöhe zu. Damit hab ich einen Körper der alle Löcher Kanten in der Z Achse so hat wie auf der Skizze. Wenn ich jetzt auf eine der senkrechten Flächen eine Bohrung will. Klicke ich auf die Fläche sage Skizze und sofort habe ich wieder auf der Fläche eine zweidimensoniale Zeichnfläche auf der ich das zeichne was ich brauche, zb einen Zilinder. Also zeichen ich einen Kreis ein sage Sizze fertig und wieder das Spiel Extrusion nur halt jetzt in der Y Achse. und schon sitzt auf der Fläche ein Zilinder, oder wenn ich negativ Extruiere eine Bohrung. Im Prinzip nimmt mann am Anfang einen Würfel und schneidet alles was mann nicht braucht weg oder fügt es hinzu. wenn ihr euch den Unterteil also das Fahrgestell auf den ersten Fotos oben anseht Das ist EIN Konstruktionsteil. Ja wirklich auch die Lampen die Puffer alles an dem Teil. So um auf dei Polys zu kommen um LOD 01 zu schaffen muss mann alle anbauteile einzeln als Bauteil erstellen und dann zufügen. So ist mann in der Lage alles was mann nicht sieht bei Lod 01 dann wegzulassen, zb die Scheibenwischer die Schilder die Schwungscheibe innen, ja sogar die Räder mit den Achsen sind in LOD 01 weg und so speckt mann von 32000 polys auf 4800 ab. Funktioniert einwandfrei F9DAF908-591D-4E02-B545-EC954122381D hier die Id zum Testen So nun wegen der Multitextur. Da ich absolut keine Ahnung habe wie Blender oder Sketchup sowas macht, Im 3D Max ist das Foto oben meine Vorlage für dei Multitextur. Diese muss ich mir im 3D Max so richten das alle Teile mit der selben Farbe zusammenliegen. Darum die Frage ich zitiere: " Flächen mit gleicher Form und gleicher Farbe aber auch Flächen mit unterschiedlicher Form und gleicher Farbe übereinder zu legen" die Multitextur weis ja noch gar nicht welche Farbe wo hinkommt?? Die Flächen färbe ich doch erst im Grafikprogramm ein? Oder macht das Blender anders? Nach dem Färben sieht das dann bei mir so aus wie unten am Foto, Und ja es ist die selbe Textur wie oben am Foto ( also fast hab bei bauen einen kleinen Fehler gehabt) und nicht alle was weis ist ist frei sondern eben am Modell weis MfG Hans
  14. Hallo Reinhard ja soweit bin ich halt noch nicht mit dem Programm manuell übereinander Legen kann mann hier auch aber eben bis jetzt nur manuell ich lerne jeden tag eine Menge drüber dazu die grösse hab ich absichtlich so eingestellt damit ich dann im Grafikprogramm beim texturieren mehr platz und nicht alles verpixelt habe die textur selber wird dann auf 512x512 wieder verkleinert MfG Hans
  15. Hallo Leute Zueerst mal danke für die Klicks und natürlich auch für dei Rückmeldungen Also das mit den Polys bekomm ich schon in den Griff das ist nicht das Problem. Wie gesagt ich wollte wissen was geht, besonders da ich alle Texturflächen auf 2048x2048 UVW Map ( Multitextur) bringen musste bzw wollte. Ich hab da Sachen reingebaut die so sicher icht in den Katalog kommen gg. Ach ja das Typenschild hat nur 400 Polys, das finde ich nicht so schlimm, und es sieht so spitze aus, da ist eher der Getriebkasten mit der Schwungscheibe ein Polyfresser, oder auch die Scheibenwischer mit Doppelgestänge. Ja klar sind da auch Räder mit Speichen drinn gg. Das ganze war für mich merh Konzept projekt als das mann das Ding so in den Katalog bringt. Als Anhang ein Foto wie die Multitextur bei 3D Max nach dem einrichten nach Baugruppen und Farben aussieht Ja Bahnland genau die hab ich gesucht, aber als Abwandlung nicht zu schaffen. alleine die Abmaße sind da ganz anders. aber lass mir etwas Zeit dann bau ich die auch noch. MfG Hans
×