Jump to content

Henry

Moderators
  • Content Count

    1,441
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Henry

  • Birthday 09/10/1945

Recent Profile Visitors

2,245 profile views
  1. Henry

    Henrys platte Nostalgie

    Nun habe ich nach einigen Fahrversuchen entdeckt, daß nicht alle Weichen benutzt werden. Darauf hin wurde die Anlage modifiziert. Angedacht ist Rechtsverkehr, der Falschfahrten aber nicht ausschließen soll. Übergangsstellen sind vorgesehen. Der blaue und der rote Ring dienen als Paradestrecke mit Blocksystem. Im roten Ring sind allerlei abweichende Fahrmöglichkeiten enthalten, die aber vom Benutzer auf Grund der vorhandenen Streckenlänge und der damit vorhandenen Denkpause bewältigt werden können. 2 Kehrschleifen und ein 4-gleisiger Abstellplatz für Triebfahrzeuge ließen sich mit dem vorhandenen Gleismaterial auf der Platte verlegen. Jetzt wird verdrahtet, HG, Henry
  2. Henry

    Hogwarts 1 versuch

    Hallo, auch der gute alte Hui-Bu - kichert laut und sieht demTreiben zu.
  3. Henry

    Historical US rail transport

    Hello, Curt, thank you for these interesting pictures, which reveal historical solutions for the installation of switches. These give me a new perspective on the technical art of engineering that was possible in the past - simple but accurate. I am enthusiastic about the ingenuity of the former railway engineers, many greetings from Henry
  4. Henry

    Henrys platte Nostalgie

    Hallo Schlagerfuzzi1, ich mußte das Layout noch einmal überarbeiten und neu in Ebenen organisieren, damit man sich die Fahrmöglichkeiten durch Zu- und Abschalten von Ebenen anzeigen lassen kann. Mal St_Elle_45b.mbp ausprobieren und die Ebenen ein- und ausblenden. so sieht es aus. Nun muß ich nochmal die Gleise neu auslegen. Fotos folgen dann. HG, Henry
  5. Henry

    Henrys platte Nostalgie

    Real Links linke Seite (Bahnhofsbereich) auf meiner Platte sagt Henry
  6. Henry

    Henrys platte Nostalgie

    Wundersame Wandlung Ich war gerne ein Konstrukteur für Anlagen, die zwar meinen Vorstellungen entsprachen, jedoch nicht mit meinen handwerklichen Fertigkeiten zu realisieren sind. Auf Grund meines Alters böt sich geradezu an , den zur Verfügung stehenden Platz mit einer Spielbahn zu belegen, die schnell in der Ebene aufgebaut werden kann - aber reichliche Fahrmöglickeiten für Züge bietet. Ein Entwurf zur Ansicht grüßt Henry
  7. Henry

    Alles auf Null ?

    Neue Nullnummer Ich war gerne ein Konstrukteur für Anlagen, die zwar meinen Vorstellungen entsprachen, jedoch nicht mit meinen handwerklichen Fertigkeiten zu realisieren sind. Auf Grund meines Alters böt sich geradezu an , den zur Verfügung stehenden Platz mit einer Spielbahn zu belegen, die schnell in der Ebene aufgebaut werden kann - aber reichliche Fahrmöglickeiten für Züge bietet. Hierzu verweise ich auf ein neues Thema. Viele Grüße von Henry
  8. Henry

    Uhrzeit anzeigen

    Hallo, Sputnicks Bahnhofsuhr (im Archiv mit ID 2964BB28-02DB-4AFE-A31A-2CA578D77199) zeigt die echte (System-) Zeit an - einfach so - ohne Tricks mit Variablen, Countern und sonstigem Schnickschnack in der EV wenn folgende Einstellungen für die virtuelle Zeit vorgenommen werden: 1 realer Tag hat wie der virtuelle Tag genau 24 Stunden. Während ich diesen Beitrag schrieb, ist die virtuelle Zeit der realen Zeit gefolgt, Das ist für einige Jungs fast zu einfach - scherzt Henry PS: Die Uhren von Sputnick sollten schellstens wieder im normalen Katalog zur Verfügung stehen ...
  9. Henry

    Maxweis Modellbau-Werkstatt

    Moin, ich sag's mal so: Per Definition der Modellbahnhersteller soll man beim realen Bau in H0 ein Gleis mit der Spurweite TT = 12 mm für die Planung von 1000 mm breiten Schmalspurgleisen verwenden. Verwende hierfür also Tillig - Gleise.aus dem Onlinekatalog. In diesem Fall passen Schmalspurfahrzeige genau maßstäblich auf das Gleis. Manchmal wird empföhlen, die Textur des Standardgleises wegen des Schwellenabstandes zu modifizieren. Ein Modellgleis, das in seiner Breite auf das genau Verhältnis von Originalbreite = 1435 mm auf zb: 1000 mm genau modelliert wurde, ist zwar maßstabsgerecht - aber nicht modellbahn-gerecht auf die Baugröße des Hersteller angepaßt . Spurweiten sollten sich also immer an den Vorgaben der Hersteller oriontieren und nicht versuchen, neue Standards durch Modelle mit geringfügig angepassten Skalierungen zu ersetzen, die sich wiederum auf die Größe des Rollmaterials auswirken. Es muß also gewährleistet sein, daß eine 1000 mm Schmalspurlok in der H0-Originalgröße auf einem 12 mm Gleis ohne Maßstabsverlust fahren kann - meint Henry
  10. Henry

    Großes Bahnbetriebswerk

    Ich kenne diese Tankstation im Katalog Gebäude\Industrie und Gewerbe HG Henry
  11. Henry

    Bahndamm

    Hallo streit_ross, Bedenke, daß ein Damm-Splinemodell keine Rücksicht auf ein vorhandenes Höhenraster der Bodenplatte nehmen muß. Der Damm sollte sich der räumlichen Gleistrasse in Lage und Höhe anpassen. Die Geometrie des Dammes wird durch die räumliche Lage des Gleises vorgegeben. Die Idee für das Dammmodell gefällt mir. Henry
  12. Henry

    Stückliste erweitern

    Moin, bisher kann man für die Stückliste der Gleise nur eine oder alle Ebenen zu Anzeige und zum Ausdruck auswählen. Es wäre vorteilhaft, wenn man mehrere Ebenen gleichzeitig in der Stückliste anzeigen könnte, indem man die markierten Gleise aus mehreren Ebenen (unten auf der Platte) in der Summe auflistet. Dann würden die restlichen Gleise aus der Planungsphase (oben im Nirwana) ignoriert, meint Henry
  13. Moin, auch ich würde gerne an einem Lua-Grundkurs teilnehmen. Auf Fragen aller Lesenden müsstest Du naturlich bereit sein, auftretende Fragen mit einfach formulierten Erklärungen zu beantworten. meint motivierend Henry
  14. ??? säüft der Melder aus dem Wassertrog ? Kann der UVD sich mit der Waschschüssel wirklich pflegen oder ist das wieder mal mehr Schein als Sein ? fragt Henry Aufklärung bringt wohl das Modell
  15. Henry

    Historische Gebäude

    Moin, Mir gefallen Deine Großstadtbauten außerordentlich gut sagt Henry
×