Jump to content

demo anlage mit schiebebühne


Recommended Posts

hallo Modell und eisenbahnfreunde,

ich habe mir eine demo anlage mit einer 0 8 15 Schiebebühne aufgebaut. und habe 2 Probleme bei denen ich trotz probieren nicht weiter komme. vielleicht kann mir der eine oder andere von euch bitte behilflich sein. ich habe die bahn siehe Datei link schon soweit auch mit der Ev soweit angefertigt. jetzt zu meinen Problemen.... wenn die demo abgelaufen ist.

Frage 1: bei der demo läuft gleis 1 und gleis 8 super....soweit alles palletti bei mir.....(auch mit weichen und signal Schaltungen blicke ich mittlerweile gut durch)....aaaaber ......wie bekomme die Schiebebühne z. B. auf gleis 2 oder jedes andere gleis zum stehen......(nach ablauf der demo steht die Schiebebühne auf gleis 8)

Frage 2: nach ablauf der demo sind 2 Rolltore besetzt (also 1 und 8)....und ich möchte  z. B. von gleis 2 ins tor 7 die lok einfahren lassen, wie und was muß ich hier machen und beachten damit ich weiter komme....

PS: würde mich über eine kleine demo anlage freuen..incl Ev...aber bitte nicht bei allen zügen machen:D.....sonst macht es mir keinen spass mehr.....:D:D.....mein kopf soll ruhig mal rauchen:P.....ein bespiel mit 2 oder 3 zügen reicht voll und ganz aus :D....ich bedanke mich im voraus bei allen helfern .....gruß und danke .......schlagerfuzzi

schiebebühne.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo schlagerfuzzi1,

Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Ich versuch`s einfach mal. da du aber offensichtlich viel selbst austüfteln möchtest hoffe ich, daß ich nicht zu viel verrate. Die Lösung könnte in meinem Projekt: Lokdepot 20 Automatikversion stecken ( zu sehen in " Experimentelle Anlagen ")

Zu Frage 1: Die Steuerung der Gleise habe ich über den Zeitfaktor gelöst. Wenn deine Lock auf Gleis 8 "eingelagert" ist bekommt  die Schiebebühne den Befehl eine bestimmte Zeit lang nach rechts zu fahren und da zu stoppen. Genau an diese Stelle mußt du dann das nächste Gleis ansetzen. Ich empfehle dir erst die Dummy Lok fahren zu lassen und dann ein Gleis anzusetzen. Dann die selbe Zeit weiterfahren lassen und das nächste Gleis ansetzen. So passt alles genau zusammen und sämtliche Gleise haben den selben Abstand. Die zu fahrende Zeitspanne mußt du natürlich solange probieren, bis du mit dem Gleisabstand zufrieden bist.

Zu Frage 2: Deine Schiebebühne steht an Gleis 8 und du möchtest von Gleis 2 eine Lok abholen, um sie auf Gleis 7 zu stellen. Wenn die Lok im Lokschuppen 8 eingefahren ist bekommt die Bühne den Befehl eine bestimmte Zeit nach rechts zu fahren und zu stoppen. Die Lok fährt nun auf die Schiebebühne, stoppt und die Bühne bewegt sich wieder eine bestimmte Zeit nach links, bis sie Gleis 7 erreicht. Lok fährt runter und die Bühne kann wieder nach rechts fahren zum nächsten Gleis.

Vielleicht reicht dir der kleine Anstoß schon um weiter zu kommen.

Solltest du noch Fragen haben melde dich einfach nochmal. Sieh dir ruhig mal das Lokdepot 20 an. Es ist sehr komplex, aber das Prinzip ist das Gleiche.

Viel Erfolg wünscht Franky66

Link to comment
Share on other sites

hallo franky, zuerst 1x danke für deine Rückantwort und diese hilfe, aber ich kann deiner hilfe leider nicht ganz folgen,...habe mir auch dein video angesehen, was im übrigen sehr klasse gemacht wurde und mir auch super gut gefällt(y). aber ich hätte ne kleine bitte, könntest du mir an hand meiner demo anlage ein klein wenig unter die arme greifen, damit ich genau weiß ,was du ganz genau meinst...mit einen kleinen Beispiel mit 2 oder 3 zügen..wäre dir sehr dankbar dafür....gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Schlagerfuzzi1,

Keine Angst, ich habe dich nicht vergessen. Viel Arbeit im Moment - komme nur selten hier vorbei. Zuerst einmal muß ich sagen, das Projekt ist sehr anspruchsvoll und wird viel Zeit kosten. Mal schnell in einer Stunde ist das nicht zu realisieren. Heute habe ich die Basis für dein Projekt geschaffen. Deine Gleise hatten nicht den selben Abstand, Das Dummy- Auto fuhr zu schnell, was zur Folge hat, daß die Schiebebühne nicht jedes Mal mit den anzufahrenden Gleisen übereinstimmt. Zu hohe Geschwindigkeit sieht ja auch nicht sehr realistisch aus. Schließlich werden durch die Bühne ja einige Tonnen bewegt. Zum Testen habe ich erstmal 2 Schalter angebracht, mit denen du die Bühne hoch und runter bewegen kannst. Über die Steuerung mittels Countdown konnte ich so die angrenzenden Gleise perfekt positionieren. Jede Dummyfahrt dauert exakt 8,5 Sekunden bei einer Geschwindigkeit von 7 Kmh. Diese Werte solltest du erstmal so lassen. Deine Steuerung habe ich in dieser Datei gelöscht, weil wir hier anders rangehen müssen. Du kannst mit den Steuertasten erstmal die Bühne in beide Richtungen bewegen - mehr geht noch nicht. Am Wochenende habe ich mehr Zeit. Ich bleibe dran.

Viele Grüße Franky66

 

Schiebebühne Countdown-Steuerung.mbp

Link to comment
Share on other sites

hallo franky, erst 1x danke für deine Rückantwort(y)....ich möchte mich bei dir entschuldigen:$. es war nur so eine fixe Idee von mir, mal so etwas zu realisieren, weil ich diese bühne nur im Katalog gesehen habe. ich habe ja nicht daran gedacht, das es für dich soviel arbeit bereitet. ich bin halt mal ein typ der sehr gerne experimentiert und immer wieder dazulernt. und da habe ich ja mittels MBS ja hier schon sehr viele Möglichkeiten zum teil auch selber ausprobiert...was mich freut , dass du dir die zeit trotzdem nimmst um mir hier weiter zu helfen....(nur falls dir die Sache zu zeit aufwendig werden sollte....können wir das projekt gerne auch fallen lassen). ich möchte deine kostbare zeit nicht zu sehr in Anspruch nehmen. aber ein paar fragen muß ich dir leider doch stellen. 1.) was ist der ideale gleisabstand um einen countown zu realisieren?.......2.) wie oder woher hast du die tasten mit den pfeilen gemacht ?.... 3.) wiso oder warum steuerst du die bühne mittels Ev mit signal schaltet ?....und noch was lass dir zeit, es eilt überhaupt nix....es hat überhaupt keine eile, da ich ja eh nur virtuell am aufbauen bin...also nix reales......danke und gruß schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

hallo franky, 2 Probleme habe ich mittlerweile selber gefunden...die schalter mit den pfeilen habe ich gefunden:D.....und als ich deine seite mit f3 aufgerufen habe und genau angesehen habe, ist mir bei meiner anlage aufgefallen, dass ich ein durchgehendes gleis für die Schiebebühne genommen habe.....während du nur kleine einzel gleise eingebaut hast, was jetzt natürlich eine weitere hilfe für mich ist...das hat mir jetzt wieder einen ganz großen schritt weiter geholfen, und klärt mittlerweile auch ein paar fragen meinerseits auf(y).....gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

hallo franky,......es gibt positive Nachrichten:D:D.... bin mit meiner Schiebebühne ganzes stück weitergekommen .....dank deiner hilfe(y)....ich werde diese Sache noch ein kleines bisserl erweitern.....mal schaun, ob ich das auch noch hinbekommen werde. wenn ich die anlage soweit habe, lasse es dir gerne überprüfen.....:D.....und werde sie im forum hochladen.....gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Hi schlagerfuzzi1,

Zuerst möchte ich sagen: du mußt dich doch nicht entschuldigen- wenn es mir zu viel Arbeit wäre würde ich`s nicht machen. Es macht mir viel Spaß, nur ist leider jeden Tag zu wenig Zeit übrig.

Bin mit meiner Variante fertig und hänge die Datei an. Habe dir die Steuerung für 3 Loks vorgegeben. Sieh mal, ob du klar kommst.

Ich finde es sehr aufmerksam, daß du es überhaupt bemerkt hast das ich die Dummyschiene geteilt habe. Klappt aber nur in eine Richtung. Wenn die Bühne zurück fährt stört die Länge des Dummy- Autos. Bin dann doch lieber wieder zur Countdown- Steuerung übergegangen.

Zu deinen Fragen: 1.) was ist der ideale gleisabstand um einen countown zu realisieren?.......

Im Gegenteil, du veränderst den Countdown um den idealen Gleisabstand zu bekommen. Stell dir vor ich nehme alle Gleise von deiner Anlage. Ich habe nur die Schiebebühne und setze rechts und links das erste Gleis an. Jetzt fahre ich mit Countdown- Steuerung 10 Sekunden nach oben und setze rechts und links wieder ein Gleis an. Nachdem ich die Tore des Lockschuppens an die seitlichen Gleise baue merke ich, daß der Abstand der Gleise zu groß ist. Sie könnten ruhig enger zusammen stehen, damit die Lokschuppen besser draufpassen. Also fang ich von vorn an und wähle eine Fahrzeit von 8 Sekunden. Bei mir war das ein wenig zu eng - die Tore passten nicht optimal über die Gleise. Beim 3. Versuch nahm ich 8,5s und alle Gleise hatten die perfekte Position zu den Toren. Mit anderen Worten: du mußt nur ausprobieren, wie lang ein Countdown sein muß damit das funktioniert, was du möchtest.

3.) wiso oder warum steuerst du die bühne mittels Ev mit signal schaltet ?....

Diese Lampen gelten in der EV als" Signal". Ich habe die Kontrollampen verwendet um die Dummylok hoch oder runter zu steuern. Das war nur zum Einstellen der Gleisabstände. Praktisch ein Hilfsmittel, das ich später wieder lösche. Mit dieser einfachen Handsteuerung kannst du erstmal die Countdown- Zeiten ändern, bist der Gleisabstand optimal ist.

PS: Mein Lokdepot 20 ist kein Video, sondern ein Projekt, wie deins. Die Kamera ist nur so eingestellt, dass sie die Hebebühne verfolgt. Wenn du auf freie Kamera wechselst kannst du die Anlage sehen, die ich schon in " Rangierbahnhof mit Lokdepot Auto " eingebaut habe. Da kannst du auch die Steuerung mittels EV sehen.

Viele Grüße und weiter so von

Franky66

Schiebebuehne Countdown- Steuerung.mbp

Link to comment
Share on other sites

hallo franky, danke dir dass du dir die mühe gemacht hast mit der anlage(y).....dass anhand deiner anlage könnte ich recht gut hinbekommen....ist aber Geduldsprobe für mich:D.....allerdings muß ich eingestehen, dass ich bei meiner eigenen anlage ganz kläglich gescheitert bin :$>:( .ok man muß auch mal eine Niederlage einstecken können:(....du hattest recht mit den kleinen gleisen, weil beim zurückfahren, tatsächlich meine gleise nicht mehr zusammen passten. zum anderen hast du mir auch gleich die nächste Geduldsprobe gestellt, und da werde ich mich als nächstes damit befassen.....mit den Countdown.....und das will und werde ich auch zusammen bringen.....ist nur eine frage der zeit (y):D. .... 1:0 für franky :D.......PS: deine anlage ist gold wert.....gefällt mir. (y) ich werde es dir wissen lassen wieweit ich damit gekommen bin. gruß schlagerfuzzi

Edited by schlagerfuzzi1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...