Jump to content

Franky66

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi maiky12008, Das mit dem Bild hat wohl nicht funktioniert. Hier nochmal die Eigenschaften der modifizierten Weiche.
  2. Hallo maiky12008, Vielleicht hilft dir meine Anlage: "Rangier-Bhf mit Lokdepot Auto" - zu sehen in mittlere Anlagen. Hier Habe ich einen vollautomatischen Rangierbahnhof gebaut und mein " Lokdepot-Auto" - (zu sehen in experimentelle Anlagen), gleich mit eingebaut. Ich brauchte eine normale Weiche lediglich so verändern, dass sie wie ein beliebiges Gleis aussieht. Steht nun eine Kupplung genau auf dieser Weiche und sie wird geschaltet trennen sich beide Fahrzeuge. Das liegt daran, dass die Weiche jetzt in eine andere Richtung führt ( was man aber optisch nicht sehen kann ).Der Wa
  3. Hi schlagerfuzzi1, Zuerst möchte ich sagen: du mußt dich doch nicht entschuldigen- wenn es mir zu viel Arbeit wäre würde ich`s nicht machen. Es macht mir viel Spaß, nur ist leider jeden Tag zu wenig Zeit übrig. Bin mit meiner Variante fertig und hänge die Datei an. Habe dir die Steuerung für 3 Loks vorgegeben. Sieh mal, ob du klar kommst. Ich finde es sehr aufmerksam, daß du es überhaupt bemerkt hast das ich die Dummyschiene geteilt habe. Klappt aber nur in eine Richtung. Wenn die Bühne zurück fährt stört die Länge des Dummy- Autos. Bin dann doch lieber wieder zur Countdown- Ste
  4. Hallo Schlagerfuzzi1, Keine Angst, ich habe dich nicht vergessen. Viel Arbeit im Moment - komme nur selten hier vorbei. Zuerst einmal muß ich sagen, das Projekt ist sehr anspruchsvoll und wird viel Zeit kosten. Mal schnell in einer Stunde ist das nicht zu realisieren. Heute habe ich die Basis für dein Projekt geschaffen. Deine Gleise hatten nicht den selben Abstand, Das Dummy- Auto fuhr zu schnell, was zur Folge hat, daß die Schiebebühne nicht jedes Mal mit den anzufahrenden Gleisen übereinstimmt. Zu hohe Geschwindigkeit sieht ja auch nicht sehr realistisch aus. Schließlich werden durch d
  5. Hallo schlagerfuzzi 1, Komme deiner Bitte gern nach, aber heute wird das nichts mehr - habe Frühschicht. Morgen werde ich dir eine akzeptable Lösung schicken. Bis dann, Franky66
  6. Hallo schlagerfuzzi1, Ich bin mir nicht sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Ich versuch`s einfach mal. da du aber offensichtlich viel selbst austüfteln möchtest hoffe ich, daß ich nicht zu viel verrate. Die Lösung könnte in meinem Projekt: Lokdepot 20 Automatikversion stecken ( zu sehen in " Experimentelle Anlagen ") Zu Frage 1: Die Steuerung der Gleise habe ich über den Zeitfaktor gelöst. Wenn deine Lock auf Gleis 8 "eingelagert" ist bekommt die Schiebebühne den Befehl eine bestimmte Zeit lang nach rechts zu fahren und da zu stoppen. Genau an diese Stelle mußt du da
  7. Franky66

    Ablaufberg-Demo

    Hallo FriLu Super Umsetzung der Idee. Macht Spaß dabei zuzusehen. Hut ab - klasse Leistung ! Gruß, Franky66
  8. Franky66

    Anlage

    Hallo Gerd, Hab mir deine Anlage auch mal angesehen und muß sagen, du hast hier einiges an Arbeitszeit und Liebe zum Detail reingesteckt. Du hast sie schön gestaltet und es gibt viel zu entdecken. Also die Landschaftsgestaltung deiner ersten Platte ist dir auf jeden Fall schonmal gelungen - gefällt mir. Bei mir ist es so, daß ich stundenland Gleise verlegen und an der Steuerung mittels Ereignisverwaltung tüfteln kann, aber die Landschaftsgestaltung ist nicht so mein Ding - wie man an meinen Anlagen leicht erkennen kann. Bei dir fehlt nun noch, wie Neo bereits anmerkte
  9. Hallo zusammen, Habe das "Lokdepot 20 Automatikversion neu" nochmal verbessert, da auf Grund der begrenzten Länge der verwendeten Lokschuppen nicht jede Lok hineinpasste. Nun können auch lange Triebwagen und große Dampfloks mit Tender "eingelagert" werden. Für den Einsatz auf einer Anlage empfehle ich ausschließlich diese Version - sie läuft am Besten und völlig selbstständig. Alle anderen Versuche, wie " Hand" oder " Hand_Auto" funktionieren zwar, sind aber mehr oder weniger Spielereien. Bin grad dabei das Lo
  10. Hallo BahnLand, hallo Griffin87 BahnLand: Deine Einschätzung für den Rangierbahnhof könnte nicht besser sein. Macht mich schon ein wenig stolz. Vielen Dank dafür. Ohne die vielen liebevoll gebauten Modelle wäre es natürlich nicht möglich etwas vernünftiges zu gestalten. Danke und Respekt an alle Modellbauer!! Griffin87: Freut mich, daß es dir gut gefällt. Die Idee mit der Wagonwerkstatt kommt gut. Bin gespannt, wie es wird. Nach einem längeren Testlauf konnte ich noch 2 kleine Fehler beseitigen. Der Bhf. scheint nun fehlerfrei zu
  11. Hallo FeuerFighter, Deine Bierwagen sind Spitze - gefallen mir extrem gut. Sicher hast du bemerkt, daß ich die meisten bereits auf meinem automatischen Rangierbahnhof einsetze. An dieser Stelle Danke an alle Modellbauer für die vielen wunderschönen Modelle und die Zeit und Mühe, die ihr hineinsteckt! Gruß, Franky66
  12. Hallo zusammen, Erstmal Danke für die netten Kommentare. Ich glaube , es ist geschafft. Der vollautomatische Rangierbahnhof läuft. Es war tatsächlich ein sehr anspruchvolles Projekt. Komischerweise stellte sich nicht das Entkoppeln und zusammenstellen der neuen Züge als großes Problem heraus, sondern der Schienenkreis drumherum. Mein erster Versuch erschien mir zu langweilig, obwohl die eigentliche Herausforderung - das Entkoppeln - recht gut funktionierte. Hier war aber zu wenig Bewegung auf der Anlage, was mich veranlaßte einen ständig bewegten Zugverkehr r
  13. Hallo zusammen, Vorab wünsche ich erstmal euch allen und euren Familien ein gutes neues Jahr. Die Problematik: abkoppeln von Wagons beschäftigt mich bereits eine ganze Weile. Nun habe ich mich mal rangewagt, nachdem ich im Forum eine Lösung in Form einer modifizierten Weiche gefunden habe. Danke an " wopitir " für seinen Beitrag : Trenngleis schaltbar. Ich habe also einen Rangierbahnhof aufgebaut der mit einer kleinen Rangierlok arbeitet. Diese Lok holt sich Züge von Abstellgleisen, bei denen sich deren Loks bereits abgekoppelt haben und bringt sie zu einem R
  14. Hallo zusammen, Die Automatikversion vom Lokdepot ist fertig. Zu sehen in experimentelle Anlagen ( Lokdepot 20 Automatikversion). In dieser Version läuft alles automatisch. Lok fährt ein, wird auf einen leeren Platz befördert und danach nimmt das Transportgleis auch gleich eine andere Lok mit zur Ausfahrt. Es wird also immer die gleiche Menge Loks im Depot stehen. Wenn ihr Loks austauschen wollt würde ich sie zwischen Ausfahrt und Einfahrt gegen eine andere tauschen weil das die Steuerung nicht durcheinander bringt während sie läuft. Durch die Wendeschle
  15. Hallo ihr Beiden, Danke für das positive Feedback. Freut mich, daß sich die Mühe gelohnt hat und das Projekt auch andere begeistert. Geplant hatte ich ein Lockdepot zum umschalten zwischen Automatik- und Handbetrieb. Ich habe mit der Steuerung des Handbetrieb begonnen, da ich in der Entstehungsphase mit den Handsteuertasten besser testen und rumexperimentieren konnte. (deshalb ist der Tastenblock auch so schön groß ). Diese Tasten verschwinden zu lassen habe ich nur für die Online Version eingebaut, denn wenn während des Betriebes der Hebebühne eine ande
×
×
  • Create New...