Jump to content
BahnLand

"Abschnitts-Teiler" im Plugin "EV-Fehlersuche"

Empfohlene Beiträge

Hallo EASY,

wenn ich mit aktiviertem Plugin "EV-Fehlersuche" einzelne Ereignis-Sequenzen anstoße, werden diese im Plugin normalerweise "nahtlos" hintereinander protokolliert. Um diese einzelnen Aktionen optisch etwas zu trennen, habe ich die Protokollierung vor jeder Sequenz gestoppt und wieder gestartet, was dann im Protokoll zu dem hier gezeigten Bild führt.

Fehlersuche.jpg

Ich finde, dass die Trennung der einzelnen Sequenzen dadurch sehr übersichtlich wird, wobei ich mir aber wünschen würde, dass die "Trennzeile" --- Event-Pause --- wegfällt. Dies wäre sehr einfach zu erreichen, wenn man den Button "[Anzeige weiter]" immer aktiviert ließe und nicht nur nach dem Anhalten mittels "[Anzeige Pause]" verfügbar machen würde.  Das Stoppen der Ereignis-Anzeige und spätere Fortsetzen mithilfe der beiden genannten Buttons würde dann wie bisher weiter funktionieren. Aber es bestünde dann zusätzlich die Möglichkeit, durch ausschließliches Klicken auf "[Anzeige weiter]nur die Zeile --- Event Continue --- als optischen Trenner einzufügen.

Könntest Du Dich mit diesem Änderungswunsch anfreunden?

Viele Grüße
BahnLand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BahnLand,

... trifft sich gut... bin gerade dabei dieses Plugin zu überarbeiten um es um ein paar Funktionen zu erweitern (und evtl. noch zu Übersetzen)...
... fast so als ob Du es geahnt hasto.OB|

Die Zeile "---- Event Pause ----" ist (war) dazu gedacht, daß man in der Liste gleich sehen kann, warum auf der Anzeige nichts mehr geht (ebenso wie ""----- Animation-MBS-Stop -----").

Zitat
vor 1 Stunde schrieb BahnLand:

Dies wäre sehr einfach zu erreichen, wenn man den Button "[Anzeige weiter]" immer aktiviert ließe und nicht nur nach dem Anhalten mittels "[Anzeige Pause]" verfügbar machen würde.

... noch einfacher wäre es die Meldung erst gar nicht anzuzeigen und die Buttons so lassen, wie sie sind.

Zitat
vor 1 Stunde schrieb BahnLand:

Das Stoppen der Ereignis-Anzeige und spätere Fortsetzen mithilfe der beiden genannten Buttons würde dann wie bisher weiter funktionieren. Aber es bestünde dann zusätzlich die Möglichkeit, durch ausschließliches Klicken auf "[Anzeige weiter]nur die Zeile --- Event Continue --- als optischen Trenner einzufügen.

... permanenter "Zugriff" auf "Anzeige weiter" würde (aus meiner Sicht) nur "Sinn machen"...
...wenn Du zwischendurch einen Trenner einfügen möchtest (?)

====================================================================================================================
Da sich die Schnittstelle zwischenzeitlich etwas weiter entwickelt hat, habe ich in das Plugin noch das Auslesen der Variablen und Contdowns eingefügt.
Damit der Wert der Variablen und der Countdowns zum aktuellen Stand im MBS-Projekt passen, wird im Moment des Auslesens die Animation im MBS angehalten und muß über "Animation Start" wieder aktiviert werden.

Wäre dies auch im Sinne für Dich / Euch als Anwender?

.... und noch ein paar Bilder, wie es (momentan) aussieht (... "---- Event Pause ----" wird nicht mehr angezeigt;))
Bild 1.jpg

Bild 2.jpg

Bild 3.jpg

Bild 4.jpg

... da die Überarbeitung noch nicht ganz abgeschlossen ist, kann ich auf Wünsche und Anregungen eingehen...

Gruß
EASY

Bearbeitet von EASY
Formatierung nach Speichern entspricht nicht Formatierung beim Schreiben !!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo EASY,

vor 2 Stunden schrieb EASY:

... permanenter "Zugriff" auf "Anzeige weiter" würde (aus meiner Sicht) nur "Sinn machen"...
...wenn Du zwischendurch einen Trenner einfügen möchtest (?)

Das habe ich jetzt nicht ganz verstanden. Meinst Du das Einfügen eines Trenners "im laufenden Betrieb", ohne den Trace-Ablauf mittels "Pause" anzuhalten? Das würde wahrscheinlich tatsächlich keinen Sinn machen, da die Trenner-Linie dann eher zufällig "irgendwo in der Nähe" der anvisierten Stelle eingefügt würde.

Es macht aber einen Sinn, wenn man einzelne Sequenzen, die man von Hand anstoßen kann, auch im "Trace" optisch voneinander trennen möchte. Nun ja, man kann dann natürlich zwischen den einzelnen Sequenzen "im Ruhezustand" hintereinander "Pause" und "Weiter" anklicken (wie ich es bisher gemacht habe) und kommt aber trotzdem zum selben gewünschten Ergebnis (wenn Du die Anzeige --- Event Pause --- wegwirfst). Aber man benötigt dann halt zwei Klicks, wogegen bei "ständiger" Verfügbarkeit des "Weiter"-Buttons auch 1 Klick genügen würde. Ein anderer Anwendungsfall wäre für mich der Durchlauf in Einzelschritten ("Animation um einen Schritt weiter"), wo man dann ebenfalls "gezielt" einen Trenner einfügen könnte.

vor 2 Stunden schrieb EASY:

Damit der Wert der Variablen und der Countdowns zum aktuellen Stand im MBS-Projekt passen, wird im Moment des Auslesens die Animation im MBS angehalten und muß über "Animation Start" wieder aktiviert werden.

Das finde ich von der Logik her konsequent. Denn die ausgelesenen Variablen und Countdowns beziehen sich ja gerade auf den Zustand des Auslese-Moments. Wollte man aufgrund der ausgelesenen Daten korrektiv händisch eingreifen, würde dies nur Sinn machen, solange sich der Zustand der Animation nicht geändert hat.

vor 2 Stunden schrieb EASY:

... da die Überarbeitung noch nicht ganz abgeschlossen ist, kann ich auf Wünsche und Anregungen eingehen...

Ja, eimem Wunsch hätte ich noch: Besteht die Möglichkeit, auch die Ereignisse "Ereignis/Ereignisgruppe wird aktiviert/deaktiviert" mit zu erfassen und auszugeben? Ich setze die Aktvierung und Deaktivierung von Eregnissen und Ereignis-Gruppen in der Ereignissteuerung gezielt ein, und im Trace-Protokoll vermisse ich sie sehr.

Danke, dass ich diese Wünsche hier noch anbringen durfte.

Viele Grüße
BahnLand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BahnLand,

Zitat
vor 8 Stunden schrieb BahnLand:

Es macht aber einen Sinn, wenn man einzelne Sequenzen, die man von Hand anstoßen kann, auch im "Trace" optisch voneinander trennen möchte. Nun ja, man kann dann natürlich zwischen den einzelnen Sequenzen "im Ruhezustand" hintereinander "Pause" und "Weiter" anklicken (wie ich es bisher gemacht habe) und kommt aber trotzdem zum selben gewünschten Ergebnis (wenn Du die Anzeige --- Event Pause --- wegwirfst). Aber man benötigt dann halt zwei Klicks, wogegen bei "ständiger" Verfügbarkeit des "Weiter"-Buttons auch 1 Klick genügen würde. Ein anderer Anwendungsfall wäre für mich der Durchlauf in Einzelschritten ("Animation um einen Schritt weiter"), wo man dann ebenfalls "gezielt" einen Trenner einfügen könnte.

... vielleicht liegt es daran, daß sich mein Gehirn am Wochenende gerne noch etwas länger im Ruhezustand befindet (bin aufgewacht, weil der Wind den Regen ziemlich laut gegen mein Fenster drückt...) ... mir fällt einfach nicht ein, wie man eine Sequenz mit einem Klick erzeugen kann.... da muß man doch irgendwie anhalten und dann weitermachen.. (oder für eine Sequenz eigentlich umgekehrt)... sind für mich 2 Aktionen, die durchzuführen sind... stehe auf dem Schlauch:$... brauche Starthilfe:(! (... -> Synchronisation der ÜberlegungB|...)

Zitat
vor 8 Stunden schrieb BahnLand:

Ein anderer Anwendungsfall wäre für mich der Durchlauf in Einzelschritten ("Animation um einen Schritt weiter"), wo man dann ebenfalls "gezielt" einen Trenner einfügen könnte

... erzeugt schon jetzt einen Trenner...

Zitat
vor 8 Stunden schrieb BahnLand:

Ja, eimem Wunsch hätte ich noch: Besteht die Möglichkeit, auch die Ereignisse "Ereignis/Ereignisgruppe wird aktiviert/deaktiviert" mit zu erfassen und auszugeben?  Ich setze die Aktvierung und Deaktivierung von Eregnissen und Ereignis-Gruppen in der Ereignissteuerung gezielt ein, und im Trace-Protokoll vermisse ich sie sehr.

.... ist von der Schnittstelle her leider nicht vorgesehen:(... da müßte man mit Neo noch verhandeln mit der Betonung auf "Vermisse ich sehr"B|

.... einen habe ich noch vergessen... es gibt noch einen speziellen Variablenamen der abgefragt wird... wenn eine Variable, die mit "mbs_stop" im Namen beginnt auf irgendeinen Wert in der EV gesetzt wird, dann wird die Animation im MBS angehalten und der Variablenname im Protokoll eingetragen... also so etwas wie ein oder mehrere Breakpoint(s) in der EV setzen...

P.S.... irgendwie werden wir uns schon noch einig... wann Klick... und wann Trenner...

Gruß
EASY

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb EASY:

mir fällt einfach nicht ein, wie man eine Sequenz mit einem Klick erzeugen kann

Hallo EASY;

starte bitte im Modellbahn-Studio das beiliegende "abgespeckte" Anlagenbeispiel.

Gleisbildtest.mbp

Starte hierzu auch das "nachgefragte" Plugin "EV-Fehlersuche". Wähle dort (der Einfachheit halber) sämtliche Ereignistypen aus.

Stelle nun sicher, dass in der Anlage der Simulationsmodus eingestellt und die Animation (normale Geschwindigkeit) eingeschaltet ist.

Gleisbildstellpult.jpg

Aktiviere nun hintereinander mittels Doppeklick eine rot eingerahmte und eine grün eingerahmte Fahrstraßentaste (jeweils dunkelgelbe "Drucktaste" im Gleisbild). Die Rehenfolge ist hierbei egal. Die erste Taste leitet die Fahrstraßen-Reservierung ein. Mit der zweiten Taste wird die Fahrstraße eingestellt. Wenn Du nun in einer dritten Aktion erneut auf eine dieser beiden (nun leuchtenden) Taste drückst (welche ist egal), wird die Fahrstraße wieder aufgehoben. Jeder dieser (Doppel-)Klicks leitet nach meinem Verständnis einn Vorgang ein, die eine Folge von Ereignissen und Aktionen auslöst, die ich als "Ereignis-Sequenz" bezeichne. Und genau diese Sequenzen möchte ich jeweils durch einen Trenner im Trace-Protokoll kenzeichnen, indem ich vor dem Anklicken einer der Tasten die entsptechende "--- Event-Continue ---"-Zeile einfüge.

Bei dem obigen Gleisbild-Stellpult funktionieren bisher nur die rot und grün eingerahmten Tasten für Fahrstraßen im linken Weichenfeld. Für die anderen Fahrstraßen-Varianten muss ich die EV erst noch komplettieren.

Nun hoffe ich, dass ich hiermit meine Ausführungen im vorangegangenen Beitrag verdeutlichen konnte.

Viele Grüße
BahnLand

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BahnLand,

... gegen Mittag ist mein Gehirn schon etwas aktiverB|... und bei der Klarheit Deiner Beschreibung(y)... weiß ich jetzt was Du meinst.

... wird so (oder so ähnlich) mit eingebaut:)

Gruß
EASY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo BahnLand,

... doch "so ähnlich"...
Bild 5.jpg

.... benutzerdefinierter Text der eingefügt werden kann... (letzter Text wird als "Vorlage" gespeichert)

Gruß
EASY

Bearbeitet von EASY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo EASY,

Du bist ja schneller als die Polizei erlaubt.:P
So kann man den Trenner individuell konfigurieren und - wenn man möchte - sogar als "Sequenz-Beschreibung" verwenden.

Vielen Dank für den schnellen Vorschlag, der mir sehr gut gefällt.

Viele Grüße
BahnLand

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto besitzen, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×