Jump to content

Blocksteuerung mit Zweirichtungsbetrieb


FriLu
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

Ich habe mal etwas herumgespielt - das ist keine Anlage im eigentlichen Sinn, sondern nur eine Studie, wie die rep. Trigger und die neue Beschleunigen/bremsenfunktion arbeiten.

Ziel war auch, sowenig wie möglich in der EV (nach Kopieren) ändern zu müssen, das hab ich aber nicht bis zum Ende durchgehalten (durchhalten können).
Gerade die Blöcke zwischen den Bahnhöfen erfordern eine Sonderbehandlung (Gleisfreisuche).

Übrigens: der Trick mit den 3-Stellungsschaltern stammt noch aus älteren Zeiten... :P
(Links= normaler Blockhalt, Mitte= Ausfahrt gesperrt, rechts= Durchfahrt)
Ausserdem kann der Güterzug ständig durchfahren, wenn die Ausfahrt nicht gesperrt ist.

Auch der mögliche Deadlock, wenn der Bhf 1 links besetzt ist und der Güterzug die linke Ausfahrt blockiert, sollte sich auflösen :) .

Gruß ~ Lutz

Edit sagt: die richtige Version hochladen!  (Deadlockversion)

 

2-Richtungsblöcke_V1b.mbp

Edited by FriLu
Fehler entdeckt und beseitigt
Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz,

so in etwa habe ich auch mir meine, noch in weiter Ferne befidliche, Blocksteuerung vorgestellt. Ich werde deinen Aufbau analysieren und versuchen die Gemeinsamkeiten zwischen Bahnland's Schaltungstechnik und deiner Variante heraus zu finden. Aber ich denke, auch hier steckt System dahinter und mit dem Gebrauch der Objektvariablen bin ich jetzt auch schon langsam vertraut.
Dein Aufbau beinhaltet sehr viel "Knoff-Hoff", Kompliment und Hut ab, sagt der

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Lutz,

@FriLu

ich bin gerade dabei deine Brems-/Beschleunigungs-Formel zu testen. Dazu eine Frage:
Die Werte für "Länge Bremsweg" und "Loklänge"; sind das reelle Maße die ich aus der obigen Anlage messen kann, oder sind das Werte die nur zum Einstellen eines exakten Ablaufs dienen? Welche Werte sind als Basis zu verwenden?

Gruß
Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

Länge Bremsweg ist die gemessene Länge des Bremsweges ( ich habe mir dazu ein Gleis-Lineal aus 10cm-Stücken gruppiert- ich traue dem messstab aus dem Katalog nicht :D ).
Also vom Betreten des auslösenden Gleises bis zum Stillstand der Lok.

Der Sinn der "komplizierten" Formel ist ja, den Wert der unterschiedlich langen Bremswege in eine (Gleis)Variable zu legen und den EV-Eintrag zum bremsen mit Copy und Paste
zu vervielfältigen :).

Allerdings gilt der nur für H0- wie ich jüngst feststellen musste. In anderen Maßstäben muss der Bremsfaktor (_NegAcc) angepasst werden. Dazu zusätzlich mit dem Ergebniss 87/Massstab multiplizieren, für N also mit 0,54 ( TT 0,72 usw...).

"Loklänge" ist etwas unglücklich bezeichnet, ist einfach nur ein Faktor, mit dem _NegAcc multipliziert wird, um den Bremsweg "Lokspezifisch" zu verkürzen,( oder zu verlängern, wenn die Werte >1 sind ) damit die Lok mittig am Bahnsteig hält- zb. 0,5 halbiert den ausgerechneten Bremsweg; je nach Zuglänge einfach ausprobieren.

Gruß ~ Lutz

Edited by FriLu
Syntax
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab noch vergessen zu erwähnen, das damit auch der Bremsweg variabel sen kann, zb. beim Rangieren: zieht man die Wagenlänge von abgestellten Wagen von der Bremsweglänge ab, kommt die Lok eher zum stehen, im Idealfall also unmittelbar vor dem abgestellten Wagen. Die Geschwindigkeit beim Bremsen nicht auf "0" stellen, sondern zb. auf "2", damit wird der restliche Weg überbrückt.
Die Lok schiebt dann die Wagengruppe auf das unmittelbar hinter den Wagen befindliche (Sensor)gleis, bei dessen betreten die Lok-Geschwindigkeit  "umgedreht" wird; die Lok zieht dann die Wagengruppe wieder vom Sensorgleis runter. Beim verlassen des Sensorgleises die Kupplungen der Lok deaktivieren, damit bleiben die Wagen stehen ( hier die Wagenlänge vom Bremsweg abziehen ), der nächste Wagen kann zugestellt werden...

Gruß ~ Lutz

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz,

@FriLu

Ich habe deine Formel in mein Versuchsprojekt "Blocksteuerungs-Modul" eingebaut. Sie funktioniert super. Auch das mit der zusätzlichen Objektvariablen "Loklänge" klappt wunderbar.

Jetzt hätte ich zu der Berechnung die Frage:
Kann man auch die Bremszeit in Sekunden berechnen, die der Zug mit der berechneten Verzögerung braucht um seinen Endwert zu erreichen. Im äußersten Fall wäre das die Geschwindigkeit 0. Der Bremsweg ist ja bekannt. Auch der Faktor für die "LokLänge" sollte schon mit berücksichtigt sein.

Der Hintergrund ist der: Man könnte einen Countdown starten mit der Ablaufdauer der Bremszeit die der Zug zum Abbremsen benötigt. Danach sollen weitere Aktionen ausgeführt werden. Es macht ja wenig Sinn die Aktionen schon während der Bremsphase auszuführen.

Es würde mich sehr freuen wenn du hierfür eine mathematische Lösung hättest.

Gruß
Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo Wolfgang,

unmögliches machen wir sofort, Wunder dauern etwas länger :P :

            _TargetSpeed / 3,6
zeit= -----------------------------
                    _NegAcc

beim Bremsereignis folgende Zeilen einfügen:

zeit.thumb.JPG.1f83dc876f79d2a5baa20ebedb3defe0.JPG

Die Variable Zeit kann ( soll ) eigentlich "bremsgleis.zeit" heißen- um universell zu bleiben...

Gruß ~ Lutz

Edited by FriLu
Link to comment
Share on other sites

ich nochmal:

/OT an: das die Editierfunktion im Forum spinnt, nervt!   /OT aus

Nachtrag:
soll nicht auf "0" gebremst werden, muss zusätzlich der Zielwert von _TargetSpeed abgezogen werden ( vor der Division / 3,6 ).

Link to comment
Share on other sites

Naja,

ich war wohl zu schnell; bei negativen Geschwindigkeiten ( "rückwärts" ) entstehen auch negative Werte für den Timer- der lässt sich also nicht im Bremsereignis starten, sondern über einen umweg:
Variable wird gesetzt: zeit
Bedingung: zeit >0
Aktion : Timer starten  >zeit<
Bedingung nicht erfüllt:
Aktion: zeit * -1
Aktion Timer starten...

Lutz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...