Jump to content

Weichenkonstruktionen


BahnLand
 Share

Recommended Posts

Hallo alle,
die insbesondere Interesse an (teilweise auch recht ausgefallenen) Gleiskonstruktionen haben:

Bei meinen aktuellen Bemühungen, im Modellbahn-Studio weitgehend realitätsnahe und gleichzeitig möglichst Polygon-sparende, aber dennoch flexibel einsetzbare Gleise zu bauen, bin ich auf folgende interessante Beiträge gestoßen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

https://bahnsys.uni-wuppertal.de/fileadmin/bauing/bahnsys/06_Vorlesung_Weichen_Kreuzungen_Q.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Weiche_(Bahn)

Es ist schon faszibierend, wieviele unterschiedliche Geleisverzweigungs-Varianten es beim Vorbild gibt.

Viel Spaß beim Lesen und möglicherweise auch Umsetzen der einen oder anderen Idee wünscht
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo alle,
die insbesondere Interesse an (teilweise auch recht ausgefallenen) Gleiskonstruktionen haben:

Bei meinen aktuellen Bemühungen, im Modellbahn-Studio weitgehend realitätsnahe und gleichzeitig möglichst Polygon-sparende, aber dennoch flexibel einsetzbare Gleise zu bauen, bin ich auf folgende interessante Beiträge gestoßen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

https://bahnsys.uni-wuppertal.de/fileadmin/bauing/bahnsys/06_Vorlesung_Weichen_Kreuzungen_Q.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Weiche_(Bahn)

Es ist schon faszibierend, wieviele unterschiedliche Geleisverzweigungs-Varianten es beim Vorbild gibt.

Viel Spaß beim Lesen und möglicherweise auch Umsetzen der einen oder anderen Idee wünscht
BahnLand

Hallo Bahnland

Ja schon immer galt auch bei der Bahn : WAS NICHT PASST WIRD PASSEND GEMACHT. Ich finde es oft Schade das vom Umfeld her schön gemachte Anlagen so starr an fertigen Gleisgeometrien festhalten, wobei man mit ein wenig Übung und einer Minitool bestehende fertige Weichen sich richten kann. Mir zb hat im MBsS absolut nicht gefallen das der Farbwechsel bei den Weichen beim Umstellen so deutlich zu sehen ist. Bei mir sind Weichen nur mehr 15mm in der Geraden und 5° im Abzweig groß. So sieht mann fast gar nicht mehr das die Weiche umschaltet. der Rest der Weiche ist dan Standartgleis Beispiel Standart Weiche von Roco: 230mm in der Geraden und Radius 873,5 mit 15° im Abzweig.

Bei mir sind das halt dann drei Teile: Weiche 15mm in der Geraden und 873.5mm mit 5° + Gerade 215mm und gebogenes Gleis 873,5mm 10° Bei deinen Neuen UIC Gleis und bei k.cornelsens Gleis sieht das optisch beim Umschalten viel besser aus. Das nur zur Anregung von eingefahrenen fertigen Teilen und Geometrien weg zu gehen.

MfG Hans

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

das Kippen der Farben beim Umstellen der Weichen siehst Du allgemein nur im Planungsmodus. Im Simulationsmodus ist das Umkippen der Farben nur dann zu beobachten, wenn sich die Maus über der betroffenen Weiche befindet. Ansonsten gibt es im Simulationsmodus kein Umkippen der Farben, wenn die Weiche umgeschaltet wird. Der einfache Grund, warum die Farben im Planungsmodus umkippen, ist die dadurch erhaltene Möglichlkeit, die Stellung der Weichen direkt erkennen zu können. Im Simualtionsmodus ist das - abgesehen von der mit der Maus überstrichenen Weiche - nicht mehr möglich (aber auch nicht mehr unbedingt erforderlich).

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...