Jump to content

Erfahrungen mit Maerklin H0 R1 Radius


 Share

Recommended Posts

Ich plane seit längerer Zeit meine neue Anlage (für die Rente) nach vier Jahrzehnten Pause. Mein maximaler Platz wären 3m x 2m. Daher würde ich gerne den R1 Radius verwenden, auch in der Steigung. Alles ist Märklin H0 und C-Gleis. Die Loks sind schon groß. E41 von 1963. Dampflok 01 und E94 von 1964. 
E03 von 1965. Französische Capitol von 1966  und eine Rangierlok. Alles läuft noch analog.

Gruss

Sven

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sven,

Lokomotiven, die früher auf R1-Metallgleisen (R=360 mm) gelaufen sind, kommen auch mit R1-Gleisen zurecht. lediglich das Industriegleis mit R=295,4mm sollte nicht verwendet werden. Für Steigungen empfehle ich jedoch R2=437,5 mm.

Gruß,

Henry

Link to comment
Share on other sites

Danke Henry,

ich denke, die einzige Lok die vielleicht Probleme macht, ist meine Dampflok 01. Ich habe auch gesehen, dass Maerklin 230mm als max. Länge angibt. Das trifft für die meisten Loks zu. Frage ist noch für die großen Personenwagen. Es wird halt alles getestet werden müssen, bevor der Hauptbau beginnt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...