Jump to content

Mehrere Schlagworte mit unterschiedlichen Bedingungen verwenden.


mo_bahn
 Share

Recommended Posts

Liebe freundliche Helfer,

nach dem ersten Schritt erläutert von "NeuLich" ergeben sich Fragen zum weiteren Vorgehen. Wie von "NeuLich" empfohlen, wurden alle Gleise mit dem Schlagwort "Gleis" bedacht und den jeweiligen Loks individuelle Reisegeschwindigkeiten zugeordnet. Die Züge fahren damit konkret mit der voreingestellten Reisegeschwindigkeit. PASST PRIMA - DANKE!

Neue Situation: Die Züge werden über Weichen geleitet und sollten in den jeweiligen Bereichen eine reduzierte Geschwindigkeit einnehmen. Leider wird durch das Schlagwort "Gleis und Reisegeschwindigkeit" die Aktion nachhaltig beeinflusst. Im kompletten Weichenbereich werden teilweise Reisegeschwindigkeiten erzielt.

Meine Frage geht in die Richtung, wie kann ich bei Geradeausfahrt die Reisegeschwindigkeit beibehalten, jedoch beim Abbiegen das Schlagwort Weichenfahrt als Bedingung nutzen, damit einer reduzierte Geschwindigkeit über den gesamten Bereich und alle andern Weichenfahrten, realisiert wird.

Vorab vielen Dank für eine potentielle Hilfe

EURE MOBAHN

 

ZWEI_RUNDEN_SCHLAGWORT_TEST-ANLAGE.mbp

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mobahn,

vor 6 Stunden schrieb mo_bahn:

Wie von "NeuLich" empfohlen, wurden alle Gleise mit dem Schlagwort "Gleis" bedacht

Das ist nicht ratsam und ich denke auch nicht, dass NeuLich das so empfohlen hat.

Es funktioniert zwar, wenn du allen Gleisen dieses Schlagwort gibst.
Aber dann kannst du es ebenso gut ganz weglassen und einfach sagen: "Wenn der Zug ein beliebiges Gleis betritt, dann ..."

Du musst bitte nur einzelnen Gleisen ein Schlagwort geben. 
Und dann entweder dein Schlagwort für Reisegeschwindigkeit oder dein Schlagwort für den Weichenbereich.

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Götz,

das Schlagwort "Gleis" für alle Gleise habe ich entfernt und die Reisegeschwindigkeit funktioniert (siehe anhängende Anlage). Leider reichen meine EDV-Kenntnisse bzgl. der Programmzusammenhänge nicht aus, die notwendigen weiteren Schritte erfolgreich in die EV umsetzen zu können. Deshalb meine Bitte, sofern möglich, den Ansatz für die weiterführende, erfolgreiche EV-Anwendung zu erläutern.

Den von mir ausgedachten Fortgang habe ich nachfolgend beschrieben (steht auch in der Beschreibung: "Derzeit offene EV"):

  • Bei erfolgreicher Umsetzung sollten die Züge mit individueller Geschwindigkeit
    • -> Anfahren (am Haupt/Blocksignal)
    • -> Abbremsen (bei "0"-Stellung Vorsignal)
    • -> verlangsamte Weichenfahrt
  • Anfahren
    • Zug steht / betritt  auf dem / das Aktionsgleis  mit Schlagwort "Starten" und fährt mit individueller Geschwindigkeit an sobald das Signal auf  (1) bzw. (2) umschaltet.
    • Das Anfahren erstreckt sich bis zum Ende des "Schnellgleises", danach wechselt der jeweilige Zug auf seine individuelle Reisegeschwindigkeit.
  • Abbremsen
    • Zug betritt  das Bremsgleis  mit Schlagwort "Vorsicht" und fährt mit individueller reduzierter Geschwindigkeit, sofern das Vorsignal auf Stellung "0"- steht.
    • Das Abbremsen erstreckt sich auf den Gleisen mit Schlagwort "Vorsicht" bis zum Hauptsignal.
    • Schaltet das Hauptsignal während dieser Zeit auf Stellung (1) bzw. (2) endet die abgebremste Geschwindigkeit.
    • Der Zug wechselt in die jeweilige individuelle Reise- bzw. Weichengeschwindigkeit.
  • Weichenfahrt
    • Zug beginnt bereits am Vorsignal die Geschwindigkeit zur reduzieren sofern wie beim Abbremsen die Stellung "0" angezeigt wird. Ansonsten spätestens zum üblichen Halt bei Stellung "0" des Hauptsignals. Im nachfolgenden Weichenbereich, bis zum kompletten Verlassen des Weichenbereichs, fährt der Zug bei Weichen- bzw. Signalstellung "2" die reduzierte Weichengeschwindigkeit. Im Falle einer Geradeausfahrt gilt Stellung "1" (Signal und Weiche) gilt die individuelle Reisgeschwindigkeit.

Für den Fall der Hilfe, bedanke ich mich schon vorab für das Entgegenkommen.

Mit freundlichem Gruß gez. MoBahn

 

ZWEI_RUNDEN_SCHLAGWORT_REISEGESCHWINDIGKEIT_TEST-ANLAGE.mbp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...