Jump to content

Goetz

Members
  • Content Count

    3109
  • Joined

  • Last visited

About Goetz

  • Birthday 01/07/1956

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Sellessen, Da hast du mich eventuell missverstanden. Mit jedem Abzweig verdoppelt sich die Anzahl der Möglichkeiten bei der automatischen Wegfindung. Und damit verdoppelt sich auch die Zeit, welche für die Wegfindung benötigt wird. Deshalb zählen stumpf befahrene Weichen nicht mit. Hier teilt sich der Weg Richtung Ziel nicht auf. Sicher ist dir schon aufgefallen, dass das Studio dir bei mehreren möglichen Verbindungen zwischen Start und Ziel alle Alternativen zur Auswahl anbietet? Du kannst auch zwischen Start und Ziel Kontakte auf dem Gleis als zusätzliche We
  2. Hallo @Sellessen, meines Wissens sind es beliebig viele. Aber zwischen zwei Wegpunkten in dieser Fahrstraße dürfen maximal 7 Weichen liegen, wenn du die automatische Wegfindung benutzen möchtest. Alternativ kannst du die automatische Wegfindung abschalten: Dann musst du alle Weichen von Start bis Ziel richtig stellen, bevor du die Fahrstraße einrichtest. Bei dieser Methode ist die Anzahl der Weichen zwischen zwei Wegpunkten nicht beschränkt. Die Beschränkung dient nur der automatischen Wegfindung. VieleGrüße Götz
  3. Dann schau mal auf dem offiziellen Kanal vom Modellbahnstudio:
  4. Wenn du die Anlage startest, dann fährt der Personenzug ins hintere Gleis ein. Kurz nach seiner Ankunft startet der Güterzug im vorderen Gleis, dreht seine Runde und kehrt wieder ins vordere Gleis zurück. Wenn er am Ziel ist, fährt der Personenzug wieder los ... Da muss kein Zug "gegenüber starten" ... Einfach laufen lassen. Und studieren, was dazu in der EV steht. Drei Ereignisse, die etwas auslösen. Und keins dieser Ereignisse hat in der Aktionsliste mehr als drei Einträge. Das ist wirklich überschaubar und man kann es in allen Einzelheiten verstehe
  5. Oh Mann!!! Dein Problem hat also überhaupt nichts mit dem Speichern einer Einstellung zu tun, sondern du willst wissen, wie du die Kamera drehst und schiebst? Halte die mittlere Maustaste (= Mausrad) gedrückt, um die Welt vor der Kamera zu drehen. Halte die rechte Maustaste gedrückt, um die Welt zu verschieben. Oder drücke die Taste: Q - Drehung nach links E - Drehung nach rechts Y - Drehung nach oben X - Drehung nach unten W - Verschieben nach hinten A - Verschieben nach links S - Verschieben nach vorne D - Verschieben nach rech
  6. As I just stated, dad: Thunderinparadise's situation does not constitute as a block and any block system is wrong for his situation.
  7. Du musst zunächst verstehen, dass es sich bei deinem Beispiel nicht um Blockstrecken handelt, sondern um Bahnhöfe. Das ist keine Wortklauberei, sondern ein technischer Unterschied, der großen Einfluss darauf hat, wie man die Steuerung gestalten muss. Eine Blockstrecke hat keine Weichen. Sobald sich die Gleise auffächern oder die Gleise zusammenkommen, hast du einen Bahnhof. Und du musst nach Steuerungen für Bahnhöfe schauen. Eine Steuerung für Blockstrecken kann hier nicht helfen.
  8. Nein, ohne EV geht es leider nicht, Klaus.
  9. Hallo Felisha, da kann ich dir im Online-Katalog aus den Sets die Mini-Experimente und die Anlagen Aus historischen Gleisplänen empfehlen. Diese Anlagen von Roter Brummer haben zwar Modellbahn Charakter. Aber sie sind gut durchdacht und vermitteln dir schnell einen ersten Eindruck, was mit dem Studio möglich ist. Viele Grüße Götz
  10. Stell alles so ein, wie du es haben möchtest dann drück auf das Plus und auf Aktuelle Ansicht speichern. Klick auf den gewünschten Platz 0 - 9. Du kannst den alten Namen beibehalten oder einen neuen vergeben. In jedem Fall wird damit die alte Einstellung mit deiner aktuellen überschrieben.
  11. Das muss man auch nicht erinnern, Peter. Es genügt, wenn man hinschaut: Maximal stehen dir 10 Plätze (0 - 9) zur Verfügung. Willst du mehr Kameras, dann folge den Erklärungen von Douglas und stelle Kameramodelle auf die Anlage. Viele Grüße Götz
  12. Nein, du kannst keine zwei Fahrzeuge koppeln, die auf verschiedenen Fahrspuren fahren. Auch dann nicht, wenn diese Fahrspuren räumlich genau aufeinander liegen. Warum fängst du dann nicht zuerst mit einfachen Dingen an? Niemand ist von Anfang an Experte. Aber wer klein anfängt und mit ganz einfachen ersten Schritten lernt, der wird mit der Zeit einer.
  13. aber er ist ohne jeden Nutzen für die Fehlersuche. Und der kleine Auszug aus dem Protokoll sagt mir auch nicht mehr Ich bin da ganz bei Andy: Wenn du hinter'm Berg hältst, können wir nichts sehen ... Aber einen Tipp zur Selbsthilfe kann ich dir geben: Starte eine Videoaufzeichnung. (Ein Screenrecorder ist in Windows enthalten.) Mit einem Video kannst du "die Zeit zurückdrehen" und schauen, was zuvor geschah. Mit der Methode bin ich schon einigen Ursachen auf die Spur gekommen.
  14. Das Beispiel ist grandios Macht Spaß, dem ständigen Wechsel zuzuschauen. Herrlich, wie Normalspur und Schmalspurlok beide hin und her alle Streckenteile abfahren. Die kleinen Schlenker der Schmalspurlok überall dort, wo sie die Gleisseite wechseln muss (wie von Matthias gewünscht) sind schon für sich klasse. Aber durch den zusätzlichen Hosenträger und die Ausweichstelle ist das Szenario ein toller Spaß! Danke
  15. Deshalb wäre es gut, wenn du deine Anlage veröffentlichen oder hochladen würdest. Dann könnten wir nachschauen, was die Ursache für dein Problem ist.
×
×
  • Create New...