Jump to content

LokoKlaus

Members
  • Posts

    30
  • Joined

  • Last visited

About LokoKlaus

  • Birthday 02/25/1952

Recent Profile Visitors

157 profile views
  1. Braucht man eigentlich unbedingt eine leere Platte? Ich baue meine neue Anlage unter "Realer Bahnbetrieb", und es funktioniert. Meine erste Anlage bestand aus mehreren Platten, die ich mehr oder minder gelungen verband. Beim "Realen Bahnbetrieb" ist vielleicht nur die Rastergröße ein Problem?
  2. Zunächst wünsche ich noch ein schönes Osterfest und viel Spaß mit dem Suchen. Auf meiner immer mehr räumlich anwachsenden Anlage finde ich meine gesuchten Abschnitte mit Hilfe der Kameraeinstellungen. Doch die reichen für eine schnelle Orientierung nicht mehr aus. Jedes Objekt hat doch Koordinaten. Kann man diese speichern und so schnell zum Beispiel einen Bahnhof finden? Im "realen Modus" hat die Anlage zur Zeit eine virtuelle Größe von 7000 m x 5000 m , Raster 5 m. Max. Größe 12,5 km. Und die soll weiter wachsen, sofern der Laptop (16 GB) es toleriert
  3. Vor längerer Zeit erwähnte Neo, dass er Modelle für MBS gekauft habe. Wäre es nicht wieder möglich? Bei Modellbauern ist oft die Epoche wichtig. So könnte man vielleicht Modelle ergänzen, und die Modellbauer hier etwas entlasten. Ich habe mein MBS wieder erneuert und hätte eigentlich nichts dagegen im Rahmen der Aboverlängerung etwas für gekaufte Modelle zu bezahlen.
  4. Danke. Wie geschrieben, habe ich das mit dem Auslöser herausgefunden. Aber dass die EV so eine Auswirkung auf die Anlage hat bei einer falschen Eintragung in einem einzigen Bremskontakt hat? Wann verwendet man eigentlich den Befehl "Alle Fahrzeuge, alle Gleiskontakte".?
  5. Ich legte eine viruelle Spur durch eine Tankstelle. Fügte einen Bremskontakt ein. Einstellung Geschwindigkeit erst auf Null, dann zur Weiterfahrt 20. In der EV noch eine Zeitverzögerung eingebaut. Klappte alles. Kraftfahrzeug hielt in Tankstelle und fuhr weiter. Dumm nur, alle meine Fahrzeuge auf der Anlage fuhren plötzlich mit 20 km/h los. Dabei ignorierten die Züge die Haltesignale. Diesen Vorgang hatte ich schon einmal. EV angesehen und festgestellt, dass der Auslöser "Fahrzeug" nicht eingestellt war. Das Erstaunliche war aber, dass die Korrektur des Bremskontakts sich nicht auf die anderen Fahrzeuge auswirkte. Die schlichen weiter mit 20 km/h hin. Für die galt weiterhin "Alle Fahrzeuge ...." Warum wurde die Korrektur für die anderen Fahrzeuge nicht übernommen?
  6. Dann werde ich mal zum Berliner Ostbahnhof fahren. Danke
  7. Leider gibt es die wohl nicht mehr. Ich warf manche Mark rein. Jetzt werfe ich Euros in MBS
  8. Ich möchte mich für die vielen Anregungen bedanken, die meinen Kindheitstraum wahr werden ließ. Ich wünsche allen Frohe Weihnachten. Vielleicht sah Eure erste Anlage auch so aus? 9F967D46-F658-4A0F-815D-7B0626B1524B LokoKlaus
  9. Ich verwende eine andere Methode, die vielleicht nicht so elegant ist. Ich lösche auf den Strassenstücken die virtuellen Spuren, die ich nicht brauche. Ich setze die Autos auf die Spuren und gebe ihnen eine feste Geschwindigkeit. Zusätzliche Autos können jederzeit eingesetzt werden. Das ist nicht so aufwändig, als wenn man für jedes Auto Ziele oder Wegpunkte festlegen muss. Nachteil dieser Methode: es kreuzen keine Autos die Routen. Auf meiner Anlage habe ich drei Routen festgelegt, die sich nicht kreuzen. Am Ende der Strecken sorgen Portale bzw. Wendeschleifen für die Rückfahrt Fahrtzeit pro Richtung der Autos beträgt ca 15 Minuten.
  10. Viele, der hier vorgestellten Anlagen, könnten oder werden in der Realität nachgebaut . Sie haben die Größe einer Platte oder eines vorhandenen Raumes. Einige der Anlagen sprengen diesen Rahmen und nutzen die "Weite" des virtuellen Raumes. Dabei stoßen manche Rechner an ihre Grenzen. Wie wäre es nun, wenn man zwei große Anlagen miteinander verbinden würde? Beispiel: Ich fahre mit einem Zug auf der Anlage A in ein Depot. Der Zug wird an ein Depot auf Anlage B gesandt und fährt weiter. in diesem Moment ruht Anlage A und belastet den PC nicht mehr. In den Depots befinden sich nur die Informationen der Züge. Ich habe also ein Depot auf Anlage A in die Zwischenablage kopiert. Anlage A wird geschlossen. Ich öffne Anlage B und kopiere das Depot in die Anlage B. Das klappt, der Zug kann jetzt die neue Anlage betreten. Könnte man also diesen "händischen" Vorgang irgendwie programmieren?
  11. Beeindruckende Anlage. Doch warum wird alles so "gedrängt" präsentiert? Warum nicht die "Weite" des virtuellen Raums ausnutzen? So könnten lange Fahrten zwischen den Bahnhöfen und Orten entstehen. Und die Ladezeit dürfte darunter auch nicht leiden, weil es ja dann weite Landschaften (Texturen) gäbe.
  12. Danke für eure Antworten. stets freie Fahrt wünscht der Berliner Lokoklaus
  13. Anbei zwei Anlagen in 8 und 8.5 mit "Pinselfeldern". Raster 1 cm Raster1cm8.0.mbp Raster1cm8,5.mbp
×
×
  • Create New...