Jump to content

tjarkheinrich

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

705 profile views
  1. Bei der Planung einer Anlage bib ich auf das folgende Problem gestoßen: Beim Betreten eines Gleiskontaktes soll sowohl die Geschwindigkeit als auch gleichzeitig eine Weiche geschaltet werden. Die Geschwindigkeitsänderung erfolgt einwandfrei mit Hilfe von Schlagwörtern. Das Umschalten der Weiche klappt nicht. Ich bitte um Hilfe. Tjarkheinrich Übung Wiederholungen.mbp
  2. Vielen Dank, Götz. So klappt es! Man kann also beim Rückwärtsfahren das Gleiskontakt nur in einer Richtung verwenden. LG und frohe Weihnachten- so weit das eben jetzt möglich ist. Tjarkheinrich
  3. Hallo Götz. Das anhalten ist nicht mein Problem. Ich möchte einen rückwärtsfahrenden Zug, der auf freier Strecke mit -80 km/h fährt vor einer Bahnhofseinfahrt mittles Gleiskontaktes auf -30 km/h abbremsen, ehe er später zum stehen kommt. Das klappt bei mir nicht. Siehe Anlage. Rückwärts bremsen.mbp
  4. Wie bremse ich rückwärts fahrende Züge ( Antriebwagen plus ein Anhänger mindestes) mittels eines richtungsweisenden Gleiskontaktes von z, B von -80 auf -30 mm/sec herunter?
  5. Vielen Dank an Alle. Mindestens 10-mal verglichen und doch den Fehler übersehen. LG Tjarkheinrich
  6. Hallo Roter Brummer und Goetz. Beiliegend eine Übungsanlage von mir. Wieso setzt sich der Lastwagen auf dem unteren Straßenzug in Bewegung? Was mache ich falsch? LG Tjarkheinrich Übungsanlage.mbp
  7. Hallo Roter Brummer. Bei Deiner Anlage "Bahnübergang mit Autoverkehr" werden im letzten Ereignis "Automatische Beschleunigung an" allen Fahrzeuge auf allen Gleisen/Gleiskontakten eine Geschwindigkeit zugeordnet. Wie kann man diesen Ereignis auf die unmittelbare Umgebung des Bahnübergangs beschränken? Ansonsten werden ja überall in der Anlage haltende Fahrzeuge auch in Bewegung gesetzt! Die Anlagentipp ist prima. Tjarkheinrich
  8. Ich habe schon lange keine Plugins verwendet. Nun stelle ich fest, dass die Pluginseinstellungsfenster nicht auf der Anlagenseite geöffnet werden. Das stört aber die Handhabung erheblich, weil man immer zwischen zwei Seiten wechseln muss. So sehe ich zum Beispiel nicht, wann ich beim Oberleitungssetzen die Stopptaste drücken muss, um den Prozess an der richtigen Stelle zu beenden. Kann man nicht wieder den alten Zustand herstellen?
  9. Ich benötige Hilfe: Ich möchte in zwei verschiedenen Simulationen denselben Ereignisablauf verwenden. Wie kann ich den Ereignisablauf von der einen Simulation in die andere kopieren? Muss ich den Ablauf aus der ersten Simulation abschreiben und dann in der 2. Simulation neu eingeben? Oder gibt es eine einfache Lösung, die ich noch nicht entdeckt habe? tjarkheinrich
  10. Fertige Anlagen aus V3 und V4 nach V5 verschieben und in V5 laufen lassen. Hierbei werden alle Ereignisse in der alten Form in die neue Form übersetzt! Man kann dann dort die Ereignisse in der Form kennenlernen! Die Idee kam mir heute Nacht in einer schlaflosen Phase. Tjakrheinrich
  11. Wie verfahre ich, wenn die Lokomotiven nicht direkt angesprochen werden, sondern nach ihrer Art, z. B. Fernzuglokomotive bzw. Güterzuglokomotive. Wenn die Weiche danach geschaltet werden könnte, wäre man doch unabhängig von der Anzahl der Züge. Tjarkheinrich Die Idee: Anlagen aus V3 und V4 in V5 öffnen lassen! Die Ereignisse werden in die neue Art der Ereignisführung übersetzt und man sie kann dann dort ablesen und die Erkenntnisse auf neue Anlagen übertragen. Tjarkheinrich
  12. Ich vermisse im Katalog von V5 die wunderbaren Plugins, insbesondere das Gleis-Setz-Tool. Wie komme ich daran? Ich habe versucht, dieses Tool aus V3 zu kopieren. Das klappt leider nicht. Ich mache wahrscheinlich irgendeinen Fehler. Kann mir jemand helfen? Tjarkheinrich
  13. Ich habe gerade das Angebot bekommen, auf das Betriebssystem Ubuntu-Linux umzusteigen. Lässt sich unser 3D-ModellbahnStudio auch auf diesem Betriebssystem betreiben oder gibt es für Ubuntu eine andere Version? tjarkheinrich
×
×
  • Create New...