Jump to content

Ein Zug ignoriert ein auf „Hp00“ stehendes Signal.


Recommended Posts

Hallo @Goetz

Ich glaube, du bist der richtige Ansprechpartner. Ich freue mich aber auch über Hilfe von anderen.

Nachdem ich es endlich geschafft habe alle persönlichen Texturen aus der Anlage zu löschen habe ich meine Anlage als Entwurf hochladen können. Ich habe ein, für mich, nicht lösbares Problem. Auch aus dem Ereignisprotokoll lässt sich für mich das nachstehend geschilderte Verhalten nicht erklären, bzw. erkennen.

Grob gesagt: Ein Zug ignoriert ein auf „Hp00“ stehendes Signal.

Ein Ereignis oder einen Auslöser, der dafür verantwortlich ist, sehe ich nicht.
Dazu habe ich die Anlage als Entwurf hochgeladen: (wie lange bleibt der Entwurf verfügbar?)

ID CFBD22F4-0E1F-45F8-AA79-45F4295286C0

Und dieses Problem gibt es am Signal "E03" : (s. auch Text in der Anlage)
Wenn die Fahrstraße "19 HBF Einfahrt links ....." nicht aktiviert werden kann, weil eine andere, kreuzende, Fahrstraße, z.B. "24 .....  Ausfahrt links" aktiv ist, hält der Zug scheinbar am Signal "E03" nur unmerklich kurz an und beschleunigt sofort auf 50km/h, obwohl die Stellung "Hp 00" ist.
W A R U M  ist die Signalstellung unwirksam??  Woher kommen die 50 km/h ?
Das ist mit jedem Zug an diesem Signal das gleiche Verhalten.
An anderen Signalen, mit gleichen Voraussetzungen, passiert das nicht.

Anlagenstand:
Zug 43A kommt von links aus Tunnel (Depot) und fährt auf Signal "E03" zu. Fahrstraße "16 Block 05 links ..." ist durch den Zug aktiviert. Die nächste Fahrstraße, nach Signal "E03" ist die "19 HBF Einfahrt links ..." und wird vom Zug reserviert.

Die kreuzende Fahrstraße "24 HBF Gleis 04 - Ausfahrt links" ist manuell auf aktiv gestellt. Somit müsste der Zug 43A am Signal "E03" halten !!!!

Die Animation muss manuell gestartet werden.

Ich hoffe die Situation einigermaßen nachvollziehbar beschrieben zu haben und bitte um Hilfe.

Freundliche Grüße
Walter

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb WalterW:

W A R U M  ist die Signalstellung unwirksam?

Wenn der Zug lang genug ist um gleichzeitig auf dem Signalkontakt und dem Bahnschrankenkontakt links zu stehen, dann "schiebt" der Kontakt für die Schranke.

Bahnschrankenkontaktschiebt.thumb.jpg.d17348ffe913d9a32e15b29a41557819.jpg

Der Grund ist, dass die Bremseinstellung wirkt, solange ein Zug auf einen Kontakt zu fährt.
Aber die Beschleunigung wirkt, solange sich der Zug auf einem Kontakt befindet.

Damit ist die Bremswirkung am Signal aufgehoben, aber die Beschleunigung weiter hinten greift noch immer.

Viele Grüße
Götz

 

Edited by Goetz
Schreibfehler korrigiert
Link to comment
Share on other sites

Hallo @Goetz,

vielen Dank für deine so schnelle und präzise Erklärung. Ich glaube bei dieser Konstellation stehe ich hoffentlich nicht alleine auf "weiter Flur" und würde nie auf den sachlichen Zusammenhang kommen.
Ich werde mich umgehend um die Lösung meines Problem's kümmern.

Freundliche Grüße
Walter

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Goetz:

aber die Beschleunigung weiter hinten greift noch immer.

... und zwar sogar durchschlagend auf die manuelle Steuerung, deren Stopp-Befehl so lange übersteuert wird, bis der Zug den hinteren (schiebenden) Kontakt verlassen hat. Im Bild ist der Zug in der Position zu sehen, in der er sich befindet, wenn die manuelle Steuerung wieder greift. Direkt hinter dem Zug ist dann der Bahnschrankenkontakt (roter Kreis, man sieht ihn im Bild nicht).

Screenshot2023-05-30155709.thumb.jpg.83a460ebccf4d06a145caa14be9f047c.jpg

Danke @Goetz, diesen Fall hatte ich bisher noch nicht, in diese Falle wäre ich irgendwann auch noch gelaufen.

Beste Grüße

Phrontistes

Edited by Phrontistes
Schreibfehler korrigiert
Link to comment
Share on other sites

Halo @Goetz und @Phrontistes,

dieser wirklich überraschende Effekt und damit das Problem, lässt sich, wenn man Anlass und Grund kennt, relativ schnell und einfach lösen: Ich habe den hinteren Kontakt (schiebende Wirkung auf Geschwindigkeit, weil der Zug in der Regeln sich noch auf diesem Kontakt befindet), mit dem entsprechenden Signal "E03" verbunden und somit den Einfluss auf den Kontakt durch die Signalstellungen. Wenn das Signal auf "Hp00" steht, dann wird in dem verbundenen Kontakt die anwählbare Geschwindigkeitseinstellung deaktiviert. Mit den anderen Signalstellungen wird in diesem Kontakt entsprechend die Geschwindigkeitsregelung wieder aktiviert. Somit ist das Problem gelöst. Ich habe es schon ausprobiert, funktioniert super.

Nochmals vielen Dank für die effektive Hilfe.

Freundliche Grüße
Walter

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...