Jump to content

Strecken vermessen


EASY
 Share

Recommended Posts

Hallo,

... damit ich in VB nicht ganz einroste, habe ich ein kleines Programm geschrieben mit dem man die Streckenlänge im MBS ermitteln kann.

Da es (nach meiner Meinung) nicht so interessant ist, wie lange die Strecke im MBS ist, sondern die Länge der realen Strecke, erfolgt eine Umrechnung in Abhängigkeit vom verwendeten Maßstab.

Die Spurgröße braucht unter "normalen" Umständen nicht gesetzt werden, da sie sich automatisch von der Skalierung der verwendeten Lok ableitet.

Wenn die Skalierung der Lok nicht zur Spurweite des Gleises passt, kann manuell eingestellt werden.

Als kleines Nebenprodukt, wird die Geschwindigkeit der Lok auch als "reales" Maß angezeigt (... allerdings ohne Vorzeichen)

Die Messung erfolgt über eine (getaktete) Zeitschleife, so daß die Lokgeschwindigkeit während der Messung verändert werden kann (die Lok kann zwischendurch auch mal stehen bleiben und neu anfahren).

... ich hoffe mich mathematisch nicht vertan zu haben...

Anmerkungen, Kritik und Anregungen... wie immer gerne...

Nachtrag1: Ergänzung siehe hier

Gruß

EASY

Wegmessung.jpg

 

Strecke-messen.zip

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

wieder ein interessantes Zusatzprogramm aus deiner Abteilung und du öffnest einem damit schonungslos die Augen.

Habe ich die vor einigen Tagen von Roter Brummer veröffentliche Geschwindigkeitstabelle noch insgeheim als übertrieben belächelt (entschuldige Brummi) so bin ich doch entsetzt, wie langsam meine Lok`s in Wirklichkeit dahinschleichen. Dabei ist das ja alles nur eine Rechenoperation und für jeden nachvollziehbar, aber ich hab`s bisher einfach ignoriert.

Mein Schienenbus, auf 100 mm/s eingestellt, schleicht dann mal gerade mit 30 Km/Std und mein ICE müsste ich auf "volle Pulle - 750 mm/s)" stellen um auf rund 220 Km zu kommen. Dann rasen meine Züge und fliegen in den Kurven fast raus. :o

Meine Bremsgleise muß ich um einige Meter verlängern und der Bahnübergang - bevor die Schranke nur zuckt, ist der Zug schon vorbei.

Sollen meine Züge also mit realen Geschwindigkeiten fahren muß ich wohl überall Leitplanken anbringen und in den Personenwagen Spucktüten verteilen.

 

Viele Grüße von einem sehr nachdenklichen Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo Horst,

... ohhhje... da habe ich ja was angestellt... :o

...aber es ist eben auch ein sehr subjektiver Eindruck... das was man im MBS eigenlich schon als "groß" empfindet ist in die Realität umgerechnet immer noch sehr klein... um z.B. in H0 etwas abzubilden, was "nur" 1km x 1km groß ist braucht Du schon eine Bodenplatte mit 1150 x 1150 cm (1000m / 87 sind fast 11,5m !)... wie groß wäre dann Deine Platte, daß sich ein ICE Einsatz überhaupt "lohnt"?;)

Zitat

...und du öffnest einem damit schonungslos die Augen...

 

... von einem sehr nachdenklichen Horst

... über manche Dinge sollte man nicht zuviel nachdenken, sondern sich einfach der Illusion hingeben...

... also "tuckere" mit Deinem Schienenbus mal lieber mit 30 km/h durch die Gegend auf einer gefühlten großen Platte:) mit gefühlt hoher Geschwindigkeit:), als daß Du den Taschenrechner zückst und nachrechnest, daß Du eigentlich (von der Strecke her betrachtet) gar nicht weit gekommen bist:( und ziemlich langsam unterwegs bist:(...

P.S. ... prinzipiell würde mich natürlich interessieren unter welcher Rubrik "Spucktüten" im Katalog einzustellen sind... aber das nur am Rande...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo EASY,

zunächst einmal vielen Dank für das Programm. Und - wie das eben so ist - trotzdem hat man direkt wieder einen Wunsch. Also: Ich wünsche mir, dass die Streckenlänge auch in Bezug zum Modellmaßstab angezeigt wird. Warum? So kann man sehr bequem ausmessen, ob eine bestimmte Streckenlänge z.B. für einen bestimmten Höhengewinn ausreichend ist. Oder ob ein Gleis für die Länge eines bestimmten Modellbahnsteig ausreicht...

Man kann zwar auch die einzelnen Gleislängen aufaddieren (bei Flexgleisen ein bisschen mühselig), aber wenns auch bequemer geht?

LG

Brummi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Brummi,

... da die Daten ja schon vorhanden sind... kein Problem... wenn Du genau nachrechnest (Addition der Gleislängen), gibt es Abweichungen, die bei meinen bisherigen Versuchen allerdings unter 1% lagen... müßte ausreichend sein...

Wegmessung1.jpg

... ich habe die .zip im 1. Beitrag ausgetauscht...

Gruß

EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Easy,

da wird NEO wohl für die Spucktüten eine neue Kategorie anlegen müssen. Vielleicht passt in diese Kategorie auch besser das "Bixi - WC" hin, dann sind die Spuckis nicht so allein.

Ansonsten "zuckele" ich mit meinen Lok`s weiter langsam durch die Gegend, meine "Bahnkunden" werden`s mir danken.

 

Liebe Grüße von...................Horst

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...