Jump to content

Aktion mitten im Zug auslösen möglich?


 Share

Recommended Posts

Hallo Michael,

die Ereignisse "Zug betritt Gleis" und "Zug verlässt Gleis" können nur durch die Spitze des Zuges (Betreten) oder dessen Ende (Verlassen) ausgelöst werden. Um  festzustellen, wann eine Lok "in Zugmitte" ein bestimmtes Gleis betritt, muss man zunächst einmal den Namen der Lok kennen.

Ist dieser nicht bekannt, kann er über die "System-Variable" "_Trigger1._Name" bei den oben genannten Ereignissen ausgelesen und in eíner Variable zwischengespeichert werden, wenn die besagte Lok das einzige Fahrzeug des Zuges mit einer zugeordneten Geschwindigkeit <>0 ist. Nicht mit "aktiver" Geschwindigkeit versehene Loks werden grundsätzlich nicht erkannt, bei mehr als einer Lok im Zugverband mit "aktiver" Geschwindigkeit ist das zurückgelieferte Ergebnis in der "_Trigger1"-Variable nicht eindeutig (kann per Zufall die eine oder die andere Lok referenzieren).

Nehmen wir nun mal an, dass die Namen der beiden von Dir genannten Loks bekannt (und eindeutig) sind. Dann kann man das "Betreten" des "grünen" Gleises durch die Loks dadurch abpassen, dass man eine Countdown-Schleife so lange ablaufen lässt, wie die Zusatzbedingung "Lok steht auf Gleis" (mit Angabe des Lok-Namens, oder mehrerer Lok-Namen in mehreren Bedingungen) nicht erfüllt ist. Sobald die Zusatzbedingung erfüllt ist, kann man die Schleife abbrechen und auf die nun festgestellte Lokalisierung der Lok auf besagtem Gleis reagieren.

Eine "elegantere Lösung" Deines Problems mithilfe der Ereignisverwaltung ist mir leider nicht bekannt.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo Bahnland,

damit ist wie es aussieht mein Versuch auf diese Art und Weise einen Ablaufberg zu simulieren gescheitert weil,

1.alle meine im Zugverband laufenden Lokomotiven (Peilloks) immer zusammen vorkommen (immer zwei zwischen einem Wagen)

2.all diese Loks eine Geschwindigkeit von 0 besitzen

3.ich diesen immer den gleichen Namen geben wollte, damit die EV nicht so groß wird

Ich bedanke mich für deine Antwort und werde nun hoffentlich einen anderen Weg suchen und finden.

Gruss

Michael

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Michael,

schau Dir mal diesen Beitrag an. Vielleicht hilft Dir das bei Deinem Ablaufberg-Problem weiter.

Die realisierten Haupteigenschaften:

  • Anstelle der "Peilloks" habe ich "Dummy-Loks" mit "endlicher Länge" (>0) hergenommen, die sich dynamisch zwischen die Wagen zwängen, um diese zu entkuppeln und in die Harfengleise zu schieben. Diese "Dummy-Loks" sind mit den Wagen weder verknüpft noch gruppiert.
  • Die Wagen sind mit Nummern bezeichnet (Objekt-Name = Zahl), um sie auf einem bestimmten Gleisstück über eine rundum laufende Zählschleife (Countdown-Schleife) identifizieren zu können: Zählschleife klappert einen bestimmten Zahlenbereich ab. Ist eine Zahl identisch mit dem Namen eines auf dem Prüfgleis befindlichen Wagens (Abfrage Zusatzbedingung "Lok/Wagen steht auf einem Gleis"), ist der Wagen identifiziert. Nun kann man (wieder über eine Countdown-Schleife) feststellen, wann genau (im Countdown-Zeittakt) der Wagen ein neues Gleis berührt oder ein altes Gleis verlässt. Genau zu letzteren Zeitpunkt wird eine Dummy-Lok von der Seite her "eingefahren", um den Wagen vom Rest des Zuges zu trennen (zu entkuppeln).
  • Die Dummy-Loks werden nach dem Erreichen des Aufstellgleises in der Gleisharfe wieder abgezogen, sodass nachfolgende Wagen problemlos angekuppelt werden können.

Bei diesem Verfahren wird ein Entkupplungsgleis nicht benötigt. Die Kupplungen aller Wagen im Zugverband bleiben immer aktiviert. Die Kupplungen der Dummy-Loks sind grundsätzlich deaktiviert.

Ich hoffe, dass Du hiermit Deinen Ablaufberg hin bekommst.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...