Jump to content

Bodenplatte


 Share

Recommended Posts

Hallo Steffen,

Du kannst die Platte insgesamt nicht "aufbrechen", aber in ihre Oberfläche "Löcher schneiden". Diese bestehen allerdings aus aneinander gesetzten kleinen Quadraten, deren Größe durch die Rastergröße der Bodenplatte bestimmt wird.

Du kannst aber auch die Methode der "Fahrbahn-Absenkung" verwenden, indem Du zuerst mit den Gleisen ein "Rampe nach unten" baust und dann für die mit der Maus markierten Gleise die "Geländeanpassung" aktivierst.

In beiden Fällen musst Du zuerst die Grundebene der Bodenplatte "nach oben schieben", indem Du beispielsweise bei markierter Bodenplatte im Höhenmodus alle Punkte der Oberfläche auf die Höhe "150 mm" bringst.

56e943bc731dd_FlachePlatte(2).thumb.jpg.
Bodenplatte im Grundzustand

56e943c1a3ef9_ErhhtePlatte(2).thumb.jpg.
Bodenplatte mit erhöhter Grundebene und eingefügter Rampe nach unten

56e943c68df70_RampeinUntergrund(2).thumb
Rampe in der Detailansicht

Das "Loch" für die Tunneleinfahrt wurde wie im ersten Satz angedeutet aus der Oberfläche ausgeschnitten, wobei die Schnittkanten parallel zu den Plattenkanten jedoch "kaschiert" (d.h.überdeckt) werden müssen. Im vorliegenden Fall habe ich hierfür ein Tunnelportal verwendet. Der im letzten Bild hinter der Tunnelöffnung sichtbare "Boden" ist der "Plattenboden von oben gesehen", während die "Oberfläche" der Platte sich hier über den im Untergrund verlaufenden Gleisen befindet.

Ich hoffe, dass ich Dir hiermit die Methode des Übergangs in den Untergrund anschaulich erklären konnte.

Viele Grüße
BahnLand


 

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand,

 

ah ok danke das probiere ich gleich mal aus.

 

Das doofe ist nur das über der Tunneleinfahrt mein Bahnhof um 90° verdreht darüber liegt und ich schon mit der Höhenanpassung rumgespielt habe.

 2.thumb.JPG.d0fe9cad7206a43bc3d8b460c975

 3.thumb.jpg.db49fe9981065bd200ce60266d1c

 

 

Da kann ich dann ja keine Geländeerhöhung mehr durchführen, oder die Vertiefung?

 

 

Gruß Steffen

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Steffen,

Damit Du mehrere Versuche hast ;) : Speichere die Anlage unter einem anderen Namen ab.

Dann alle Objekte auf der Anlage markieren, im Eigenschaften-Fenster das rechte Symbol (das mit xyz) wählen und bei z (Höhe) einen Wert eingeben, zb. angezeigter Wert +100; danach sollten alle Objekte 100 mm über der Platte "schweben".

Dann kannst Du die Bodenplatte im Eigenschaftsfenster "erhöhen" indem zur Dicke noch 100 mm dazugezählt werden- Die Objekte sollten jetzt wieder auf der Bodenplatte stehen.

Gruß ~ Lutz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz, hallo BahnLand

 

ja danke das mache ich eh immer, wenn z.B. was in der EV funktioniert so wie ich mir das vorstelle dann speicher ich unter einem neuen Namen.

Leider muss ich meine Bodenplatte noch mal neu erstellen und die Rampen noch mal neu aufbauen, mir hat das Ergebnis am Ende nicht gefallen.

 

Gruß Steffen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...