Jump to content

DB Rheingold mit "Bügelfalte" E10.12


Recommended Posts

Hallo zusammen,

nun melde ich mich mal mit einem Wunsch, der andere Nutzer bestimmt auch interessiert.

Parallel zu Bahnland's "Rheingold"-Wagen möchte ich gerne die kobaltblau/elfenbein-Variante auf meiner Anlage ihre Runden ziehen lassen. Im Original macht das bei mir eine Arnold-Garnitur mit Minitrix-Zuglok.

Neu ins Leben gerufen werden müsste also ein Modell der Bügelfalte-E10.3, das dann, wenn möglich, in drei Farb-Varianten angeboten werden sollte:

a. E10.3 in blau/schwarz (wie Minitrix 12448, Minitrix 2054, Hobbytrain H2808, Fleischmann 733802),

b. E10.12 in rot/elfenbein (wie Minitrix 12447, Minitrix 2055, Hobbytrain H2806, Fleischmann 733803),

c. E10.12 in kobaltblau/elfenbein (wie Minitrix 12443, Minitrix 12847, Hobbytrain H2807, Fleischmann 733805),

um damit TEE, Rheingold oder ähnliches zu ziehen.

Bezüglich der kobaltblauen Variante der Wagen spreche ich direkt Bahnland als Ersteller der Aufsetz-Karosserien an:

Kannst Du mir (und den anderen Interessierten) Deine Aufsetz-Aufbauten von rot/elfenbein in kobaltblau/elfenbein ändern und als *.zip oder *.rar hier einstellen?

Habe letztes Jahr Dein Aufbauten-Paket in mein Test/privat übernommen und nutze insbesondere die Rheingold-Variante (Aussichts-, Buckelspeise-, Abteil- und Großraumwagen).

Wieviel Aufwand wäre es für Dich, daraus auch einen blauen 1.Klasse, grünen 2.Klasse, roten Speise zu basteln?

@alle noch weitere schöne Ostertage

Michel, der N-Bahn-Bastler
 

Link to post
Share on other sites

Hallo Michel,

im beiliegenden ZIP-Paket findest Du die in das Rheingold-Kobaltblau umgefärbten Wagen-Texturen für den Rheingold- und Rheinpfeil-Zug.

Texturen-Rheingold.zip

Wie die Texturen auf die Bordmittel-Wagenmodelle aufgebracht werden, habe ich in diesem Beitrag beschrieben. Die Modelle sind aufgrund der abgelaufenen Zeit inzwischen aus dem Test-Verzeichnis des Online-Katalogs verschwunden. Sie können aber weiterhin als ZIP-Paket, das als Anlage diesem Beitrag hinzugefügt ist, heruntergeladen werden.

Auf die Bereitstellung von Texturen für die "gewöhnlichen" D-Zug-Wagen habe ich verzichtet, da ich diese aufgrund anderer Fenster-Anordnungen neu zeichnen müsste. Ich besitze die Seitenansichten zwar als Fahrzeug-Bildchen für mein altes BahnLand-Programm. Wegen der dortigen Auflösung (1 Pixel entspricht 10 cm in der Realität) sind die Bildchen als Texturen für die Bordmittel-Wagen jedoch nur bedingt geeignet. Auf expliziten Wunsch kann ich sie hier zwar bereit stellen, aber in der Nah-Ansicht im Modellbahn-Studio sind die Pixel dann "unübersehbar". 

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

erstmal  Danke für die schnelle Antwort mit den beigefügten Texturen. Ich habe versucht, die Aufbauten (mbe) zu trennen, um die Texturen zuweisen zu können. Leider vergeblich. Wie kann ich das machen. Du hast geschrieben, die Gruppe muss aufgelöst werden. Verstehe ich, aber es gibt keine Gruppe zum Auflösen. Den Aufbau habe ich importiert und dann ist es ein Modell, aber keine Gruppe, die ich in ihre Einzelteile (Ebenen,...) zerlegen kann. Eine Variante ist natürlich das "Ankleben" einer weiteren Ebene (im angepassten Format) mit der entspechenden Textur auf allen vier Seiten. War aber so auch von Dir nicht so vorgesehen. Außerdem krieg ich die Texturen nicht als solche gespeichert, will sagen, habe Ebene mit Textur (jpg) versehen, aber nach Neustart nur Fragezeichen, weil keine mbt vorhanden.

Nochmal bitte bitte Hilfe

Michel, der N-Bahn-Bastler

Link to post
Share on other sites

Hallo Michel,

sorry, hatte nicht daran gedacht, dass ein mbe-Modell nicht mehr "auseinandergnommen" werden kann. Ich werde Dir neue mbe-Dateien mit bereits zugewiesenen Texturen liefern, kann aber ein Weilchen dauern.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Michel,

ich habe nun die Bordmittel-Aufbauten als neue mbe-Dateien in dem beiliegenden ZIP-Paket zusammengefasst.

Bordmittel-Aufbauten 2016-03-29.zip

Du musst sie also nur noch über den Tegernsee-Wagen drüber stülpen und mit diesem verknüpfen.

Rheingoldzug.thumb.jpg.5a210f4f76a79b92e

Die alten (beige-blauen) Rheingold- und Rheinpfeil-Wagen von 1962 sind durch Umfärben der TEE-farbenen Rheingold-Wagen entstanden.

Schnellzug.thumb.jpg.4f7476bb00e6d6b14e4

Bei den jetzt doch dazu gepackten Schnellzugwagen in klassischer Farbgebung habe ich auf alte "BahnLand"-Fahrzeuge von mir zurückgegriffen. Da hier die Auflösung 1 Pixel = 10 cm beträgt, können Details hierbei leider nicht wiedergegeben werden. Aber "aus der Entfernung" geht es. 

Viel Spaß mit den neuen Aufbauten wünscht
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

werde heute Abend wohl zum Testen kommen, sieht ja jetzt schon mehr als viel versprechend aus. Entspricht jedenfalls genau meinen Wünschen (statt Speise sogar einen Kakadu, echt wow). Ich danke Dir schon mal im voraus. Auch wenn ich selber wenig hier beisteuern kann, freue ich mich umso mehr, wenn es hier so gut klappt. So, ohne Gemecker und Nietenzählerei, habe ich mir die Zukunft des MBS auch vorgestellt. Ich fahre ja selber die Epochen III - V querbeet durcheinander. Mein Michel Projekt Home habe ich bisher noch nicht weiter geteilt, weil ich erst noch eine "Anleitung" erstellen muß, die Nebenbahn noch nicht in der EV berücksichtigt ist und die Landschaft bisher nur Spuren zeigt. Gib mir mal einen Anstoß, ob denn Interesse an meiner selber erstellten Drehscheiben-Steuerung (EV), meinem GBS, Hauptstrecke vollautomatisch und abzweigender Kopfbahnhof manuell gesteuert besteht und ich vorab schon mal teilen soll.

Gruß Michel, der N-Bahn-Bastler

Link to post
Share on other sites

Hallo Michel,

prinzipiell ist hier im Forum alles interessant, was zum Spielen anregt oder Anregungen für Realisierungen der anderen Anwender des Modellbahn-Studios liefern kann. Insofern wäre es nicht schlecht, wenn Du Deine Projekte hier zumindest mit Bildern schon mal kurz vorstellen könntest. Ob eine Vorab-Veröffentlichung "sinnvoll" sein könnte, hängt davon ab, wie lange Du noch für die Fertigstellung des Projekts benötigst, und ob die anderen Hobby-Kollegen vielleicht auch schon aus dem noch nicht ganz fertigen Projekt für sich selbst neue Erkenntnisse ableiten können.

Letztendlich muss jedoch Neo die für das Modellbahn-Studio veröffentlichten Projekte (Anlagen) und Modelle explizit freigeben, damit sie für die anderen Hobby-Freunde sichtbar werden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo Michel

Als Zwischen-info wären Bilder sicher hilfreich, um dem Interesse der Leser entgegen zu kommen. Unfertige Anlagen hingegen sind wie Bahnland schon schrieb nur unter Umständen im Bau schon hilfreich. Dies ließe sich aber durch eben diese Bilder bereits beurteilen.

In freudiger Erwartung

Gruß

Modellbahnspass

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...