Jump to content

Modellbahnspass

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.368
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 User folgen diesem Benutzer

Letzte Besucher des Profils

4.025 Profilaufrufe
  1. Modellbahnspass

    FeuerFighters Modellbau 2018

    Hallo Schlagerfuzzi und Feuerfighter So abwegig ist die Veränderung von einem Bahnhof zu einer Alpenländischen Pension gar nicht. Über eine Wechseltextur das Bahnhofsschild in z.B. "Gästehaus Lindner" umgewandelt und schon stimmt`s. In H0 habe ich Bahnhöfe in Industrie umgewandelt und so manchen Bausatz radikal verändert. Damit kommt Abwechselung ins Geschehen. Gruß Modellbahnspass
  2. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Liebe Leser Wir kommen nun in die Region Osthessen. Wir haben den Distelrasentunnel (unter dem Thread „das Studio und die Wirklichkeit in H0“) durchfahren und erreichen den Trennungsbahnhof Flieden. Die Bebra-Frankfurter Strecke und die Bebra-Gemünder Strecke teilen sich hier. Ansonsten eine Haltestelle für den Regionalverkehr. Früher, zu Zeiten der Elmer Spitzkehre, war hier noch ein BW für die Schiebelokomotiven, um den Distelrasen zu erklimmen. (Lang ist`s her) Aus Platzgründen habe ich bei dem Gleisplan auf das lange Überführungsbauwerk des Vorbildes verzichtet. Dem Spielwert macht es keinen Abbruch. Gruß Modellbahnspass
  3. Modellbahnspass

    Das Studio und die Wirklichkeit in H0

    Hallo zusammen In meiner Beitragsreihe "Neueste Modellbahnplanung" haben wir nun den Distelrasentunnel bei Schlüchtern erreicht. Da ich rein zufällig den Distelrasentunnel mit meinen vorhandenen Dioramen nachstellen kann, zeige ich die Begebenheit halt hier. 3D-Fiktion und Wirklichkeit und in 1:87 Gruß Modellbahnspass
  4. Modellbahnspass

    US-Modellbahn

    Hallo zusammen Auch diesen Monat habe ich mich mit Amerika beschäftigt. Herausgekommen ist eine Raststätte am "American (high-)Way of Life" Und etwas Eisenbahn ist auch dabei. Gruß Modellbahnspass
  5. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo zusammen Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre... Die Bergung der versunkenen Lok hätte ein Meilenstein werden können. Ja wenn... Ich hatte mir das für den 21.10.18 so vorgestellt. Gruß Modellbahnspass
  6. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Liebe Leser Kommen wir heute zurück zu unserer Streckenbesichtigung in Osthessen. Die letzte Stadt im Kinzigtal ist Schlüchtern. Bahntechnisch gibt es eine Besonderheit. Der Schlüchterner Tunnel war rund 80 Jahre der zweitlängste Tunnel Deutschlands nach dem Kaiser-Wilhelm-Tunnel. Inzwischen ist der Landrückentunnel der Neubaustrecke ca. 15 km entfernt mit über 10 km erheblich länger. Unser Tunnel durch den Distelrasen wurde 1909 gebaut und hat die Spitzkehre von Elm abgelöst. (der Distelrasen ist ein Höhenzug zwischen Vogelsberg und Rhön, zudem Wasserscheide der Region Rhein-Main und Fulda) Dieses Thema habe ich im Thread „Anlagenprojekt mit Variationen“ bereits 2015 gezeigt, wo die Ausstellungsanlagen in unserem Heimatmuseum und alternativ die Zimmeranlage mit gleichem Thema besprochen wurde. (dort habe ich auch die größeren Ausstellungs-Anlagenplanungen vorgestellt – nicht nur Zimmeranlagen) Daher hier nur eine kurze Zusammenfassung, bevor wir endgültig ins Fuldaer Land wechseln. Gruß Modellbahnspass
  7. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo zusammen Aus aktuellem Anlass habe ich mal ein Diorama gebaut. Eigentlich sollte die "versunkene Lok" am 21.10.18 gehoben werden (mit Live-Schaltungen) aber offensichtlich hat sich schon ein Dilemma abgezeichnet. Anfang der Woche gab es einen Schuß in den Ofen. Nun kann man nicht die Hebung, aber zumindest die Versenkung der Lok zeigen... (kurz bevor sie nasse Räder bekam) Gruß Modellbahnspass
  8. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Am Wochenende wurde die neue Frankfurter Altstadt eingeweiht. Daher ist es nun an der Zeit, das ich, bevor ich wieder zu meiner Streckenbesichtigung zurückkomme, auch meine Frankfurter Altstadt in H0 einweihe. Voila: Und hier noch der Gesamtüberblick nach der Erweiterung Ihr solltet euch beeilen. Die Altstadt als neuer Zuschauermagnet wird den Eisernen Steg ablösen, da dieser demnächst renoviert werden muss wegen Holzwurmbefall. Gruß Modellbahnspass
  9. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Wie gewünscht nochmal etwas genauer Das ganze war auf dem Gelände des heutigen Bahnhofsviertels mit der Kaiserstr. Jetzt müssten alle Frankfurter Klarheiten beseitigt sein. Gruß Modellbahnspass
  10. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Besten Dank für "Daumen und Worte". (Daumen ist eh besser als Zeige- oder Mittelfinger) Hallo Bahnland Ich erinnere mich, das ich u.a. dir schon die Isartalbahn und Reutlingen auf Platte gebracht habe. Aus dem Norddeutschen Raum hatte ich schon einige Anlagen für Holzwurm geplant. Mehrmals hatte ich aufgefordert, mir doch Vorschläge zu unterbreiten, was gebaut werden könnte. Die Reaktionen darauf waren eher dünn. Wenn ich mich für ein Projekt begeistern kann und es "meinem Stil" entspricht, mache ich das gerne. Allerdings dann so, wie es mir gefällt. Bei der Veröffentlichung von Ffm habe ich auch festgestellt, das einiges nicht mehr so rüberkommt, wie ich es angedacht hatte. Ich habe in der Zwischenzeit noch etwas nachgelegt, damit eine bessere Orientierung stattfinden kann. Um die Übersichtlichkeit zu verbessern, werde ich nochmals weitere Detail-Bilder machen, soweit ich das vertreten kann. Bekanntlich sind das alles bei mir eher Skizzenzeichnungen für den Realbau und nicht als bespielbare Simulationen gedacht. Gruß Modellbahnspass
  11. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Bevor wir mit unserer Streckenbegehung zum Rand des Kinzigtales kommen, möchte ich nochmals kurz "auf Anfang" gehen: Frankfurt in der Epoche 1 Die alten Bahnhöfe haben einen eigenen Charme und es gibt wenige Modellbahnanlagen aus der Zeit um 1860. Leider konnte ich die Anlage nicht ganz auf "meine Größe" bringen, da ich einen gewissen Wiedererkennungswert erhalten wollte. Daher ist die Grundplatte größer geworden, als ursprünglich geplant. So würde ich die Anlage gestalten. Gruß Modellbahnspass
  12. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo Andy Auf dem Bild der Ausstellungsanlage ist das Sortiment verbaut, das ich mehr oder weniger auch habe. Besonders ins Auge gefallen ist mir "Falleri-fallera". An anderer Stelle (einfache Modell aus Bordmittel) habe ich ja schon gezeigt, das man aus 5 Teilen ein Haus zimmern kann. Das könnte jeder selbst, aber ich habe außer meine Beiträge noch keinen Hinweis darauf gefunden, das sich jemand dieses Hilfsmittels in dieser einfachen Form bedient Im übrigen sind Bordmittelmodelle verpönt. Gruß Modellbahnspass
  13. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo Andy Genau kann ich das nicht sagen, aber ca. 400 Anlagen habe ich wohl im Forum verteilt. Meine "Überstülpmodellen" (weltweit) für Loks, Personenwagen und Güterwagen dürften so 600-700 sein und von Faller-Kibri-Vollmer habe ich einen Großteil der Kataloge seit 55 Jahren durch. Sicher die primitivste Form des "Modellbaues", aber für meine Zwecke reicht`s. Mir gefallen die Bilder Vielleicht rege ich doch mal einen "Neuling" an, der sich an einer Heimanlage versucht und den Bahnhof seiner Stadt in einen Nebenraum baut. Platz ist in der kleinsten Hütte. Gruß Modellbahnspass
  14. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo Schlagerfuzzi hallo zusammen Zunächst mal Dank für die Likes. Früher habe ich als Jugendlicher mit der Märklin-Gleisplanschablone Anlagen geplant und dann versucht, daraus eine perspektivische Zeichnung abzuleiten. Das hat aber nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Vor ca. 10-15 Jahren hatte ich mir mal ein 3-D Eisenbahnprogramm gekauft, mit dem ich aber nicht zufrieden war. Ich wollte ja für Märklin-M-Gleis planen und das hat das Programm nicht hergegeben. Zudem gab es keine Möglichkeiten, eigene Fallerhäuschen zu bauen. Erst das Vorgängerprogramm vom Studio, der 3-D Eisenbahnplaner hat mir ermöglicht, meine Ideen umzusetzen und damit arbeite ich nun schon seit 2012 erfolgreich. Inzwischen werden so nach und nach einige Modelle in den V4 Katalog hochgeladen, die ich mir in meiner Einfach-Methode schon lange erstellt habe. In Zukunft wird es auch von euch solche Anlagen geben können, wie einige von uns sie in ihrer Jugend hatten. Die Möglichkeiten des Studios sind natürlich wesentlich besser. Viele meiner Anlagen-Ideen werden dadurch perfektioniert. Die Entwicklung bleibt nicht stehen. Leider sind diese Verbesserungen in der Regel für das virtuelle Spiel und weniger für das reale planen. Gruß Modellbahnspass
  15. Modellbahnspass

    Das Studio und die Wirklichkeit in H0

    Hallo zusammen Ich nehme mir etwas Zeit für das reale Leben (in H0 ) Luxemburg ist ein kleines Ländchen, also auch eine kleine Anlage. (Aus meinen Dioramen zusammen gestellt) Man kann mit dem Programm schon schön vorplanen. Anbei der Vergleich von Fiktion und Wirklichkeit Gruß Modellbahnspass
×