Jump to content

h.w.stein-info

Members
  • Content Count

    1,164
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About h.w.stein-info

  • Birthday 02/26/1963

Recent Profile Visitors

2,264 profile views
  1. h.w.stein-info

    Achterbahn - Kirmes oder Freizeitpark

    Hallo Reinhard Danke für die Erklärung , so ganz verstehe ich es noch nicht . Bei der Schwebebahn sind es auch nur Modelle und zusätzlich mit 3D-MBS Gleise ( unsichtbar ) in einer Gruppe . Ok , das ist nur eine Höhe , die sich nicht ändert . Bei einer Achterbahn sieht es schon anders aus . Mit den Bordmittel habe ich zwar die Modellform gebaut , nur habe ich bei den Kurven große Probleme ( Gleise ) . Ich habe da keinen Einfluss auf die Radien der Gleise , denn die innere Schiene müsste kürzer werden und die äußere Schiene länger . Ich meine damit bei Höhe in Kurvenbereich ( herunter und herauf ) . Als Modell kann ich mir es schon Vorstellen , nur die Führung der Gleise lässt es nicht so richtig zu . Bei den Gleise ist ja immer die Mitte Maßgeben als Rollmaterial , muss ja auch sein . Hoffe das es noch in der neuen Version dann möglich ist , sowas auf zubauen . Vielen Dank und Viele Grüße HnS
  2. h.w.stein-info

    Achterbahn - Kirmes oder Freizeitpark

    Hallo Modellbauer Habe einen Wunsch bzw. oder fast zwei .. Achterbahn " Classik " ( Holzgerüst ) und ein modernes aus Stahl . Schön wäre es , wenn man es beliebig aufbauen könnte mit Fahrzeuge die Fahren können . Das ist eine sehr große Herausforderung , was ich meine für den Modellbauer . Am Grundkörper - Bau bin ich gescheitert . Vielen dank der sich bereit erklärt ! Viele Grüße HnS
  3. h.w.stein-info

    Frohe Ostern

    Hallo Modellbahnfreunde und Modellbauer Allen ein schönes Osterfest von mir . Leider ohne Ton ein kleiner Bühnenauftritt , mir ging es um die Beleuchtungseffekte . Frohe Ostern mit euren Musik ..... Viele Grüße HnS
  4. h.w.stein-info

    Abmessungen amerikanischer Eisenbahnfahrzeuge

    Hallo Modellbahnfreunde Zu diesem Bild fehlt die Spinne aus dem Film " Wild Wild West " Nur mal nebenbei als Scherz ! Top-Modell oder Modelle ... hier wird man Abenteuer im Westen . Viele Grüße HnS
  5. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Das Video zeigt eine Draufsicht vom Karussell für das Riesenrad !! Bitte hier genau hinschauen wie die Richtungspfeil-Schalter anzeigen , die werden über die EV gesteuert . 0 = Aus 1 = An ( vorwärts ) 2 = Gegenrichtung ( rückwärts ) Zur Hilfe die Beschriftung der Richtungspfeil für die Motoren . Die Achse mit dem weissen Auslegerarm - Endpunkt ( der Drehpunkt ) , hier wird oder werden das/die Karussell immer in waagerechte Haltung gehalten , so dass die Kabine auch immer senkrecht geführt bleiben ( Kamera-Führung-Einsatz = wie bei den einzelne Kabinen , nur hier ist das Karussell der Punkt " Auslegerarm " ) . Das Drehgerüst des Riesenrad wird noch gebaut . Bei der Statik ist eine Kombination aus zwei Arten . Die werden ich noch vorstellen , da ich noch den Aufbau am Arbeiten bin . Mir ging es erstmal um die Funktion des Karussell zu lösen , wie das Video zeigt . Weitere Fortschritte später .... Viele Grüße und vielen Dank für die Klicks " Gefällt mir " und auch der Kommentare . HnS
  6. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Nochmals vielen Dank für die weiteren Klicks " Gefällt mir " von Euch . Zu Henry Frage ! Ich selbst bin noch nie auf ein Riesenrad gefahren . Habe mir einige Bilder und Videos angesehen . Ich bin der Meinung das ein Riesenrad nicht so schnell dreht in senkrechter Achse . Bei der waagerechte Drehung ist das auch der Fall wegen der Statik . Wenn ich aus verschiedene Objekte vergleiche die beides besitzen , dürfte es kein Problem sein . Nehmen wir an das Riesenrad dreht senkrecht etwa 10 km/h , so wird das in der waagerechte Achse etwa in 1-5 km/h derhen können . Es soll mehr Personen fassen können und mit mehr Rundumblick - In London ist ein Riesenrad z,B seitlich mit Stützpunkten . Ich überlege ob man vielleicht auch in dieser Art es bauen könnte. Vielleicht hat jemand noch eine Idee ! Viele Grüße HnS
  7. h.w.stein-info

    Abmessungen amerikanischer Eisenbahnfahrzeuge

    Hallo Roter Brummer Könnte Dir das helfen , Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Nenngröße_H0#Nordamerika Viele Grüße HnS
  8. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Danke für die Klicks und Bemerkungen von Euch . Habe heute nichts machen können , also noch alter Stand von gestern . Morgen gehts weiter ... Das neue Gerüst wird schwer !! Viele Grüße HnS
  9. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Wieder was vergessen ... 18 Karussell und 6 Gondel-Kabinen je 4 Personen !
  10. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Hier müsste Wüstenfuchs was sagen können , ob das eine Weltneuheit wär - ich fand nichts in dieser Art . In dieser Stellung der Kabine ( Gondeln ) drehen sie sich auch noch in der waagerechte Ebene Hier können die >Gondeln< für den Ein- und Ausstieg gedreht werden , so können gleich drei unteren Karussell-Gondel angefertigt werden . Das Riesenrad ist doppelt vorhanden und dazwischen das Karussell . Hierbei muss noch das Stützgerüst gebaut werden . Vielleicht werde ich das Drehrad auf eine Y-Gerüst umbauen , aber nur , wenn ich es so hinbekomme . Da ich es selber auf der Platte besser sehen kann als Ihr , ist es schwer so in Bild zu fassen . Es sind sicher einige Streben des Rad zuviel sein , da muss ich noch überlegen . Das würde meine zweite Variante als Riesenrad ( Double Riesenrad oder Riesenrad-Karussell ) . MBS - ????????? = Name noch offen ! Noch dreht sich dieses Riesenrad nicht , da es ein Prototyp ist . So könnte der Bausatz des Riesenrad werden für den Transport . Es ist schon eine Herausforderung die Teile zubauen ! 1. Fertiges Modell 2. Bausatz Beide sollen auch in Bewegung ihrer Funktion haben können . Der Hubkran ist leider nicht Hoch oder Lang genug - es müsste ein großer Bruder her . Weitere Fortschritte folgen .. Viele Grüße HnS
  11. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Nun habe ich mit Bordmittel die LED-Beleuchtung am Ring fertig . Dabei ist mir aufgefallen das nicht alle sichtbar sind . Es kann an der Größe der Skalierung liegen , das die Objekte doch zu klein sein wird . Von der Optik muss es diese Größe habe . Ich werde zwar die Dimension verlieren , wenn ich ein Screenshot mache und auf eine Ebene als Bild einfüge . Mit Lauflicht oder blinken müsste ich durch ein- und ausblenden simulieren . Wenn ich das ganz als mpb-Datei hochlade , wünsche ich ein Modellbauer , der dies dann in etwas so umsetzen kann . Viele Grüße HnS
  12. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Fortschritt kommt immer näher ....... Links die Verbindung zur Mitte der Achse , da der Mast ( Stütze verlängert werden muss sind Verbindung-Bolzen einzusetzen ) aus 5 Teilen besteht wegen den Transport . Hier ist er schon montiert ( in eine Gruppe gefasst ) , der seine Position erhält - es sind 8 solcher Stützen erforderlich . Am Boden sind Betonklötze als sicherer Stand des Gerüst . Auch die Betonklötze werden Verbindungen erhalten . Jetzt fehlen noch das Podest und Geländer als Unterstand . Auch die Beleuchtung kommt noch , die wird bestimmt schwer sein . muss ich ein bisschen tricksen . Wieder einen Schritt weiter .... Viele Grüße HnS
  13. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Letzter Satz ist leider nicht komplett und jetzt weiß ich nicht wo ich den Text abgespeichert habe . Richtig sollter es heißen : Es geben viele andere Varianten von Gerüste zum Riesenrad . Eine kleine Erklärung zum Gerüst " Speichen " , das aus zwei Teile besteht. Um ein Mittelpunkt zu bekommen muss man die zwei Teile gruppieren , so wird der Mittelpunkt automatisch versetzt zur Mitte ( Gruppe ) . Zylinder haben nur ein Ende das Gismo und nicht in der Mitte . Will man es in der Mitte bekommen , muss man eine Gruppe bilden . Am äußerten Ende ( Gondel-Achse ) wird ein Dummy-Lok eingesetzt , das für die verschieben dient ohne Abspielen - mit der Hand ( also die Maus solange schieben wo der Punkt sein soll ) . In der Pause-Phase kann auch nicht die Dummy-Lok abhauen , wenn man mal aus versehen den Dummy in Bewegung bringt . Dann sollte man die Verküpfung der Einzelteile vornehmen und anschliessend noch in eine Gruppe - so bleibt es alles zusammen . Man kann auch die Dummys wieder entfernen , wenn man es wollte und nicht mehr braucht . Ich finde aber das sie doch nützlich sind , als Kontaktpunkte . Die Dummys werden dann auch wieder verknüpft , so haben sie keine Fahreigenschaften mehr . Festpunkt an einer Stelle !! Und weiter gehts ... Viele Grüße HnS , der sich bedankt
  14. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Modellbahnfreunde Mit einen Trick habe ich einen schnelleren Weg gefunden das Rad ( Speichen ) auf zubauen . Dem Gerüst habe ich ein Dummy-Lok verknüpft und so eine leichte Position der Punkte zu führen . Dabei muss die Bewegung " Play " oder " Abspielen " abgeschaltet werden . So kann der Dummy nicht fahren ( PAUSE ) . Damit kann ein verschieben verhindert werden . Man führt den Dummy langsam zu der Position wo sich zwei Gleise treffen . Damit geht es auch viel schneller und genauer zu den Positionen . Ich hab zwar nicht das Rad erfunden , aber für die Funktion im 3D-MBS Anwendung . Damit braucht man auch nicht eine Berechnung vornehmen , die man sonst hätte machen müssen . Mit den Zylinder oder Quader hätte ich das Ende bzw. der Ring ( Gleis ) nicht so schön hinbekommen . An den Gleisen " Ring " kommen die Beleuchtung-Elemente , die ich morgen machen werde . Ist der Rekord eines Riesenrad Noch müssen die Stützen gebaut werden . Mit dem Ergebnis bin ich so zufrieden . Es geben von andere Variante von Gerüste , ich wählte den Klassiker . Viele Grüße HnS
  15. h.w.stein-info

    Prinzip eines Riesenrads

    Hallo Tom Bitte schreib Frank ( fmkberlin ) eine Kurznachricht direkt an . Schlage dein Vorschlag vor , ob er das umsetzen kann . Das ist seine Arbeit vom Modell (als Seilbahn vorgesehen gewesen ) . Manchmal kann ein Modell für viele Zwecke dienen . Viele Grüße HnS
×