Jump to content

prinz

Members
  • Content Count

    205
  • Joined

  • Last visited

About prinz

  • Birthday 07/03/1955

Recent Profile Visitors

819 profile views
  1. Ich konnte auch bei der Originalanlage das Verhalten nicht mehr nachstellen. Die Fahrzeuge fahren immer zu den vorgesehenen Zielen, ohne dass Umwege (Wendehammer) gefahren werden. Eine mögliche Fehlerquelle liegt in falsch plazierten Gleiskontakten, die z.B. nur auf einer Spur eines Fahrbahnendes liegen. Das ist aber leicht zu erkennen, wenn man ein Fahrzeug auf die möglichen Einfahrpunkte stellt und diesem dann mögliche Ziele manuell zuweist. Da damals der Umweg durch den Wendehammer nur sporadisch auftrat, muss es eine andere Ursache gegeben haben, da ansonsten immer der Umweg gen
  2. So, ein erster Testaufbau erzeugt den gewünschten Fehler nicht. Kein Fahrzeug nimmt den Umweg über den Wendehammer. Da keine Kollisionsvermeidung stattfindet ist das einzige, das passiert, wenn zwei Fahrzeuge zu einem Fahrzeugverbund "verschmelzen", wird für das zweite Fahrzeug weder das alte Ziel gelöscht noch ein neues Ziel gesetzt, bis sich beide wieder trennen. Das zweite Fahrzeug hat dann natürlich noch das alte (aktuell falsche) Ziel gepeichert. Die alte Situation in der Originalanlage wiederherzustellen, ist etwas aufwändiger und bedarf etwas mehr Zeit. Wenn mir dort was auffä
  3. Doch, ich bin sicher. Das Ziel incl. Fahrweg wurde auch so angezeigt, wenn das Fahrzeug markiert war. Ich baue nochmal ein Beispiel zusammen, wo die Situation (dann hoffentlich) auch auftritt. Grüße, Wolfgang
  4. Hallo zusammen, eine kleine "Falle" gibt es aber auch bei Zielen. Hier das Beispiel (dass ich mittlerweile "totgelegt" habe): Hier gab es für die von rechts kommenden Fahrzeuge zwei Ziele: Ein im Fortlauf der Hauptstraße nach unten und ein im Wendehammer. Zusatz: Bei mir werden die Fahrzeugziele bei Erreichen eines Zielkontaktes immer gelöscht. Hier trat es nun mehrfach (und zufällig?) auf, dass ein von rechts kommendes Fahrzeug mit Ziel Hauptstraße unten durch den Kreisverkehr fuhr, was meinem Zählmechanismus überhaupt nicht gefiel. Anscheinend war die Fahrstrecke durch den We
  5. Hier die Abzweigung solo ohne die ganze Anlage drumrum. Abzweig neu.mbp Grüße, Wolfgang
  6. Solange ich nicht verhindern kann, dass sich solche ungewollte "Züge" bilden, berücksichtige ich bei den Zählkontakten nicht nur den Auslöser (Fahrzeug) sondern gehe den gesamten Fahrzeugverbund durch (für alle Fahrzeuge mit Antrieb). So gehen (hoffentlich) zumindest die Zähler nicht hopps. Das muss jetzt natürlich noch einen Langzeittest bestehen, aber der erste Eindruck ist gut. Bleibt noch der Punkt mit dem unmotivierten langsamen Losfahren, wenn in der Nähe ein anderes Fahrzeug vorbeifährt. Neo sagte ja, dass er sich darum kümmern wolle (Automatische Beschleunigung bei abgeschalteter
  7. Scheint zu funktionieren, zumindest an der Abzweigung am Nebenbahnhof mit der Schranke. Gute Nacht allen, Wolfgang
  8. Hallo @Balthazar100, Ich finde es super, dass Du versuchst, Dich da hineinzudenken. Wie Du vielleicht gesehen hast, erhalten die Fahrzeuge Ziele (die schwarz-weißen Kontakte), damit sie in die gewünschte Richtung fahren, d.h. den entsprechenden Spuren folgen. Nun ist die Spurenlage in Abzweigungen (und Kreuzungen) etwas komplexer. Die Fahrzeuge sind alle mit automatischer Beschleunigung / Verzögerung eingestellt. D.h. sie stoppen, wenn das Fahrzeug vor ihnen stoppt und beschleunigen wieder, wenn das Fahrzeug vor ihnen beschleunigt. So weit, so schön. Ich hatte vor deiner Änderung sch
  9. Schön, dass sich der schwarze Peter mal sehen lässt. Und die Bierversorgung ist auch geregelt. @Balthazar100 : Die Punkte sind erledigt. Nur mit der Situation an den Brücken über die Bahn (bei neuer Betonmauer) bin ich noch nicht so glücklich. Da die Strecke erst später elektrifiziert wurde, stimmten die Höhen nicht und nun führen die Oberleitungen zum Teil noch durch die Brücken. Hier ist eine etwas größere Aktion erforderlich. Die Kontaktpunkte an der Schranke sind korrigiert, nur den Kontakt auf der Vorfahrt-Achten-Spur der Abzweigung kann nicht weiter nach vorne gesetzt werden, da sic
  10. Die ersten Unschönheiten sind korrigiert: Straße unterfüttert bzw. durch Mauer gesichert, Leck im Tunnel beseitigt, Situation vor Bahnübergang bereinigt (Gleiskontakt verschoben), Schranke spießt Zug nicht mehr auf, und für Andy noch einen Beiwagen für den Schienenbus spendiert: Danke für Eure Kommentare. Viele Grüße, Wolfgang
  11. Hallo zusammen, wieder hat es eine meiner älteren Anlagen nach MBS V7 geschafft. Besonders die Steuerung der Abzweige zum Nebenbahnhof hatte mir ganz schön Kopfschmerzen gemacht. Um so stolzer war ich, dass alles lief. Jetzt in V7 konnte ich diese Steuerung wieder löschen, da die Fahrstraßen dies optimal übernehmen. Inhalt ist eine elektrifizierte Hauptstrecke mit einem Hauptbahnhof. Zu einer Seite hin wird noch ein Vorstadtbahnhof durchfahren, an dem nur Nahverkehrszüge halten. Zur anderen Seite bilden zwei Abzweigungen eine Schleife zu einem Nebenbahnhof. Die Anlage ist unter ID
  12. Hallo Derrick, Das liegt daran, dass Du in der EV Bezug nimmst auf das Fahrzeug auf dem Gleiskontakt. Dies ist aber ein Beiwagen und nicht der Triebwagen. Deshalb reagiert der Schienenbus-Zug nicht auf Deine Kommandos. Mach es besser so, dass Du beim Halt und beim Anfahren beim Eintrag "Fahrzeug" über das Zahnrad rechts davon "Auslöser" auswählst und dann in der Klappbox "Fahrzeug" einstellst. Damit erreichst Du immer das Fahrzeug mit Antrieb im Verbund. Den Gleiskontakt musst Du umstellen auf "alle Gleiskontakte", da der jetzt nicht mehr relevant ist (1. und letztes Ereigniskästchen geän
  13. Hello Herman, Yes, that the "hairpin" i ment. You may use its property panel: and change the variation (german edition: one entry below the standard): and the road looks like this: Bests regards, Wolfgang
  14. Hello Herman, a very nice layout with a lot of interesting details. I like it. The loading sequences are quite realistic. And your handling of junctions works very good. Shortly: well done! Two remarks: The grand pa on the platform bridge (near the button for camera) hoovers (?). For streets e.g. in hairpin bend you should use another variation with more triangles. Ein sehr schönes Layout mit einer Reihe an interessanten Details. Mir gefällt das. Die Ladesequenzen sehen sehr realistisch aus. Und Deine Steuerung der Abzweigung funktioniert sehr gut. Kurz: Toll gemacht!
  15. Hallo Frank, tja, wenn ich besser Portugiesisch könnte, wäre ich selbst darauf gekommen. Hast ja recht, wir schreiben ja auch nicht MOND. Grüße, Wolfgang
×
×
  • Create New...