Jump to content

Winfeld-Bahn


shpaul13
 Share

Recommended Posts

Winfeld-Bahn, Teil: 1, Version: f

 

Hallo Zusammen,


ich möchte euch den ersten Teil (von ca. 3-4) meines aktuellen Projektes vorstellen – die Winfeld-Bahn.
Das Winfeld ist ein Flurbereich in der Gemarkung Kottenheim, in dem bis 1982 Basalt im Tagebau abgebaut wurde. In der Anfangszeit wurden daraus Mauer- und Mühlsteine gefertigt, später nur noch Gleisschotter.

 

WB_1f_01.jpg

Hauptteil meines Projektes ist die Grubenbahn, die in meiner Kindheit schon fast nicht mehr existierte
(da wurde der Schotter bereits mit einem LKW vom Brechwerk zur Verladung gebracht). 

Sie wird in Spur Z ausgeführt und erhält einen DB-Anschluss mit Spur N bis zum Bahnhof Kottenheim,
der damals noch 3-gleisig ausgeführt war (heute nur noch 1-gleisiger Haltepunkt).

Da die „Blütezeit“ des Unternehmens bereits mehr als 40 Jahre zurückliegt, sei mir der eine oder andere „Epochen-Ausrutscher“ bitte verziehen.

Los geht's...

WB_1f_02.jpg

Hinten in Bildmitte die Grube, links die Werkstatt, etwas tiefer rechts daneben das Brechwerk (erbaut ca. 1900, bis 1982 in Betrieb und 1994 abgerissen). 
In Bildmitte unten entsteht noch der „Bremsberg“ (später mehr…) auf dem die beladenen Loren zur Bahnverladung gebracht wurden. 

WB_1f_03.jpg

Hier nochmal im Detail, wobei die Werkstatt (heute nur noch eine Ruine) um ca 90° gedreht werden müsste,
und nicht diese Tiefe hatte. In der Schmiede auf dem Grubenfeld raucht der Kamin. 
Der See ist der Phantasie entsprungen (MBS macht’s möglich) und der Pool ein zeitlicher Ausrutscher.
Jaaa. Den Caddy gab es auch noch nicht und der 4-Achser Kipper müsste durch einen Rundhauber ersetzt werden.

WB_1f_04.jpg

Angeregt durch „Lobos-Erleuchtungs-GmbH“ konnte ich mich in der Werkstatt nicht zurückhalten – sicher etwas übertrieben
und wird nochmal überarbeitet. Etwas weniger dürfte hier mehr sein.
Das Plateau hinter der Werkstatt und Rechts werde ich wohl noch absenken, da die Steigung recht extrem ist,
was zu einem starken Knick in der Kurve der Grubenbahn führt.

WB_1f_05.jpg

Das Feuer in der Schmiede lodert schon, lediglich die zu schärfenden Werkzeuge der Steinmetze fehlen noch.

WB_1f_06.jpg

Im Grubenfeld steht die Steinmetzbude, in der die Bildhauer am Werkeln sind.

WB_1f_07.jpg

Angeregt durch den Thread „Lobos Bordmittelmodelle“ sind eine Außenlampe 

WB_1f_08.jpg
… und Flutlichtstrahler entstanden.
Jaaa, bei dem vorderen Scheinwerfer muss noch das Leuchten der Glasscheibe aktiviert werden.

WB_1f_09.jpg

Auch bei den Basaltsäulen kommt Lobo’s Grundgedanke zum Einsatz.
Hier stören mich allerdings die verschiedenen sichtbaren Texturen der Einzelquader ein wenig.
(Ob ich da doch Blender eine Chance geben sollte?)

WB_1f_10.jpg

Ich habe mich bereits an einer Textur für die Waldwege versucht, allerdings werden die Schienen trotz transparentem
Streifen an der Seite der Textur nicht wirklich durchsichtig.
Ferner würde ich gerne eine Textur für die Feldbahn erstellen mit einem erweiterten Schwellenabstand ähnlich dem Busch-Gleis.
Vllt könnte mir jemand zur Verwendung von Texturen bei gleisen noch einen Tip geben
oder eine Ausgangstextur zur Verfügung stellen, mit der ich dann weiter experimentieren kann.

Gruß ShPaul

Edited by shpaul13
Text und Titeländerung
Link to comment
Share on other sites

Hallo ShPaul,

mit den Gleisen mit egener Textur würde ich die Version 4 des Modellbahn-Studios abwarten. Dort wird es nämlich frei konfigurierbare Gleismodelle geben, mit deren Hilfe auch Wege ohne "störende" Schienen-Artefakte oder auch Schmalspurgleise mit weitem Schwellenabstand hergestellt werden können.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo ShPaul.

Deine Anlage gefällt mir sehr gut. Bei der "Beleuchtung" scheint mir auch weniger ist mehr. Die zusätzlichen Pyramiden für die Laternen auf meinem Bauernhaus- Dioram habe ich auch entfernt weil es "unwirklich" aussah.

Bezüglich deiner Waldwege schau mal in den Katalog unter "Strassen". Vielleicht kannst du ja diese Wege von EASY einsetzen?

weg1.JPG

Durch skalieren ist jede Grösse möglich.

Bezüglich der Feldbahngleise möchte ich dir MEINE Lösung einmal zeigen. (Wenn du nicht auf die nächste MBS- Version warten möchtest).

Zie1d.JPG

Gleistextur "blank" und einige Quader als Schwellen hinzugefügt.

Zie1b.JPG

So habe ich sie hergestellt: einen Schienenreis gelegt, wobei die geraden Gleise nur dazu dienen, die ersten Schwellen genau unter den Gleisen zu positionieren.

D.H. die 2 Quader "Schwellen" genau an den geraden Gleisen oben und unten ausrichten, gruppieren, um die gewünschte Gradzahl drehen und einfügen usw.

Vielleicht konnte ich ein wenig helfen. In diesem Sinne........

lobo

PS: noch Fragen? immer her damit und immer gerne

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...