Jump to content

Hebelkranprobleme


Gertschi
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr lieben Menschen in der virtuellen Welt,

habe eine automatisierte Animation erstellt. Zu Beginn werden Container vom LKW auf den Zug geladen, am Ende sollten sie wieder vom Zug auf den LKW geladen werden - leider schaffe ich das nicht, der Kran will nichts mehr "Zurückladen", er lädt immer dann vom Zug auf den Zug (und nicht mehr zurück auf den LKW)...

Natürlich sind ja Befehlsketten gleichlautend, jedoch hat ja die Ereignisgruppe einen anderen Namen!

Auch wenn ich nach dem ersten Beladen diese Ereignisgruppe inaktiv setze nützt das nichts

Vielen Dank im Voraus

Gertschi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gertschi,

erst einmal willkommen hier im Forum... nur mit Deiner Beschreibung des Problems ist es schwer Dir zu antworten. Kannst Du deine Anlage exportieren und hier als Anhang mit einfügen ("Anlage speichern unter..." und im dann erscheinenden Fenster unten links auf "Exportieren" gehen und als .mbp Datei speichern. Diese Datei dann hier im Forum mit anhängen...)

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gertschi,

... nun weiß ich nicht, wie gut Du Dich schon mit der Ereignisverwaltung im MBS auskennst. Prinzipiell muß bedacht werden, daß die EV pro Rechenschritt (Berechnung nächstes Bild) einmal komplett durchlaufen wird. Bei Dir wird der Container "00cx" 2 mal aufgenommen und 2 mal abgesetzt. Nach dem Aufnehmen von "00cx" hat das MBS  (nach Deinen Einträgen in der EV "cx auf c1" und "cx auf c2") zwei Möglichkeiten zum Absetzen ("00c2" und "00c1")... die Position für das Absetzen ist also nicht mehr eindeutig (!). Da das Absetzen auf "00c1" in der EV-Liste an letzter Stelle steht, wird auch immer auf diese Position abgesetzt. Du mußt also in der EV die Eindeutigkeit des Absetzpunktes wieder herstellen (das Absetzen auf cx02 wird quasi sofort überschrieben...)
Wie immer gibt es mehrere Möglichkeiten... ich habe mal die Möglichkeit einer Vaiablen "00cx_AufAb" gewählt. In der EV wird unter "Bedingungen" der Wert der Variablen abgefragt. Wenn der Wert "1" ist werden die beiden Ereignisse "00cx_Auf1" und "00cx_Ab1" ausgeführt... ist der Wert "2" werden die Ereignisse "00cx_Auf2" und "00cx_Ab2" ausgeführt. Durch das Setzen der Variablen wird also die Eindeutigkeit des Absetzpunktes wieder hergestellt. Ich habe Deine Ereignisgruppe "TestKran" deaktiviert und eine neue Ereignisgruppe "TestKran1" gesetzt....
... ich hoffe, daß ich Dir die prinzipielle Problematik für Deinen Test einigermaßen erklären konnte...

TestKran01.mbp

Gruß
EASY
 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...