Jump to content

Gütern und Transport mit Rollmaterial


h.w.stein-info

Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Verwendung nur unter 3D-MBS ( Version 4 )

Hier habe ich ein Projekt " Gütern und Transport mit Rollmaterial " als Modul-Systemanlage in HO-Größe zubauen .

Sehr wichtiger Hinweis zuvor , bevor ich mein Projekt präsentiere muss ich hier erwähnen das meine Führunggleise nicht dem Standard einer Größe von Spurweite entspricht . Ich habe mein Führungsgleise von HO auf 0,1 Skalierung ausgeführt , dadurch sind auch andere Radien und Längen vorhanden . Der Aufwand meiner Seite für zu mehr Führungen auf dem Fahrweg einer Fahrbahn auf der Straße , auch so sind in meinen Augen auch bestimmten Vorgänge getrennt vom Ablauf ( leichtes ausweichen von Straßenfahrzeug ) .

Bei der Skalierung darf NUR 0,1 stehen sonst ist KEINE Verbindung möglich , da jede Skalierung andere Werte besitzen , die NUR in sich einer Skalierung funktioniert .

Für mein Straßensystem das ich mit diesem Vorgang ausführe , alle Rollmaterialien für Straßensystem . Sobald es auf Gleise übergeht ( Zugtransport ) wird wieder in HO ( Skalierung 1,0 ) gearbeitet . Alle die sich auf der Straßensystem bewegende Materialien sind auch auf HO .

Zu mein Vorhaben der Anlagen , in unterschiedlichen Größen der Plattengröße zuarbeiten . Das soll so ein Themenbereich pro Module entstehen , die dann nach bedarf zusammen gesetzt werden kann . In wie weit ich das Thema einer Platte zusammen halten kann hab ich noch kein Plan .

Erst wird in groben die gesamte Bereiche verlegt , die ich dann so minimieren will wie es möglich ist . Durch diese Art kann ich oder jeder andere das für sich die Themenbereich zusammen stellen . Wie ich das mit der EV steuern kann ist mir jetzt noch nicht klar .

Gehe ich aber so vor , das jede eine EINDEUTIGEN Ablauf einhalte , dürfte dies wohl kein Problem geben .

Das einzige wär nur dann , wenn man ein weiteres Modul ( gleich ) verwendet würde , da müssten die Angaben halt angepasst werden .

Jede Module hat seine eigene EV haben , jetzt überlege ich gerade , ob die Abläufe dann auch noch so in Verbindung liegen könnten .

Weil mein Vorhaben das übernehmen mit der EV der dazu kommende Module ( Verbindung ) funktioniert . Bei realen Anlagen wird durch Steckverbindung ( Stecker und Buchse) hergestellt , die dann Stromversorgung und Datenleitung ( Steuerung ) verbinden .

Abläufe

 °   Fahrwege ( Streckenverbindung ) ; Kreuzungen - Einmündungen - Straßen     auch mit Ampelsteuerung etc.

 °   Ein- und Ausfahrt vom Gelände/Betrieb

 °   Be- und Endladung von Gütern ( Schienen , Wasser und Straßen Luft ? ) Gabelstapler , Portalkran

      / über Laderampe und Straßenfläche

 °   Wechselbrücken-Container aufnehmen und absetzen ( Auswechseln )

 °   Container  Be- und Entladung

 °   Anhänger ( mit oder ohne Mitnahme )

 °   Lkw abschleppen ( Panne )

  °  Europaletten mit Gütern etc.

  °  falls ich noch etwas vergessen haben sollte *

 

Ein paar Bilder des Firmengeländes , das erste Bild zeigt die Rangier-Möglichkeit - Einfahrt zum Gelände von rechts .

Screenshot_73.thumb.jpg.6ee31872b41446358a32a9e3607c13db.jpgScreenshot_77.thumb.jpg.a5ea2d51c39112eeb89f8e778873fe08.jpgScreenshot_74.thumb.jpg.ad70bcccaaab616891e00483ff9f2f45.jpgScreenshot_75.thumb.jpg.f6415943efb712437f6088d24494223a.jpgScreenshot_76.thumb.jpg.3927ea3d475fd70725595a83c67acf59.jpg

Screenshot_78.thumb.jpg.406abb6eeb61e0b12e8466f8d663c0fa.jpg

 

Weitere Fortschritte folgen ...

Viele Grüße

( und ein guten Rutsch ins Jahr 2018 )

H:xnS

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo Hans,

ich habe gerade deinen Beitrag gelesen. Folgendes ist mir dabei unklar:

1. Wie fahren die Fahrzeuge mit Skalierung 1 auf den Schienen mit Skalierung 0,1?

Das klappt bei mir nicht.

2. Wie stellt du den Anschluss zu den Straßen(gleisen) in Skalierung 1 her.

Vielen Dank im voraus für deine Antwort.

Gruß Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maxxx ( Werner )

Das ist ganz einfach erklärt , die Fahrspur für Straßen die ich so verwende sind tatsächlich auf Skalierung 0,1 und die Fahrzeuge auf Skalierung 1 .

Gehe mit dem Fahrzeug auf eine gerades Fahrgleis und senken ein wenig nach unten ( Fahrzeug ) . Am besten ist Du zoomst näher heran , damit Du genau merkst wie das Fahrzeug kurz ( schnell ) ruckt . Somit ist das Fahrzeug beweglich auf der Fahrspur , das gilt auch bei Menschen die ich hier verwende .

 

Ein Beispiel : Beziehe mich hier auf Spurweite HO - Nimm zwei Gleise und verbinde sie miteinander die noch auf Skalierung 1 sind . Jetzt machst Du die Skalierung um das 10fache kleiner ( also 0,1 ) . Bedenke , da die " Geraden und die Radienlänge auch um das 10-fache kleiner wird . Muß man die Werte mal 10 nehme , um auf die Größe mit Skalierung 1 entsprechen !

Bei Straßenhöhe ist bei 2.5 mm und bei Eisenbahn 5,44 mm , das ist die Oberkante des Gleis gemeint , auf der das Rollmaterial läuft .

Ich nehme hier mal das Straßensystem .

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit , die ist etwas schwieriger mit der Höheneinstellung am Gleis im Editor . Eines der Gleise erhöhst Du mit dem Editor in der Höhe . 

 

Screenshot_65.thumb.jpg.795e537793a656a1a7308061f8a85026.jpg

Standard bei Spurweite HO ( 1:87 ) Bahn - Höhe 5,44 mm 

Screenshot_66.thumb.jpg.97eecaa61deaaef04247758e40e981c4.jpg

Von Skalierung 1 auf Skalierung 0,1 umstellen .... beide Gleise ( alle ) 

Screenshot_67.thumb.jpg.16885a9d8cf0676f5866f4314d9822a2.jpg

Bei Verwendung mit den Straßensystem die Gleise anheben ( alle ) bis sie auf die Oberfläche der Straße liegen ( am besten mit Fahrzeug auf das Gleis stellen ) .

Screenshot_68.thumb.jpg.8fa09cc62cf70c757f649c38f501d13a.jpg

Hier habe ich stark das rechte Gleis die Höhe verändert für das Rollmaterial ( Fahrzeuge ) . Aber die Gleise liegen in der gleichen Höhe der Grundplatte oder Ebene .

Screenshot_69.thumb.jpg.f7473a5147cece352287de360a1d5575.jpg

 

Die grüne Linie zeigt die Stelle der Verbindung der Gleisführung ..... aber das rechte Gleis ist jetzt auf 10mm Höhe eingestellt siehe Bild davor .

Das linke Gleis ist unverändert geblieben von der Höhe .....   beide sind auf Skalierung 0,1 mm und der Rettungswagen auf 1 skaliert geblieben .

 

Dieses Möglichkeit benutze ich nur bei Straßen ( Menschen und Fahrzeuge ) , weil ich viel enge in der Kurve verwenden kann . Bei Fahrzeuge ist natürlich nicht zu klein , wie bei den Menschen auf den Bürgersteig .

 

Einfach mal so ausprobieren und sehen was passiert , solltes doch noch nicht klar kommen - erkläre ich dann etwas anders mit Bildern .

Viel Spaß und viele Grüße

H:xnS   , ( Hans )

Edited by h.w.stein-info
Wort verändert
Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,

so, der erste Teil deiner Beschreibung hat funktioniert. Fahrzeug mit Skalierung 1 fährt auf Gleis mit Skalierung 0,1. Das paßt!
Die Änderung der Höhe bei Verwendung von Schienen in Kombination mit Straßen auf 2,5 mm ist bekannt und von mir auch auf meiner Anlage umgesetzt.

Wozu änderst du aber die Höhe auf 10 mm? Das habe ich noch nicht verstanden.

Und dann bleibt da noch die Frage, wie ich die runterskalierten Gleise an die Gleise mit Skalierung 1 anschließe. Die fahrzeuge bleiben am Ende der jeweiligen Skalierung stehen.

Ich möchte natürlich nicht, daß meine Fahrzeuge nicht die normalen Straßen (Schienenwege) nutzen können. Hier stockt es noch bei mir. :)

Gruß Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werner

vor 23 Stunden schrieb Maxxx:

Wozu änderst du aber die Höhe auf 10 mm? Das habe ich noch nicht verstanden.

Das war stark übertrieben mit 10 mm Höhe , es sollte nur zeigen das ein Fahrzeug über ein Bürgersteig leicht erhöht werden könnte ,der etwas höher liegt .

vor 23 Stunden schrieb Maxxx:

Und dann bleibt da noch die Frage, wie ich die runterskalierten Gleise an die Gleise mit Skalierung 1 anschließe. Die fahrzeuge bleiben am Ende der jeweiligen Skalierung stehen.

Das ist auch richtig das die Fahrzeuge bei zwei verschiedene Spurweiten stehen bleiben . Das würde auch beim realen Modell auch nicht gehen .

Wichtig ! 

Willst Du mit der Straßenführung ( Gleise )mit der Skalierung 0,1 mm arbeiten für Straßen und / oder Menschen , müssen alle Straßenführungen ( Gleise ) die gleiche Skalierungen besitzen . Meine dargestellte Skalierung 0,1 mm gibt es ja nicht im 3D.MBS ( 3D - Modellbahn Studio ) . Diese Skalierungsänderung funktioniert aber auch nur bei der Version 4 . 

HO = HO   richtig       /     HO zu N       oder     HO zu Z       falsch

N  =  N      richtig       /      N   zu  HO     oder      N  zu  Z       falsch

Z  =  Z       richtig       /      Z   zu  HO      oder     Z zu N         falsch

 

Es muss immer die gleiche Spurweite genommen werden , auch wenn die Skalierung geändert werden .

HO    ( 1:87 )   1 Skalierung  auf 0,1 Skalierung   ist nicht das gleiche      N  ( 1: 160 )   Z ( 1 : 220 )  mit Skalierung 0,1 mm .

 

Alle Spurweiten im Überblick

Maßstab        Bezeichnung

1 : 220           ( Z )

1 : 160           ( N )

1 : 120           ( TT )

1 : 87             ( HO )

1 : 45             ( O )  Null

1 : 32             ( 1 )

1 : 22,5          ( G )

1 : 1              nur für das MBS gültig ; denke das man hier mit allen Maßstäbe arbeiten kann - das für Bahn zu Bahn gilt oder Straße zu Straße gilt ( hier müsste Neo gefragt werden ) .

 

Hoffe das ich damit alles klären konnte .

Viele Grüße

H:xnS  ,  der Ideen umsetzen versucht 

Link to comment
Share on other sites

 

Hallo Hans,

du hattest folgendes geschrieben:

"Bei der Skalierung darf NUR 0,1 stehen sonst ist KEINE Verbindung möglich , da jede Skalierung andere Werte besitzen , die NUR in sich einer Skalierung funktioniert .

Für mein Straßensystem das ich mit diesem Vorgang ausführe , alle Rollmaterialien für Straßensystem . Sobald es auf Gleise übergeht ( Zugtransport ) wird wieder in HO ( Skalierung 1,0 ) gearbeitet . Alle die sich auf der Straßensystem bewegende Materialien sind auch auf HO ."

Daraus habe ich gefolgert, daß du die beiden Gleise miteinander in Verbindung bringst. Das ist offensichtlich nicht richtig und ich habe da etwas falsch verstanden.

Vielen Dank auf jeden Fall für deine ausführlichen Erklärungen.

Gruß
Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werner

Das habe ich jetzt nicht bedacht , ist aber auch kein Problem .

Natürlich muss dann auch auf die Wagons mit den Fahrzeuge transportiert werden auch auf die Skalierung 0,1 mm weiter gehen . Der Wagon der Bahn bleibt hier bei der Skalierung 1 ( 1,0 ) mm .

 

Alle Gleise in HO : Bahn und Wagons auf Skalierung 1,0 mm  / aber auf den Wagons die Gleise " Führungsgleis/e " auf Skalierung 0,1 mm .

Screenshot_70.thumb.jpg.c476640ddb43c133a2fbb327c53a9d82.jpg

Hat das Führungsgleis die richtige Länge fixieren in der Mitte ( X und Y ) , danach die Höhe anpassen ( Z ) .

Dann muss das Führungsgleis verknüpft werden mit dem Wagon , sonst bleibt das Gleis an der Stelle und wird nicht mitgenommen .

Screenshot_71.thumb.jpg.5b968ff329b645d5a885d4b14bf5b09d.jpg

Gelbes Gleis auf den Wagen verknüpfen ( WICHTIG ) , das orange Gleis ist die Führung von Straße zum Wagon und umgekehrt .

Screenshot_72.thumb.jpg.13b6f59c730a657023145890775e7497.jpg

Ich würde am Ende der Wagons Sperrweichen einbauen , die man über der EV ( Ereignisverwaltung ) auch ansprechen kann .

Die Sperrweiche kann auch nur gerade sein , das heisst   : beide Gleise sind gerade nur das eins um die hälfte kürzer ist

( mindesten 5 mm kurzes Gleisglied ) . Weichenstellung 0 = gerade abbiegen 5 mm     und   Weichenstellung 1 = gerade 10 mm .

Durch die Einstellung der Sperrweiche , besser gesagt STOPweiche wird das Fahrzeug immer an der richtigen Stelle stehen .

Wird die STOPweiche auf 0 ( Null ) geschaltet ist das Gleisstück verkürzt , das verbundene Gleis hat 5 mm eine Lücke ( keine Verbindung ) .

Steht die STOPweiche auf 1 ( langes Gleisstück ) besteht mit dem verbundenen Anschlußgleis ein Kontakt , erst jetzt kann das Fahrzeug durch fahren . 

Hierbei ist aber auch wichtig das die STOPweiche richtig liegt ( steht das Fahrzeug Weiche freischalten - wird die Weiche automatisch umgeschalten ) .

Hier kann man die STOPweiche einfach um 180° drehen , um zu sehen ob die STOPweiche auch stoppt .

Screenshot_73.thumb.jpg.ac2d1f884728d26faa4f2c13c38b00ba.jpg

 

Bitte die Fahrzeuge nicht direkt auf die Wagon ( Führungsgleis ) setzen , besser ist es auf der Rampe oder Straße . Weil sonst das Fahrzeug auf das Gleis der Bahn springt ( Fahrzeug und Bahngleis haben ja Skalierung 1,0 mm ) .

Nach dieser Anleitung sollte alles richtig funktionieren .

Viele Grüße

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...