Jump to content

Dummy Abstand hat nicht korrekten Abstand


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wie oben schon erwähnt hab ich das Problem, dass sich in unregelmässigen Abständen, durch die EV mit STOP- oder Beschleuniger oder Bremsgleisen genau dieser unter das Fahrzeug schiebt, und damit nicht funktioniert so wie das sein soll, kann das jemand nachvollziehen? (ist übrigens unabhängig von der Anlage, deshalb lade ich auch nichts hoch momentan);

Gibt's da einen Trick, soll ich was anderes verwenden oder muss ich damit leben?,

mfg max

Link to comment
Share on other sites

Hallo Max,

ich kenne diesen Effekt von der "Fahrwegsperre" - allerdings ohne negativen Einfluss auf die Ereignissteuerung. Wird ein Fahrzeug durch "Einklemmen" zwangsweise gestoppt (ohne dass hierbei dessen Geschwindigkeitszuweisung verloren geht), wird das erste Fahrzeug etwas zurückgeschoben und schiebt sich damit etwas in das nachfolgende Fahrzeug hinein. Aus diesem Grund habe ich bei meinen Fahrzeug-Konvois (z.B. auf der Anlage "Bahnübergangssteuerung" mit der Content-ID 3FD7F227-BFD1-4630-A162-00F7EFA87D34) jedem "echten" Fahrzeug (evtl.mit Anhänger) ein Dummy-Fahrzeug vorangestellt. Wird nun ein solches Fahrzeug durch die Fahrwegsperre angehalten, schiebt sich nicht das erste Fahrzeug (z.B. die Zugmaschine) in den Anhänger, sondern das normalerweise nicht sichtbare Dummy-Fahrzeug etwas unter das eigentliche Fahrzeug. Wird dann die Gleissperre wieder gelöst, springt das Dummy-Fahrzeug in seine letzte Postition vor dem "Einklemmen" zurück und befindet sich damit wieder an der ursprünglich vorgesehehen korrekten Stelle.

Wenn sich sonst ein Fahrzeug in ein anderes schiebt (muss nicht unbedingt ein Dummy-Fahrzeug sein), liegt dies meistens daran, dass sich eine Weiche unter einem Fahrzeug unkontrolliert umgestellt und damit das Fahrzeug "festgeklemmt" hat. Die nachfolgenden Fahrzeuge können dann trotzdem der neu eingestellten Weichenspur folgen und damit über das festgeklemmte Fahrzeug hinweg weiter rollen. Die Ursache ist dann das "regelwidrige" Umschalten der Weiche unter dem passierenden Fahrzeug. Das Auftreten einer solchen Situation sollte tunlichst vermieden werden, das es die EV-Steuerung gravierend stören und schlimmstenfalls "aus dem Takt" bringen kann.

Dass dieses Fehlverhalten bei der oben genannten "Fahrwegsperre" nicht auftritt, liegt daran, dass diese keine "richtige" Weiche ist, sondern nur eine Spur besitzt, die entweder aktiviert oder deaktiviert ist. Wurde diese deaktviert und hat hierbei ein Fahrzeug "eingeklemmt", gibt es für die nachfolgenden Fahrzeuge keine alternative Spur, entlang welcher sie über das eingeklemmte Fahrzeug hinweg fahren könnten.

Eine andere als die hier beschriebenen Situationen, bei der ein Fahrzeug gestoppt und dann von nachfolgenden Fahrzeugen überfahren wird, ist mir nicht bekannt.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Hallo BahnLand, danke für die Antwort, aber:

es haben sich mit der Zeit die Dummys komplett unters Fahrzeug geschoben, weswegen ich diese jetzt komplett weglasse, leider, da sie dadurch ja keinen Sinn mehr ergeben,

hab jetzt eine andere Lösung für Abstand (über  Countdown berechnet) erstellt und bin damit eigentlich sehr zufrieden, es wird dabei die Anzahl der Fahrzeuge berechnet, der Abstand ausdividiert, die Abstandsvariable muss dann selbst einmal eingeben werden, dann sollten sich alle Fahrzeuge im gleichen Abstand um den Rundkurs aneinanderreihen,

wenn jemand Interesse daran hat, lade ich es gerne hoch, ist aber noch etwas im Beta-Stadium.

mfg Max

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...