Jump to content

Erfahrungsbericht zu meinen Planungsfehlern


Recommended Posts

Liebe Modellbahnfreunde,

ich bin seit ca. 2 Monaten mit dabei und immer noch an meiner Übungsanlage zu Gange. Ich will hier mal von einigen Fehlern Berichten die ich beim Bau meiner Übungsanlage bisher mitbekommen habe und die es beim nächsten Projekt zu verbessern gilt. 

Als erstes: Überschätz dich nicht. Ich habe immer davon geträumt eine reale Anlage in meinem Wohnzimmer zu haben. Also in allen vier Ecken des Wohnzimmers sind größere Ereignisse also größere Städte, Gebirge usw. An den Wänden der Verbindung zu den vier Ecken, ist Strecke mit Unterwegsbahnhöfen, Landwirtschaft usw. Das ganze sollte in Spur N gebaut werden, da dies meine Lieblingsspur ist. Man bekommt vier mal so viel unter wie in HO und der Detailgrad der Fahrzeuge, Landschaft und Gebäude ist heutzutage schon sehr gut. Das ganze habe ich auch so im 3D Modellbahn angelegt, es ist ja das erste was man macht. Und wie gesagt, ich habe mich voll überschätzt. Jetzt nach 2 Monaten ist gerade einmal eine der Vier Ecken fertig. Für sich allein funktioniert diese Ecke nicht, da es keinen Rundumfahrmodus gibt. Es ist der Ausgangspunkt zu den drei anderen Ecken, die erste Metropole sozusagen. Auf ihr befindet sich ein Kopfbahnhof, ein Industriegebiet mit Gleisanschluss, eine Naherholungsgebiet mit See, Strand und Kleingärten und ein Rangierbahnhof mit Ablaufberg.

Fehler Nummer zwei: Das ganze hier ist virtuell, man sollte es auch dementsprechend behandelt. Heißt, es gibt keine Grenzen. Spur N zu wählen hat sich im nachhinein als der totale Blödsinn erwiesen. Allein deshalb weil das 10 mm Raster immer noch total Grob in N ist. Bei HO müsste es wesentlich feiner sein.

Fehler Nummer drei bis ganz ganz viele: Man lernt mit dem Bauen. Allein jetzt zu wissen das man von Anfang am hätte seine Arbeitsfläche höher legen müssen um auch mal die Möglichkeit zu haben nach unten zu gehen, um Seen oder Flüsse anzulegen ist da nur einer von vielen. Und und und. Diese Forum ist immer mehr als Fair, und beantwortet auch Fragen  die bestimmt schon 100mal gestellt wurden. Danke dafür.

Ich bin nun verdammt meine Übungsanlage zu ende zu Bauen. es werde aber keine vier Ecken mehr werden, sondern nur noch zwei mit eine sehr langen, mind. drei Unterwegsbahnhöfe umfassenden Zwischenstrecke. Es wäre blöd jetzt alles einzureißen und von vorn anzufangen, und mit nur zwei Ecken wird auch die Möglichkeit des rund um Verkehrs der Züge da sein.

Sobald die Anlage fertig ist, geht es mit meinen neu erworbenen Wissen an eine HO Bahn oder ein noch größerer Maßstab. Aber ich denke OH ist für das nächste mal OK.

 

Gruß und gute Nacht, Thomas

Edited by Schwartautom
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo Thomas,

deinen Bericht fand ich sehr interessant.  Bin seit Ende 2018 hier angemeldet und bin auf der Suche nach einer Planungs-Software auf das MBS gestoßen.
Da ich Faller AMS Fan bin, hatte mich das Vorhandensein der Faller Schienen angezogen. Ich bin aber bei meinen ersten Schritten einen umgekehrten Weg
gegenüber deiner Vorgehensweise gegangen. Ich habe meine vorhandene Faller Anlage nachgebaut und hierbei ähnliche Fehler gemacht wie du.
Habe aber gleich mit H0 begonnen und über dieses freundliche Forum immer Hilfe bekommen. Mit V6 hab ich nun einen Neuaufbau gestartet, um mit der neuen EV
alles zu optimieren, was geht.
Viele meiner Bordmittelbauten aus dem Faller Bereich gingen durch eine SSD Platten Crash verloren, das hat meine Motivation zeitweise in den Keller gefahren.

Freundliche Grüße

Lothar   

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...