Jump to content

Timer aus Variablen


jloos
 Share

Recommended Posts

hallo,

ich brauche mal wieder einen Anstoß. Färt der Zug ein, wird ein Timer gestartet, der als Variable hinterlegt ist. Aber wenn der Timer abläuft, bekomme ich ihn nicht wieder über Variablen zu fassen. 

Danke für Eure Hilfe,

Gruß Jürgen

 

Bahnhofsgleis.jpg

Timer.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen,

vor 9 Minuten schrieb jloos:

wenn der Timer abläuft, bekomme ich ihn nicht wieder über Variablen zu fassen. 

"Timer läuft ab" ist ein Ereignis, auf das du reagieren kannst:

2067929570_Timerluftab.jpg.0a285c310ea254e5334113aaef72a891.jpg

Ich muss selbst gerade schauen, wie man das am besten in deinem Zusammenhang nutzt.
Das braucht aber ein wenig Zeit ...

Bis gleich
Götz

 

 

Link to comment
Share on other sites

Deine EV scheint mir soweit richtig, Jürgen.

Jetzt musst du nur für jeden deiner Timer ein Ereignis einrichten, welches die Aktionen enthält, die bei Ablauf dieses Timers gewünscht sind.

1017111462_TimerGleis1.jpg.9fad8fa6e199e377156205d4c5dbae7f.jpg

Viele Grüße
Götz

Edited by Goetz
Bild hinzugefügt
Link to comment
Share on other sites

Ok danke Götz, das muss ich jetzt versuchen umzusetzen.

Nach Ablauf des Timers folgen die Prozeduren Fahrstraße anmelden, frei prüfen, reservieren und freigeben. Die kann ich ja nicht für jeden Timer separat machen. 

Na schaun wir mal

Gruß Jürgen 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb jloos:

Die kann ich ja nicht für jeden Timer separat machen. 

Dann mach dir eine benutzerdefinierte Funktion.
Die rufst du nach Ablauf des Timers auf und übergibst dabei die Parameter, die sich von Timer zu Timer unterscheiden.

Noch besser wäre aber, du würdest anstatt der Timer in deinen "Zug betritt Gleis" Ereignissen einfach eine Verzögerung einfügen.
Anschließend startest du direkt das benutzerdefinierte Ereignis mit den entsprechenden Parametern, welches die zugehörige Fahrstraße anmeldet.
Die Anmeldung stößt wiederum die Prüfung an und so weiter.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Goetz:

Dann mach dir eine benutzerdefinierte Funktion.

Das ist ja super. Ich habe noch nie eine benutzerdefinierte Funktion verwendet. Die kann ich ja von überall anspringen. Nur die passenden Parameter übergeben und ab geht die wilde Fahrt. 

Danke, Gruß Jürgen 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...