Jump to content

Problem mit Fahrsstraßen


Recommended Posts

Fahrstraßen sind ja eigentlich eine super Sache, aber ganz verstanden habe ich das noch nicht. In meinem Beispiel hakt es immer wieder an Signal 11 bzw. an der Weiche 2.

Entweder fährt der Zug von Signal 11 nicht los, obwohl die Strecke frei ist, oder sie fährt los, bleibt dann aber hart vor der Weiche 2 stehen. Das passiert aber nicht sofort, sondern erst nach ein paar Runden. Aber manchmal funktioniert es auch einwandfrei. Der Zug auf dem großen Kreis fährt sauber vorbei, und danach kommt der Zug aus dem Mittelkreis.

 

Ich hatte das anhand des Lehrvideos eigentlich so verstanden, dass die Fahrstraßen das selber "untereinander regeln". 

 

Günter 

 

 

 

Test.mbp

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb guenter.strickmann:

ganz verstanden habe ich das noch nicht

Du hast noch nicht verstanden, wann du welche Fahrstraße aktivieren musst und warum.

Du musst lernen, verschiedene Situationen zu unterscheiden.
Deine Art der Aktivierung funktioniert nur für einfache Blockstrecken.
Also für die Abschnitte, in denen Gleise weder zusammengeführt, noch aufgeteilt werden.

Hier hast du ein Beispiel für den Beginn einer einfachen Blockstrecke:

Blockabschnitt.thumb.jpg.3ff4d86a44200d5b1f4997f6f8238011.jpg

Zwischen diesem und dem folgenden Signal liegen keine Weichen.
Da kann man einfach jedes Mal, wenn das Signal auf Halt geht fordern, dass dieser Abschnitt bei nächster Gelegenheit wieder aktiviert werden soll.
Denn das einzig mögliche Hindernis ist der vorausfahrende Zug, aber keiner, der von links oder rechts kommen könnte.

Aber wenn zwei Wege zusammenlaufen, dann geht diese Methode nicht. 
Dann kann nämlich das hier passieren:

Ausfahrt.thumb.jpg.40cf850246cbf13db84c591312c3d10f.jpg

Als der letzte Zug das Signal 6 passiert hatte, wurden beide Wege gleichzeitig frei.
Der von Signal 11 nach Signal 6
Und der von Signal 5 nach Signal 6.

Und Fahrstraßen wissen nur, ob ein Weg frei ist.
Sie wissen nicht, ob der Weg gerade benötigt wird.

Die Fahrtstraße, welche im Bild aktiviert wurde, ist eine zufällige Wahl. Signal 11 und Signal 5 hatten sozusagen beide eine faire Chance.
Eine Fahrstraße kommt der anderen zuvor. Und damit ist die andere gesperrt, weil sie nun durch die erste Wahl blockiert ist.

Da kein Zug den Weg von Signal 11 zu Signal 6 durchfährt, wird die Fahrtstraße auch nie aufgehoben.

Du musst also an solchen Stellen anders vorgehen.
Diese beiden Fahrstraßen (ab 11 und ab 5) darfst du nicht sofort wieder aktivieren, wenn sie frei wurden. Du musst sie dann aktivieren, wenn sie benötigt werden. Wenn also ein Zug in den Abschnitt vor Signal 11 bzw. Signal 5 einfährt. 

 

Deine Methode, immer den folgenden Abschnitt freizugeben, wenn ein Signal umschaltet, kann funktionieren, wenn du darauf achtest die Aktion nur dann auszuführen, wenn das Signal auf Halt schaltet. Denn das ist der Indikator dafür, dass gerade ein Zug am Signal vorbei fuhr. Und der will dann auch in den folgenden Abschnitt einfahren.

Beispiel:   Strickmann Test Alternative.mbp

Viele Grüße
Götz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...