Jump to content

weichen umschaltung?


gerd
 Share

Recommended Posts

Halo freunde,

habe da ein kleines Problem. eingleisig ( strecke) mit ausweichen am BHF

möchte aber einen Gegenverkehr einrichten. beide mal mit weichenschaltung.

natürlich mit haltegleis. ein gleis funktioniert. möchte aber, dass bei zughalt  am

haltegleis die Einfahrtsweiche umschaltet auf freigabe des ausweich gleises.

komme mit der EV nicht ganz klar. wer kann mir helfen.

ps.: hoffe, habe mich klar ausgedrückt

gruss     gerd

 

 

Link to comment
Share on other sites

Es ist schon relativ klar geworden, was du sagen möchtest.

Aber was in der EV passieren muss hängt von vielen weiteren Faktoren ab:

  1. Kommt der zweite Zug immer aus der Gegenrichtung?
  2. Kommt garantiert ein zweiter Zug oder nur manchmal?
  3. Gibt es im Anschluss weitere Bahnhöfe mit Ausweichgleisen?
    (Dann muss geprüft werden, ob im folgenden Bahnhof ein Patz frei ist, bevor ein Zug auf die Reise geht)
  4. Soll ein Zug einen anderen überholen können?

Kurz gesagt:
Ein Screenshot oder die Anlage als Anhang würde die Beantwortung deiner Frage erleichtern.

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gerd,

ich habe mal aus St.Elle eine Bahnhofschaltung extrahiert.

St.elle-bhf-vorstadt.jpg

Es gilt hierbei: Weichen sind nach Befahren grundsätzlich in eine Grundstellung in Einfahrichtung zu schalten.

nun die Beschreibung;

  • Es herrscht normalerweise Rechtsverkehr
  • Die Einfahr-Weiche-Rot wird nach Verlassen des Zuges in Grundstellung gebracht - also gerade in Richtung Gleis 1, auf dem der Zug jetzt auf dem gelben Haltegleis steht.
  • Die Ausfahrweiche-Grün wird durch das Ausfahrsignal von Gleis 1 umgestellt und kehrt nach Verlassen des Zuges wieder in die Grundstellung (Innenbogen) nach Gleis 2 führend zurück.
  • Der Zug kehrt seine Fahrtrichtung am hellgrünen Prellbock um und fährt über die schon in Grundstellung stehende Weiche-Grün nach Gleis 2 ein. Befindet sich nun der Zug in Gleis 2 und verläßt die Weiche-Grün, wird sie abermals in Grundstellung gebracht. Das hat aber keine Auswirkung, weil sie ja schon in dieser Position steht. Der Zug hält auf dem gelben Haltegleis vor dem Ausfahrsignal.
  • Die Weiche-Rot wird durch das Ausfahrsignal von Gleis 2 umgestellt und kehrt nach Verlassen des Zuges wieder in die Grundstellung (gerade) nach Gleis 1 führend zurück.
  • Der Zug kehrt seine Fahrtrichtung am hellgrünen Prellbock um usw.

So ist immer gewährleistet, daß der Zug sein Richtungsgleis erreicht. Die Umschaltung der Weiche erfolgt also immer mit dem Ausfahrsignal. Danach steht sie wieder in Grundstellung.

Wenn es denn etwas zum Verständnis beiträgt, freut sich

Henry

 

Bhf-ausweiche_test.mbp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...