Jump to content

Funktionsgleis und unterschiedliche Fahrrichtung


 Share

Recommended Posts

Also, ich bin etwas ratlos!

 

Ich habe an der Bahnhofsausfahrt ein Gleis definiert, auf dem ausfahrende Züge (Beschleunigungsgleis - Alle Loks - Lokgeschwindigkeit setzen - 200). 

Soll ja so sein, funktioniert ja auch, wenn ich von links nach rechts aus dem Bahnhof ausfahre. Aber es funktioniert auch, wenn ich von rechts nach links in den Bahnhof einfahre, und das ist an der Stelle sagen wir mal etwas unpassend.

Besteht irgendeine Möglichkeit, die Funktion Lokgeschwindigkeit setzen richtungsabhängig zu gestalten?

 

Gruß,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michael,

wenn Du in das "Beschleunigungsgleis" einfährst, kannst Du in der zugehörigen Ereignisdefinition ("Zug betritt Gleis") abfragen, ob der einfahrende Zug sich auf dem Nachbargleis befindet, und so die Fahrtrichtung des Zuges bestimmen. Für Dein oben beschriebenes Beispiel sieht das konkret so aus:

Die Beschleunigung soll nur für von links nach rechts fahrende Züge, nicht aber von rechts nach links fahrende Züge erfolgen.

Benenne die beiden Nachbargleise des "Beschleunigungsgleises" wie folgt:
Nachbargleis in Richtung Bahnhof: "Nachbargleis_vor_Beschleunigung"
Nachbargleis auf der anderen Seite: "Nachbargleis_hinter_Beschleunigung"

Wenn nun ein Zug aus dem Bahnhof ausfährt und dabei in das "Beschleunigungsgleis" einfährt, befindet er sich auch auf dem "Nachbargleis_vor_Beschleunigung", nicht aber auf dem "Nachbargleis_hinter_Beschleunigung". Fährt der Zug aus der anderen Richtung in den Bahnhof ein und "betritt" hierbei das "Beschleinigungsgleis", ist es genau umgekehrt. Dies kann man in der Zusatzbedingung für das Ereignis "Zug betritt Gleis" abfragen.

Damit kannst Du die Ereignisdefiniton wie folgt formulieren.

Variante 1:
Ereignis:        Zug betritt "Beschleunigungsgleis"
Bedingung:   Zug befindet sich auf "Nachbargleis_vor_Beschleunigung"
Aktion:           Lokgeschwindigkeit auf 200 setzen

Variante 2:
Ereignis:        Zug betritt "Beschleunigungsgleis"
Bedingung:   Zug befindet sich nicht auf "Nachbargleis_hinter_Beschleunigung"
Aktion:           Lokgeschwindigkeit auf 200 setzen

Welche Variante Du auswählst, ist egal.
Da die Aktion nur dann ausgeführt wird, wenn die Bedinung erfüllt ist, wird der Zug tatsächlich nur beschleunigt, wenn er aus dem Bahnhof ausfährt. Du könntest jetzt für die Gegenrichtung noch eine "alterbative Aktion" hinzufügen, die genau dann ausgeführt wird, wenn die Bedingung nicht erfüllt ist. Damit könntest Du den Zug über dieselbe Ereignisdefinition bei der Eifahrt in den Bahnhof abbremsen:

Aktion, wenn Bedingung nicht erfüllt:   Lokgeschwindigkeit auf 50 setzen.

Probiere das Ganze hier Beschriebene einfach mal aus.

Viel Erfolg hierbei wünscht Dir
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Danke BahnLand, was für viele wohl selbstverständlich ist, das es noch lange nicht für jeden. mit dem Suchbegriff "richtungsabhängig" bin ich über Deine Antwort gestolpert. Dass für eine Richtungsabhängigkeit 2 "Schaltgleise" erforderlich sind war mir schon klar. Manches ist aber erst durch Eure Erklärungen ersichtlich. Die Bedingung "Zug steht auf Gleis..." darf man halt nicht so wörtlich nehmen...grins...wenn er auf dem Gleis fährt, dann steht er halt auch....:D

stehende Grüße, Ralf

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...