Jump to content

Meine erste Anlage total verzweifelt


 Share

Recommended Posts

Hallo Leute das ist ein Hilferuf an die Profi Modellbauer hier die das ganze aus dem FF wirklich richtig können . Und zwar folgendes : ich habe momentan eine Anlage im Bau ( meine aller erste ) oder besser gesagt ich habe es versucht, und diese ist in Spur Z mit Holzuntergrund ( wie ich festgestellt hab ist Holz als Untergund sehr schlecht mit der Realität in Einklang zu bringen und an die Module hab ich mich nicht rangetraut ) . Ich würde diese aus meiner ganzen Verzweiflung herraus gerne zum weiterbau freigeben ( sie ist mir zu gross und auch infrastrukturell bin ich überfordert ) und somit öffentlich in die Community reinstellen in der Hoffnung das jemand anderes diese vielleicht weiterbauen kann und als fertige Anlage zum downloaden in der Community dann wieder freigeben kann. Irgendwie hat das ganze jedoch nicht funktioniert sie ist nicht drinnen unter der Rubrik " Anlagen im Bau " ich habe jedoch eine sogenannte  " connect ID " erhaltend da stand auch irgendetwas von das sie in 30 tage gelöscht wird. Diese Connect ID habe ich mir natürlich nicht gemerkt . Wie soll ich jetzt weiter vorgehen ???? Bitte um Hilfestellung ( zu der Anlage steht auch noch ein Text aber wenn die nicht auffindbar ist bringt das ja nix )

 

Liebe Grüsse

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus,

wenn Du das Modellbahn-Studio startest, bekommst Du in der Übersicht kleine Bildchen der zuletzt geöffneten Anlagen angezeigt. Wähle nun Deine Anlage, deren Content-ID Du Dir nicht gemerkt hast, mit der rechten Maustaste aus und klicke dann im sich öffnenden Popup-Menü die "Eigenschaften" an. Im nun angezeigten Fenster steht in der rechten Hälfte unten die Content-ID, die Du mit der Maus markieren und dann in die Windows-Zwischenablage kopieren kannst (<Ctrl C>). Füge diese in Deine nächste Antwort ein. Dann können alle anderen Nutzer auf diese Anlage zugreifen.

Was ist eigentlich konkret Dein Problem bei dieser Anlage?

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus,

sieht doch gar nicht so schlecht aus!

Habe mal ganz schnell paar Gleise verlegt - vielleicht hilft dir das schon ein wenig.      deine Anlage.zip.

kann man auch symmetrischer machen, in der Praxis ist das aber auch nicht immer so.

VG Flexgleisbieger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin,

Du wirst es sicher viel akkurater machen, wollte nur in der schnelle eine kleine Anregung zum Ausprobieren geben - da mir Markus seine Grundidee gefiel.

VG Stefan

Edited by Flexgleisbieger
Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

vor 2 Minuten schrieb Flexgleisbieger:

Du wirst es sicher viel akkurater machen, wollte nur in der schnelle eine kleine Anregung zum Ausprobieren geben - da mir die Markus seine Grundidee gefiel.

Nur zu! (y)
Wenn jemand mir mit seiner Lösiung zuvor kommt, ist das mir auch Recht. Dann  brauche ich mir ggf. keine FGedanken mehr dazu machen.

Viele Grüße
BahnLand

Link to comment
Share on other sites

Ja schaut jetzt etwas sauberer verlegt aus stimmt :D is immer etwas fummlig mit den Biegungen hehe,was mich halt wie geschrieben stört ist der Holzuntergrund, ich hab versucht alles so zu verlegen das man möglichst kein Holz mehr sieht. leider hatte ich da nur graue Verlegungsoptionen  z.B Kopsteinpflaster ( habe ich in V4 jedoch nicht mehr gesehen genauso wie " einfache Strasse " ) oder eben Gehwege die ich wie beim Parket verlegen aneinander gelegt habe. schaut daher jetzt aus wie eine grosse Betonwüste da hab ich dan versucht ein paar bäume hinzu pflanzen wie man auf dem Marktplatz sehen kann . Was halt cool wäre wären Rasenteppiche oder die in norddeutschland und grossbritanien oft zu sehenden roten backsteine für gehwege und plätze als abwechslung und zusäzlich das zuschneiden vielleicht noch. Ich habe oben im Wohngebiet die Grasflächen mit den 08 ern verlegt also Gras 08 dies sieht man aber nur beim zoomen wenn man zuweit weg ist siehst man nur Holz da. Aber Wie geschrieben tobt euch aus Jungs seit kreativ ihr seit mehr profi wie ich . Das gute ist ich kann ja paralell trotzdem auch noch dran arbeiten, Lets worked  ;)

Link to comment
Share on other sites

Lieber Hans-Martin,

ich glaube dennoch nicht, das wir dich von dem Fall so "Einfach" abziehen können?! Bin doch nur mal mit Seehund seiner Stopfmaschine drüber gegangen.:)

viele Grüße

Stefan

Ps. weißt du wann die offenen Wagen der Bauart Eaos zum "spielen" freigegeben werden?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus,

du sprichst öfter davon, dass dich das Holz stört und du versuchst, dieses zu verdecken. Das erweckt den Eindruck, dass du noch nicht die Texturfähigkeiten der Bodenplatte entdeckt hast. Schau dir dazu einfach folgendes Video an:

Viele Grüße,

Neo

Link to comment
Share on other sites

Ja Danke Neo du hast mir sehr geholfen mit dem Video. Oben im Wohnblock hab ich Depp jeden einzelnen Grashalm selbst gepflanzt und die sieht man beim wegzoomen irgendwann nicht mal mehr :D also ich jeden 08 er Halm selektiert die ganze liste runter markiert und gelöscht also alles wieder ausgerupft. Bei den anderen Sachen wird das aufgrund des schon sehr weit fortgeschrittenen Baustadiums jedoch schwieriger werden da kann ich nicht mehr so primitiv vorgehen, dawei gibts einen Zeichenmodus wo mann einfach  nur drüber mahlen muss . Dies geht aber nur auf der Grundplatte. Hätte ich dies mal vorher gewusst  das es so viele Möglichkeiten hier gibt hätte ich bestimmt nicht alles mit Beton farbenen Untergrund zugepflastert . Bei mir im Bürgermeisterbüro hagelt es schon Beschwerden :D und mit was ? Mit Recht ! jetzt muss ich mal schauen ob ich mir die mühe mache das ganze entsprechend meiner neuen Kenntnisse um zu strukturieren und zu überarbeiten oder diese aufgebe und mit einer komplett neuen nochmal anfange, die ich dann aber sicher in einem anderen Maßstab der nicht soviel arbeit macht vollrichte. Die grössen und flächen der zu bemahlenden gebiete kann man ja ( wenn auch etwas grob und primitiv ) anpassen sodass sie dem Maßstab entspricht.

 

P.s. Also man bemahlt zuerst wo ungefähr was hin soll  und dann fängt man an zu bauen. Ich glaub so geht man da besser vor 

Liebe Grüsse Markus

Edited by Markus Meier
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor 2 Stunden schrieb Flexgleisbieger:

ich glaube dennoch nicht, das wir dich von dem Fall so "Einfach" abziehen können?!

Sei Dir da mal nicht so sicher - Du kannst da gar nichts dagegen machen. :P:P:P

Doch hätte ich schon noch etwas zu der Texturierung der Bodenplatte geschrieben, wenn mir Neo nicht dankenswerterweise zuvorgekommen wäre. (y)

vor 15 Minuten schrieb Markus Meier:

Jetzt muss ich mal schauen ob ich mir die mühe mache das ganze entsprechend meiner neuen Kenntnisse um zu strukturieren und zu überarbeiten oder diese aufgebe und mit einer komplett neuen nochmal anfange, die ich dann aber sicher in einem anderen Maßstab der nicht soviel arbeit macht vollrichte.

Du musst nicht alles einzeln wieder herausreißen oder ganz neu von vorne anfangen. Wenn Du ein x-fach verwendetes Modell komplett von der Anlage entfernen möchtest, kannst Du dies in einem Aufwasch tun, indem Du alle diese Elemente zusammen im Selektionesfenster markierst und dann mit einem "Delete" entfernst. Hier ein Beispiel:

Vorher.thumb.jpg.d7264d879512a05dd1e5bad7d185e066.jpg

Du hattest Deine Anlage weitgehend mit "Kopfsteinpflaster"-Platten abgedeckt. Um diese alle auf einen Schlag zu entfernen, ...

Auswahl.thumb.jpg.afed26b3b88264fa600c37ffa0d057d3.jpg

... markierst Du eine davon (im obigen Bild rechts) und öffnest dann mit der <F3>-Taste  das Selektionsfenster (geht auch über das Menü "Bearbeiten --> Selektieren"). Dort ist das mit der Maus ausgewählte Element bereits markiert (blau unterlegt). Markiere nun in dieser Liste einfach alle Elemente mit demselben Namen (siehe im obigen Bild links) und schließe dieses Fenster mit "OK". Jetzt brauchst Du nur noch auf die Entfernen-Taste zu drücken, und alle ausgewählten Elemente sind von der Anlage verschwunden (siehe das Bild unten).

Nachher.thumb.jpg.c892f661a81341c2c66b3aefd73f5801.jpg

Noch ein kleiner Hinweis zur Detailgeauigkeit bei der Texturierung der Bodenplatte:
Wenn Du die Bodenplatte mit Doppelklick markierst und dann im Eigenschaftsfenster rechts unten auf den "Bearbeiten"-Button klickst, kannst Du im sich öffnenden Fenster die Rastergröße für die Bodenplatte ändern.

Je kleiner Du die Rastergröße wählst, um so genauer kannst Du unterschiedliche Texturen auf die Bodenplatte auftragen. Aber umso mehr Rechenleistung benötigst Du auch, um die Anlage im PC darstellen zu können. Man muss also immer abwägen, was einem wichtiger ist: die Detailgeauigkeit bei der Darstellung der Landschaftsoberfläche oder die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Bei einer Anlage der von Dir verwendeten Größe kannst Du getrost die feinste Rastergeöße 1 cm verwenden.

Viele Grüße
BahnLand

 

Link to comment
Share on other sites

Lieber Hans Martin, 

das war doch ein indirektes Kompliment!(y)

aber bei den offenen Wagen könntest du dann doch mal deinen Einfluss geltend machen.

HG Flexgleichbieger

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans-Martin,

jetzt versteh' ich auch, das nun wieder die Zeit kommt, wo man singt: "Vorfreude schönste Freude!"

Einen schönen Abend wünscht Dir Stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...