Jump to content

2 bodenplatten zum um und ausbau


schlagerfuzzi1
 Share

Recommended Posts

Hallo schlagerfuzzi,

hat ja eine Ewigkeit gedauert, dass endlich mal ein selbstgeschaffenes Projekt von Dir im Forum erscheint. Obwohl ich dann immer noch auf die erste Anlage von Dir gespannt bin, auf der auch Züge fahren. Den Sinn Deiner beiden veröffentlichten Bodenplatten sehe ich darin, dass Du anderen ein wenig die gröbste Arbeit bei der Landschaftsgestaltung (Platte 1) oder beim Verlegen von Gleisen (Platte 2) abnehmen willst. Die Idee an sich ist löblich, aber ich sehe Deine beiden Schöpfungen mit kritischen Augen, wobei jeder eine andere Sichtweise hat. Zu Platte 1 möchte ich sagen, dass das Einfügen von Gleisen, welches im Ergebnis einen abwechselungsreichen Fahrbetrieb ergeben soll. erheblichen Aufwand erfordert, um die Landschaft von den zu vielen Bergspitzen zu befreien und notwendige Bahntrassen für die Gleise in das einer Mondlandschaft gleichende Oberflächenrelief einzupassen. Bei Platte 2 wäre aus meiner Sicht zu sagen. dass zunächst Deine Fleissarbeit allein für das Verlegen des Gleismaterials in dieser Größenordnung Anerkennung verdient. Was ich aber nicht erwartet hätte, bei Deiner langen Mitgliedschaft als Nutzer des MBS und eifriger Wortmelder, also auch Leser des Forums, dass Du bei der Gleisverlegung einen Anfängerfehler (siehe Bilder) machst, in dem sich Gleise in einer Ebene willkürlich kreuzen und im realen Eisenbahnbetrieb Katastrophen erzeugen würden. Das Bild steht nur als Beispiel für viele solcher Überschneidungen auf Deiner Platte.

 

5ae8d7cfaa8cd_Examble1.thumb.jpg.4b895d49fce98b19cc18e85d5d94d870.jpg

Wenn ich Deine Vorlage für mich nutzen möchte, müsste ich also erstmal erheblich nachbessern, bevor ich zum eigentlichen Weiterbauen käme. Das schreckt mich dann doch ab, Deine Vorlage zu nutzen. Einen Hinweis hätte ich noch: Große Bodenplatten verführen dazu, möglicht lange Gleisstrecken anzulegen und dann so wie bei Dir auch, 8 oder mehr Gleise "kilometerlang" parallel laufen zu lassen. Erstens bewirken lange Gleistrecken für den Betrachter eine scheinbar geringere wahrzunehmende Zuggeschwindigkeit als bei kurvenreichen Strecken und zweitens muss ich dann mit Gelände- und Landschaftsmitteln gegen die Monotonie der Züge gegensteuern, z.B. mit mehreren Ebenen, geschicktem Wechsel von sichtbaren und unsichtbaren Gleisabschnitten und Züge nicht auf dem geometrisch einfachstem oder kürzestem Weg von A nach B kommen lassen. Wenn Du das Internet gezielt nach Vorbildanlagen durchsuchst, wirst Du auch schnell merken, dass sich deren Erbauer vor dem Bau erstmal gründliche Gedanken über das machen, Was  sie eigentlich darstellen wollen und erst dann über das Wie. Nimm es mir nicht krumm, aber bei Dir scheint es mit Deinen Bodenplatten genau andersherum zu sein. Unterstelle mir mit meinem Beitrag nichts schlechtes, sondern einfach nur die Grundidee hier im Forum, dass jeder dem anderen helfen möchte und Kritik ist allemal besser als falsches Lob.

Einen schönen Gruß

Streitross

Link to comment
Share on other sites

:Dhallo Streitross,

punkt 1 : zuerst 1x vielen dank für deine worte und auch über dein lob.... 

vor 19 Stunden schrieb streit_ross:

Den Sinn Deiner beiden veröffentlichten Bodenplatten sehe ich darin, dass Du anderen ein wenig die gröbste Arbeit bei der Landschaftsgestaltung (Platte 1) oder beim Verlegen von Gleisen (Platte 2) abnehmen willst. Die Idee an sich ist löblich, aber ich sehe Deine beiden Schöpfungen mit kritischen Augen, wobei jeder eine andere Sichtweise hat.

 

punkt 2: kleine Videos von meinen anlagen

 

punkt 3 : 

vor 19 Stunden schrieb streit_ross:

Bei Platte 2 wäre aus meiner Sicht zu sagen. dass zunächst Deine Fleissarbeit allein für das Verlegen des Gleismaterials in dieser Größenordnung Anerkennung verdient.

punkt 4 : zu deinen worten

vor 19 Stunden schrieb streit_ross:

dass Du bei der Gleisverlegung einen Anfängerfehler (siehe Bilder) machst, in dem sich Gleise in einer Ebene willkürlich kreuzen und im realen Eisenbahnbetrieb Katastrophen erzeugen würden.

:D:D, streit_ross, dann hat es halt mal bummse gemacht:D:D...und oder aus solchen oder weiteren fehlern ,sollte man halt dann doch mal lernen:D:D

 

vor 19 Stunden schrieb streit_ross:

Was ich aber nicht erwartet hätte, bei Deiner langen Mitgliedschaft als Nutzer des MBS und eifriger Wortmelder, also auch Leser des Forums, dass Du bei der Gleisverlegung einen Anfängerfehler (siehe Bilder) machst, in dem sich Gleise in einer Ebene willkürlich kreuzen und im realen Eisenbahnbetrieb Katastrophen erzeugen würden

da muß ich dir leider recht geben mit den gleise verlegen...:D...ich baue einfach munter drauf los, so wie es mir gerade einfällt...und habe mir auch ganz ehrlich noch keine genauen Gedanken darüber gemacht...mit einen genauen gleisplan, oder auch einzuhalten.

punkt 5 : ich freue mich über jede Kritik und weiteren Anregungen(y)...und Streitross, lass dir darüber keine grauen haare wachsen:D...ich bin nämlich erst seit dem MBS und zwar vor knapp 3 jahren zum modellbau gekommen ...und hatte vom modellbahnbau nicht 1x den blassesten schimmer, sowas überhaupt zu gestalten.

punkt 6 : streit_ross, ich bin hier ganz ehrlich auf niemanden sauer oder geschweige eingeschnappt... nur weil hier jemand seine Meinung kund tut. ich sehe es als sehr hilfreiche und positive Anregung und einstellung. aber mit anlagen meinerseits wirst du wirklich noch graue haare bekommen:D:D...denn ich habe leider zuviele Hobbys....hihihi, und die nehmen mir Zuviel zeit in Anspruch....obwohl, ich wirklich jeden tag am MBS am hantieren bin...bleibt bei mir sehr vieles auf der strecke liegen.

aber ich werde auch weiterhin, eure top Infos und die schönen modelle hier im Forum weiterverfolgen(y)...und erfreue mich an weiteren erfolgen, hier im MBS... und danke an alle für eure hilfreichen tipps (y)...lg schlagerfuzzi

Link to comment
Share on other sites

:D:D:D  (y)

Das erste Video find ich echt unterhaltsam. In den ersten Sekunden dachte ich ja, da kommt jetzt eine singende und tanzende Musikkapelle den Berg heruntergelaufen. :D Aber als ich diese dann als KÜHE ausmachen konnte ....... Alter Schwede .... ich lag am Boden und konnte mich nicht mehr einkriegen. Ich hab das dann auch mal meiner Frau gezeigt ... und wir lagen beide am Boden. :D:D:D

Mach weiter so, Wolfgang. Vielleicht bist du ja derjenige, der mal über die Strenge des Forums schlägt und versucht Lustiges hier reinzubringen.

Meine (y) kriegst du dann immer dafür.

In diesem Sinne

Gruß Stefan

 

Link to comment
Share on other sites

hallo Holzwurm und deiner frau,

zuerst einmal vielen herzlichen dank an euch beide, für die Daumen:D. das war eine von meinen ersten anlagen, die ich überhaupt mit MBS gebaut habe.:D...(da ich ja bis zu dem zeitpunkt bis 2015 nicht den kleinsten schimmer vom modellbau gehabt habe),...das sollte einen kleinen viehscheid ( oder Almabtrieb ) darstellen. ist mir auch relativ gut gelungen...und es war im wahrsten sinne des wortes nur eine 0815 geites blitz idee, und oder ob sowas überhaupt möglich sein könnte... freut mich auf jeden fall, dass ihr beide daran gefallen gefunden habt:D(y). falls mir wieder mal sowas einfallen sollte und würde, werde ich es sehr gerne hier wieder vorstellen....und ganz liebe grüße zu euch beiden. gruß schlagerfuzzi (Wolfgang) ... PS: hoffentlich hat euer boden nicht zu sehr gelitten:D:D

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb schlagerfuzzi1:

 PS: hoffentlich hat euer boden nicht zu sehr gelitten:D:D

Wenn ich ehrlich bin, Wolfgang ..... wir hatten das Bärenfell unterm A.sch, ähm Popo. :D:D:D War also keine harte Sache. :D

Andy hat ein Thema aufgemacht. Laß uns da mal weiterschnacken.

Gruß Stefan

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...