Jump to content

Brücke bauen


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich bin was die Software angeht ein Absoluter Neuling und würde mich über Hilfe sehr freuen.

Auf dem Bild zu sehen ist das die Schienen sich nur kreuzen, ich würde gerne die beiden diagonal laufenden (unten links nach oben rechts) über eine Brücke laufen lassen. 

Wie kann ich das am Besten umsetzen?

 

Danke im Vorraus 

Gruß Detlef 

bruecke.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo detsimbo!

Im einfachsten Fall markierst Du alle Gleise (bei gehaltener Strg-Taste anwählen), die später nicht mehr auf dem Boden liegen sollen, also auch die ansteigenden/abfallenden.
Schalte auf das Koordinatensymbol in 'Eigenschaften' und gib bei den Koordinaten im z-Wert Deine Höhe ein. Wenn Du jetzt den Cursor in ein anderes der Felder klickst, wird z angenommen und schwupp, sind sie oben. Jetzt müssen beide Enden wieder nach unten (ich bevorzuge die Abwärtsmethode, weil der Boden als optische Hilfe dient).
Selektiere nun auf der einen Seite die Gleise, die abfallen sollen. Wenn Du über das Ende gehst, was nach unten soll (noch nicht klicken!), werden alle markierten Gleise grün. Wenn Du jetzt klickst folgt das Gleis in der Höhe der Maus. Bringe dieses Ende nun höhenmäßig so nahe wie möglich an das unten liegende ran. Vermutlich wird es noch nicht einrasten, weil durch die Diagonale nun etwas fehlt. Ähnlich verfährst Du nun mit dem unten liegenden Gleis (nur das erste Gleis, was Andocken soll), aber in der Modifikation 'Flexibles Biegen'. Jetzt sollte es einrasten. Ob die Schnittstelle was taugt, siehst Du in der 2D-Ansicht (technische Ansicht!). Eine rote Linie zwischen den beiden Gleisen weist darauf hin, dass das noch genauer vonnöten ist, eine grüne sagt okay. Mit Anstellen und flexiblem Biegen ein wenig herumspielen, dann klappt's schon. Diese Technik mußt Du sowieso lernen, das ist täglich Brot. Suche mal mit 'Brücke' im Forum, da gab's schon einige Erklärbären mehr, die das wohl noch besser erklären konnten.

Grüße
  Andy

 

Edited by Andy
Link to comment
Share on other sites

Hallo Detsimbo

Gib in Youtube einfach 3d Modellbahnstudio ein, da gibt es viele gute Erklärungen für eine Anfänger, hat mir persönlich auch viel geholfen.

Und Bilder sagen mehr als tausend Worte.

mfg max

Edited by maxwei
Link to comment
Share on other sites

Naja, Du könntest die ansteigenden Gleise auch von unten nach oben ziehen, aber das ist schwerer, weil Du in der Höhe schnell mal durch die Perspektive getäuscht wirst.

Wenn Du beim Anstellen auch wieder auf die Koordinaten schaltest, siehst Du, wie sich der z-Wert ändert. Das hilft. Aber da mußt Du durch!

Grüße
  Andy

p.s.: maxwei hat vollkommen recht. Die Videos sind essentiell, die habe ich mir auch viel zu spät angesehen.

Edited by Andy
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du's so dann geschafft hast, dann probiere mal folgendes:

Du nimmst aus den Gleisen, mit denen Du arbeitest, ein gerades Stück. Das legst Du irgendwo auf die Platte, wählst es an und gehst auf 'Bearbeiten'.
Du siehst jetzt die Splinedaten. Jetzt gibst Du einen kleinen Wert in 1.Geometrie, Lg/Rad ein (sagen wir 20). Damit ersetzt Du die Originallänge und bekommst ein kleines Stück,
kürzer, als Du es mit irgendeiner anderen Transformation hinbekommen würdest. Nun kannst Du Dir unter den Hauptmenüpunkten Katalog/3D-Modelle/"Neu aus Selektion" damit ein eigenes Modell schaffen, was Du 'Ausgleichsstück' benennst (oder so). Du findest es dann immer unter 'Meine 3D-Modelle'. Das benutzt Du immer dann, wenn Dir bei so einem Anstellvorgang durch die Diagonale etwas verloren geht. Wenn Du das an den unteren Teil anfügst, wird es beim anschließenden Anstellen vermutlich direkt einrasten.

Viel Spaß
  Amdy

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...