Jump to content

Vorhandene Anlage mitsteuern von einem Dritten


 Share

Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Da hier auch eine Simulation der Anlage möglich ist , die eine ( fast ) fertige Anlage steuert . 

Dabei ist mir eine Idee gekommen mit einen zweiten PC die Anlage zusteuern . PC 1 hat die Anlage auf dem Bildschirm und der PC 2 wird für die Steuerung genutzt .

Also so gesehen als vernetzte Verbindung , jetzt kommt meine Frage ?

Kann man die Ports vom 3D-MBS benutzt werden " Kommando-Port: 31285 " und " Ereignis-Port: 31286 " , auch dafür benutzen mit seinen PCs die Befehle an den anderen PC weiter geben und empfangen ?

So hätte man einen PC mit der Anlage zusehen und mit den anderen PC die Steuerung .

Vielleicht kann das auch nur NEO beantworten .

Der PC den ich als Steuerung benutzen möchte , soll mein Stellwärter-Simulation sein . Der andere wär die Anlage oder einer meiner Lok-/Triebwagenführer-Simulation .

Wenn es nicht so genutzt werden kann , geht das nur mit dem Programm ROC-RAIL oder einem anderen Programm .

Da ich auch oben geschrieben habe zum Thema " Vorhandene Anlage mitsteuern von einem Dritten " , könnte man auch einen anderen Mitspieler daran teilnehmen .

Das wäre eine sehr interessante Geschichte , mit  eine "fremde" Anlage mitwirken zu können . 

Hierfür habe ich auch ein Beispiel : so könnten mehrere Stellwärter vernetzt werden die ein Teil einer Streckenbereich vor sich haben .

Mitwirkender 1 hat Stellwerk A , Mitwirkender 2 hat Stellwerk B usw ....  - Ok , das ist vielleicht mehr spielen als Simulation , was ich aber aus einer ganz anderen Sicht sehen will .

 

Vermerk: Es gibt Programme die eine Simulation eines Stellwerk bieten , aber so gesehen keine Anlage . 

Ich wollte das mit dem 3D-MBS ändern , wenn es so funktionieren würde . Ein Nachteil ist dabei schon , nicht jeder hat einen zweiten PC Zuhause ( oder einen Älteren der nicht mehr genutzt wird ) .

Vielleicht geht das auch mit einem PC mit zwei Monitoren ?!? .

 

Ich weißt jetzt nicht , ob man mich hier verstehen kann , was ich bewirken will ( wollte ) .

 

Wer kann sich sowas vorstellen oder findet diese Idee von mir für gut . 

Eine allgemeine Rundfrage an Euch allen mit der Bitte eine Nachricht zuschreiben !

Wie gesagt , beziehungsweise hier geschrieben geht es mir hier um einen Eingriff auf eine Anlage , was man sein will ( Lok-/Triebwagenführer oder Stellwärter ) .

Sollte für andere Mitglieder auch so eine Interesse sein , sowas auszuführen bitte ich es auch zuschreiben . 

Man könnte dann vielleicht auch für so etwas einen Port erweitern der diese Möglichkeit bietet - Frage ist nur , geht das auch ? 

Bedanke mich hier im voraus auf Eure Meinung und Info !

Viele Grüße

H:xnS 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,
zunächst mal was zur Schnittstelle:
Du hast einen Port, bei dem Du Anfragen und Anweisungen an MBS stellen kannst, und dann den Ereignisport, der über verschiedene Ereignisse berichtet, aber nicht aktiv eingreift. Auf dem ersten Port passiert ohne ein weiteres Programm gar nichts, und der zweite Port kann nicht steuern.

Aber, ein zusätzliches Programm könnte den Kontakt zum MBS auf dem gleichen Rechner, und über TCP/IP und die IP-Adresse des zweiten Rechners, zum anderen MBS aufnehmen. Also, ja, MBS wäre so von einem anderen MBS im Prinzip fernsteuerbar. Du könntest in dem Zusatzprogramm eine eigene Oberfläche zum Ansteuern beider Anlagen verwenden, oder aber die Ereignisse vom ersten Programm (und/oder umgekehrt) in Anweisungen für den anderen Rechner umsetzen. Was sogar vollkommen ohne Oberfläche im Hintergrund ginge. Aber ohne einen Ereignis/Kommando-Wandler geht es nicht.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy

Vielen Dank für deine Info !

Mir ist schon bekannt , wie man PCs vernetzt - hab ich auch . 

Ich habe im Wiki von 3D-MBS über die Steuerschnittstelle gelesen , aber das hat mir so nicht geholfen - woe ich eine Verbindung herstellen kann bzw . herstelle .

Mit einen Plug-In Programm wär mir eher geholfen , das ich einfach aktivieren und deaktieren kann .

Das auch , wenn nötig einer mit einsteigen kann oder mitmachen will . So ähnlich wie bei ROC-RAIL mit 3D-MBS verbinden .

Die Idee von mir ist nicht schlecht , so könnte man auch bei Probleme in einer Anlage aktiv mit einsteigen oder einwirken .

Das wär ein zusätzlicher Neben Effekt , wenn man es möchte auf die Anlage zu zugreifen . Dies könnte durch eine Anfrage bestätigt werden . 

Was müsste ich dafür tun , um sowas herzustellen ?

Was brauchr man dafür ein Umwandler für diese Aufgabe ?

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hans,
Du könntest genau in die *EINE* definierte Anlage aktiv mit einsteigen, auf die dieses Zusatzprogramm genau zugeschnitten ist. Und zwar genau in der Form, die dort programmiert ist und keinen Klick mehr. Ein allgemeingültiges Programm, wie z.B. die Verbindung mit RocRail? Wie sollte das aussehen? Was sollte es können? Bist Du Dir sicher, dass auf allen Anlagen der Signaltaster#0001 existiert und Signal#0001 ansteuert? Nie und nimmer nicht. Und bis solch ein Programm auch nur halbwegs in den Strümpfen ist, haben wir die nächste MBS-Version mit einer vielleicht radikal veränderten Schnittstelle. Sorry, aber das wird sich kaum keiner antun, weil damit auch die indirekte Verpflichtung der Wartung des Programmes und die 'Betreuung' von Anwendern führt (...und im schlimmsten Fall grenzt das dann wirklich an Pflegefälle, frag' mal Neo!).
Ich habe mal ein Plugin 'MBS-Controller' gesehen, in dass ich nie richtig hineingesehen habe. Hier können wohl etliche Parameter angepaßt werden. Inwieweit das nun mehrere Clients für die gleiche Anlage bedienen kann, weiß ich nicht - ich vermute eher nicht.

vor einer Stunde schrieb h.w.stein-info:

Was müsste ich dafür tun , um sowas herzustellen ?

sehr vereinfacht ausgedrückt: in einer höheren Programmiersprache mit WinSocket (Netzwerk) und Multithreading ein Programm schreiben, dass die MBS-Schnittstelle in einer Art und Weise nutzt und bedient, sodaß es Deinen Vorstellungen nahe kommt.
Dazu mußt Du wirklich im Detail wissen was Du willst, und was die Schnittstelle dann auch kann. Und jene Aussage:

 

vor einer Stunde schrieb h.w.stein-info:

aber das hat mir so nicht geholfen

...bedeutet eigentlich schon das Aus des Traums.
 

vor einer Stunde schrieb h.w.stein-info:

Was brauchr man dafür ein Umwandler für diese Aufgabe ?

wenn Du ein MBS mit einer Anlage MBSpult und ein MBS mit einer Anlage MBSBahn laufen läßt. Da horcht dieses Programm darauf, welche Ereignisse von MBSpult kommen. 'Versteht' es etwas davon, kann es in MBSBahn eine entsprechende Aktion auslösen. Im Prinzip programmierst Du eine Art externe EV (die muß damit im Extremfall eigentlich alle Fähigkeiten der 'normalen' EV besitzen). Natürlich könnten auch noch Statuszustände in beiden Anlage abgefragt werden, und Ereignisse in MBSBahn könnten auch etwas in MBSpult bewirken.
Um mal ein Beispiel zu bringen: Du könntest eine sechsspurige Faller-AMS und sechs Fahrer an den Start stellen. Du könntest in dem Programm außerdem festlegen, mit welchen Geschwindigkeiten man aus den Kurven fliegt und graphisch alles so aufpeppen, dass die Autos driften und tatsächlich aus den Kurven fliegen. Oder Du könntest aus MBS eine Multiplayer-Wimmelbild-Schatzsuche machen...

Und bevor Du fragst, ich habe zwar auch eine Idee etwas umzusetzen, nur, ob ich mich traue dies zu machen, ist eine ganz andere Frage.
Es ist nämlich auch ein Riesenunterschied, ob man etwas gerade so zum Laufen bringt, und dabei in einigen Dingen auf Beispiele vertraut, von denen man gar nicht mal sicher ist, was sie da genau tun (und auf diesem Stand wäre ich, was Netzwerkprogrammierung angeht!), oder souverän ein Programm blitzsauber niederschreibt, dass auch eine Sonnenfinsternis übersteht... (will sagen, extrem unerwartete Nebenzustände im System!).

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy und alle andere Modellbahnfreunde

Ich hatte nicht das 3D-MBS einzugreifen als Fremdprogramm , eher mit der Möglichkeit in das von der 3D.MBS unterstützt .

Ideal wär es noch so wie ein freischwebendes Fenster im gleichen Rechner oder zu einen anderen Rechner .

Screenshot_1.jpg.dcf3ee1e3f59a681495e98a866c68721.jpg

Hier müsste eine Ergänzung sein für die Wahl " gleicher PC " oder " Netzwerk " . Da es dann ja für alle ein Zugriff darauf hätten . 

Würde ich jetzt auswählen können " Freischwebende Fenster Steuerung " intern oder extern . Hätte ich das was ich eigentlich haben wollte .

Vielleicht hätte NEO da eine Lösung zum diesem Punkt ein Angebot , auch wenn es jetzt nicht direkt mit der jetzigen Version , dann vielleicht in der nächsten Version .

 

Vorstellung wär so .....

Screenshot_3.jpg.3260c8b6d5d6307b58412067d56cda95.jpg

An der Stelle " Eigenschaften " würde dann stehen " Steuerpult : gleicher Rechner "( PC ) oder " Steuerpult : Verbindung mit Rechner X " .

Wo ich den Text in rot geschrieben habe " Ansicht des Steuerpults " wär dann die Taster/Schalter oder das Gleisbildstellpult . 

Denke das würden sich wohl viele hier wünsche . Der zweite Punkt Verbindung mit Rechner X , könnte sein zweiter ( eigener ) PC sein oder ein andere von den Mitglieder aus den 3D-MBS Mitglieder im Forum .

Der zweite Punkt ist mir so noch nicht wichtig , eher meinen zweiten PC einbeziehen .

Super natürlich wär beides Möglichkeiten gäbe . 

Für Planer eher nicht so interessant , aber wär eine größere Anlage hat eher schon , der auch damit etwas spielen will als Ersatz für reale Modellbahnanlage .

Da einige auch kaum soviel Platz haben und es virtuell ausleben wollen .

Wer von den Mitglieder aus dem Forum hätte dann an sowas überhaupt Interesse , das sich vielleicht NEO ein Anreiz bekommt - das sich diese Arbeit auch lohnen würde - eine Erweiterung auszulösen . Damit hätte man auch den Vorteil , das die Anlage komplett zusehen wäre und das Steuerfeld - Einheit .

 

Vorstellung des " Freischwebende Fenster " ........

 

Screenshot_6.thumb.jpg.d62d039a0c1487d711c4bbcd59be5ca0.jpg

Beispiel : einfache Darstellung

 

Viele Grüße 

H:xnS

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen Hans,
 

vor 6 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Damit hätte man auch den Vorteil , das die Anlage komplett zusehen wäre und das Steuerfeld - Einheit .

Diese Idee unterstütze ich sowieso, aber bis dahin ist RocRail keine schlechte Lösung. Und, wie schon erwähnt, den MBS-Controller sollte man sich in diesem Zusammenhang vermutlich auch mal genauer ansehen.

Gruß
  Andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

... wenn ich etwas in die Vergangenheit blicke, dann war es von Neo einmal angedacht, im Simulationsmodus das Katalogfenster für ein Steuerpult "freizugeben"...
... wenn ich etwas in die Zukunft blicke, wird dies wahrscheinlich (Vermutung!) erst etwas für eine kommende Version.

... nun möchte ich niemand den Spass verderben und auch nicht so viel an Gerücht verbreiten... aber wie es aussieht wird die Steuerschnittstelle mit einer großen Wahrscheinlichkeit in der nächsten Version nicht mehr (so) existieren... (... mit ein Grund weshalb ich mich aus dieser Thematik zurückgezogen habe...)

@Neo:
... ich weiß, daß Du Dich (aus verständlichen Gründen) nicht gerne über zukünftiges äußern möchtest... aber ich finde hier ist ein Punkt erreicht, an dem etwas "Planungssicherheit" angebracht wäre... bevor noch jemand damit anfängt Programme zu schreiben, die dann in der nächsten Version nicht mehr funktionieren...

Gruß
EASY

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...