Jump to content
Sign in to follow this  
HDW_64625

Löcher in Bodenplatten nicht sichtbar

Recommended Posts

Hallo!

gibt es eine Möglichkeit Löcher in Bodenplatten sichtbar zu machen ohne die Option "Boden und Seitenwände" deaktivieren zu müssen?

Hintergrund: Ich benutze die "Bodenplatten" auch, um den Aufbau der geplanten Stadt oberhalb der mehrspurigen Wendeschleife darzustellen. Dabei erzeuge ich Löcher in die senkrecht stehenden Platten, um die Gleisführungen darin realistisch abzubilden. Die gleiche Methode nutze ich, um Abschnitte von Bodenplatten darzustellen (siehe rote Pfeile in Bild 2).

Leider sind die Löcher, bzw. die Abschnitte nicht mehr wirklich sichtbar, wenn ich die tatsächliche Stärke der Platten einstelle (siehe Bild 1), um ein realistisches Bild der Konstruktion zu erhalten.

Oder gibt es eine andere Möglichkeit, um mein Vorhaben mit einem anderen Objekt darzustellen?

Gruß

Holger

Bild_2.jpg

Bild_1.jpg

Edited by HDW_64625

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Holger

Wenn ich es richtig sehe nimmst du vertikal gestellte Böden um Spannten darzustellen. Warum legst du die nicht auf einer speziellen Ebene (layer) ab? Der kann dann immer ein u ausgeblendet werden. Du könntest die spannten auch aus Quadern (bordmittel) machen. Die müssten zwar gegebenen falles zusammen gesetzt werden um die Ausschnitte zu bekommen abba das könnte später (im realbau) einfacher sein die Ausschnitte genau zu positionieren und dimensionierten.

Cheers

Tom

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

ja das stellt die Spanten dar. Sie liegen natürlich auf einer eigenen Ebene, um sie ein- und ausblenden zu können. 

Mir geht es (genau wie Du vermutest) um ein realistisches Gesamtbild und um das genaue Aussägen der 12 mm starken Spanten. Gerade die Außenkehre erfordert eine gleichmäßige Steigung, da kann ich über das Anstellen der Gleise die genaue Ausschnitttiefe in jeder Spante sehr gut ermitteln. Das geht natürlich auch ohne Boden und Seitenwände, würde aber einfach realistischer aussehen.

Ich vermute, dass das dreidimensionale Darstellen der Ausschnitte (Löcher) in den Spanten zu viel Rechenleistung erfordert. 

Was meinst Du mit Quadern? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Holger

Die Löcher in einem Boden sind keine "bohrungen", also gehen nicht durch die platte hindurch. Lediglich die obere "haut" wird teilweise, entsprechend dem eingestelltem Raster,  entfernt um zum Beispiel drehscheiben sichtbar zu machen oda tuneleinfahrten zu bauen... Quader findest du im 3D model Katalog unter Zusätzlich/Grundkörper. Du kannst deren Größe frei  festlegen und sie auch texturieren. Es gibt 2 Versionen.  Der Unterschied ist die zentrierung (Höhenlage auf einer ebene) der eine ist absolut zentriert und der andere auf der Unterkante.

Cheers

Tom

 

Edited by metallix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

die Quader sind eine sehr gute Alternative! Ist ein bisschen mehr Arbeit die Ausschnitte hinzubekommen (ich muss Einzelteile erstellen und dann Gruppieren), aber die Arbeit lohnt sich für mich. Auch die Zentrierung auf der Unterkante ist von großem Vorteil. Ganz besonders vorteilhaft ist auch die Möglichkeit die Größe in mm anzugeben, das ist bei den Platten zwar auch möglich, aber nur in 10 mm Sprüngen.

Danke für den Tipp!

Gruß

Holger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×