Jump to content
h.w.stein-info

Heutige Streckenverlauf 2020 in 3D-MBS v.5

Recommended Posts

Hallo Modellbahn- und Modellbauerfreunde

Hier in diesem Thread werde ich meine Anlage " Heutige Streckenverlauf 2020 " erst in Bilder ( Bildersammlung ) vorstellen .

Zum Schluss wird die fertige Anlage dann hochgeladen ! 

Vorweg , es soll eine reiner Nachbau der Gesamtstrecke wiedergegeben werden im Jahr 2020 . 

Ideal wär , wenn es schon die Ks-Signale hier im Katalog gäbe - kann aber noch hier umgestellt werden auf der Anlage .

Der Maßstab ist dem Original nachempfunden ( Gleis Mindestabstand  [ DB-Zeit] beträgt 2,60 Meter auf Strecken ) ,

nach Neubau oder Änderungen ist der Mindestabstand [ DB-AG ] auf 3,00 Meter .

Dies ist aus der Verordnung der Bahn vorgegeben - Hier habe ich die Abstände erst in Meter [ 1:1 ] verlegt und dann in Millimeter [1:87 ( HO ) ] umgestellt .

 

Die ersten Bilder sind von Troisdorf ( Rhein-Sieg-Kreis ) , es sind 2 Bahnsteige mit je 2 Gleisen und 2 Durchfahrt   Gleise ( ICE Rhein-Main-Strecke ) .

Bahnbeschilderung sind auch schon passend angelegt durch Tauschtextur von mir . Die Zeitangabe wird durch eine Beschriftung aktuelliert ( vorhaben ) .

Es ist auch nicht so ganz einfach die Gleise abzulegen , darum habe ich in Meter begonnen ( 1:1 ) und dann umgestellt .

 

Beginnen mit Troisdorf in Richtung Köln .....

Screenshot_1.thumb.jpg.0cfa0c9af4f543aeada109028515199a.jpg

Screenshot_2.thumb.jpg.15d9884b10666cfa3a1a932996fce07b.jpg

Screenshot_3.thumb.jpg.53c6a868382694e2f1b52a9b3172740f.jpg

Screenshot_4.thumb.jpg.7f9c97aa3f89e150412c78d7af62450e.jpg

Screenshot_5.thumb.jpg.0ec215b29d117057256907c49e44c9e2.jpg

 

Nun einen kleinen Sprung Köln, Porz-Wahn ....

Screenshot_6.thumb.jpg.8c65b11998958b09809f4d4014cee94c.jpg

 

Da zwischen wär Spich ( Troisdorf, Spich ) , da sind keine Abzweigungen von Streckenlauf . Rangierstellen zählen ich hier nicht mit , die aber auch eigentlich dazu gehören .

Porz-Wahn ist noch im Aufbau - Ich habe einige Haltestellen ( Haltepunkte ) und 2 Bahnhöfe fertig .

Da ich noch nicht alles verbunden habe ( Streckenverlauf )  , kann ich noch kein Betrieb vorstellen .

Hier werde ich auch etwas tricksen mit der Umgebung ( also nicht alles nach Vorbild ) - Das wären Häuser und gegebenfalls Straßen sein .

Hauptziel ist die Bahn und als Bahnfahrer ( Triebwagen- oder Lokfahrer ) .

Passagiere ( Reisende ) werden auch Animierung besitzen - in den Personenwagen zu den Zielorten .

Eine alte Geschichte hier nach zubauen ist sehr schwer , wenn man nicht genug Daten hat von den Ortschaften  ( Bilder sind sehr rar ) .

 

S-Bahn Betrieb von Au ( Sieg ) bis nach Düren über Köln Hbf - Sowie ICE Betrieb Köln bis Koblenz oder weiter ..... wie weit es gehen kann .

An manchen Stellen ist es schwer erkennbar , was dort mal war oder ist . Manche Stellen kann ich vor Ort noch nachforschen um Köln - Bonn herum .

Ich hab zwar zwei Kehrschleifen eingesetzt für die S-Bahn , um eine Nachempfindung zu bekommen .     Haltepunkte der S-Bahn 

 

Es werden an dieser Stelle noch einige Bilder kommen - Schrittweise ( wichtige Punkte ) .

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

PS.: Habe sehr lange überlegt zu der Umsetzung 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle Zusammen

Habe noch eine Ergänzung zum vorletztem Bild oben .

Gleis 9 ist zwar zugänglich , aber hat keinen Betriebablauf mehr ( eingestellt durch den Umbau S-Bahn und Bahnhofsgebäude abgerissen ) .

Trotzdem habe ich ihn so vor Ort mit dabei - es ist sehr viel dort zerstört worden ( schlimm ) .

Noch muss ich die Himmelrichtung korrekt anpassen , wegen der Tageszeit ( Tag / Nacht ) Ablauf der Schatten .

 

Noch einen kleinen Spung .... 

Wer erkennt es , wo ich hier bin ?

Screenshot_7.thumb.jpg.9c3b6fc76915ae45b87323fcdd035e9f.jpg

 

 

Fortsetzungen folgen ....

Viele Grüße

H:xnS

 

Nah erraten ... 

Screenshot_8.thumb.jpg.7ab5a06c9fb19cbfd0ed2e1a3275fb0d.jpg

.... richtig !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Screenshot_21.thumb.jpg.0dead0e1295cf36a0e7a8b881fae3866.jpg

Ich war überrascht , was alles neu im Katalog vorkommt . Eine Lärmschutzwände ( von Siejay ) für die Umgebung in Wohnbereiche . Auch bei der Begrünung gibt es neue Bäume , Sträucher und Blumen - ein paar sind nur als Fläche ( Bild eines Strauch ) . Mit Hilfe eine Spuntwand kann man auch einen Hang verkürzen - hier kann die Straßenfahrbahn auch gut angepasst werden ( z.B . Höhen , oder auch Steigungen und Gefälle ) .

Screenshot_22.thumb.jpg.1fd7ef96139f62cf24d6b6b1aed5dceb.jpg

Screenshot_23.thumb.jpg.8599855c2e8a97a377ddb2b6a424c010.jpg

Screenshot_24.thumb.jpg.571d0f2f4c414ec0a1a95a9fb55c82be.jpg

Screenshot_25.thumb.jpg.1f45ead1cde945400f9dc3b2be8c8a20.jpg

Screenshot_26.thumb.jpg.ee42131622e5244e4bd5db7ad2bab77c.jpg

Screenshot_27.thumb.jpg.1ccd94ec4c83c3b6f8b976b78195ae9e.jpg

Manche Stellen sind doch sehr schwer nach zustellen - gerade bei Unterführungen .

So wie es jetzt ist bin ich noch nicht sicher ob es gut aus sieht . Nun gut , es ist jetzt erstmal eine grobe Platzierung ( könnte noch einige Punkte verändern ) .

Jetzt muss ich noch eine Ebene als Wand herstellen . Auf der Ebene sollen ungefähr die räumliche Umgebung wiedergeben .

Mal sehen , wie ich es umsetzen kann - das es auch sehr real wirkt .

Fortsetzungen folgen ...

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde 

Screenshot_28.thumb.jpg.5d31d030c0cf6dad7bbf2db50d257a3d.jpg

Ich hoffe man kann im Bild hier erkennen , die Textur von Henricjen Gleisschotter ( mal mit Rost und ohne Rost ) .

Mit Rost habe ich für den Nahverkehr S- & RE-Bahn usw. Personenzüge verwendet , ohne Rost bei der Fernverkehr "ICE -Personenzüge " .

Grund war der , weil ICE - Strecken viel weniger befahren sind , aber dafür auch schneller .

Screenshot_29.thumb.jpg.ee13831777f3e5a76fef9a7406fcef4c.jpg

Links Betonschwellen und hinter der Lärmschutzwände rechts Holzschwellen , die Anstellgleise " Gütervervehr 

( auch früher ein Gleis ( Gleis 9 für Betrieb für Personenzüge ) ) .

Natürlich gibt es noch viele andere schöne Gleisbettungen von >Texturen !

 

Jetzt zu den Oberleitungen von " Roter Brummer " viele Ausführungen sind hier gegeben - Super ! 

Fahrleitung ( der Oberleitung ) habe ich eine maximale Länge ermittelt die möglich ist , bis sie sich dann als doppel Objekt verwandelt :

Maßstab:         1 :87 ( HO )                             1:1 

Einheit in           Millimeter                            Meter

max.                     400                                     34,8

 

Bei Gleisen ist die max. Länge ( wegen Radien oder Biegen ) so :       Es ist ein wenig an der Oberleitung angepasst !

Maßstab:         1 :87 ( HO )                             1:1 

Einheit in           Millimeter                            Meter

max.                   622,84   gerade                  34,8   gerade

Im Bogen , also zu den Radius darf man nicht zu sehr übertreiben - hier sollte eine Grenzwert bei 6000 liegen ( Radius bis 10 Grad ) , allerdings ist der Radius hier klein gehalten . Grössere Wert werden nicht mehr richtig angenommen , da sie aus den Bereich fallen zur Berechnung .

Screenshot_30.thumb.jpg.a726a69bf70df7a822a17c2792e7e664.jpg

Hier mal der Beginn der Oberleitung Einzel und ÜBERSPANNUNG  - Nachgestellt vom Original vor Ort !

Ansicht ist so , das man besser den Unterschied erkennen kann . 

 

Fortsetzungen folgen ....

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Mit Hilfe der von BahnLand UIC60-Schiene ( Darstellung für das schwarze Kabel in der Mitte des Gleises ) , die ich hier als Linienförmige Zugbeeinflussung für die ICE - Züge nutze . 

Screenshot_31.thumb.jpg.92d48dba8b0a433661382d2cb60eba4b.jpg

Ein Tipp von mir an die Textur der Gleise , sollte auch sowas dargestellt werden .

Bei der Punktförmige Zugbeeinflussung sind andere Techniken gegeben .

Jetzt habe ich mich mal Schlau gemacht !

Rostige Schienen sind meist Alt oder wenig befahren , wie sieht es dann bei NEU verlegten Gleise aus - Schiene sind auch rostig , aber haben auf dem Gleisbett ( Schotterbett )  noch keine Ablagerung hinter lassen .

Screenshot_32.thumb.jpg.6df60f1bb4c377b6452d4cba3961d166.jpg

Mit Hilfe dieser Kreuze habe ich eine genauen Gleisabstand hergestellt , für die die es noch nicht kennen .

Gleich dabei eine Beschriftung der Abstände in " 1:1   Original "  in Meter und darunter für die Größe " 1:87   HO " in Millimeter .

Auf der Anlage arbeite ich mit Mindestabstand und andere Gleisabstände .....

- so wie ich meine Infos geholt habe ( per Internet ) und bei der Deutschen Bahn AG . Damit brauche ich nicht immer neue Notizen schreiben , wo welcher Abstand hin muss ( wegen der Beschriftung ) . 

Wenn man jetzt einen Gleisbogen braucht für parallele Gleisführung , brauch man nur die Differenz des zweiten Gleis hinzufügen 

Gleis innen hat einen Wert von 500 mm und der Abstand ist hier mal wie im Bild 68,97 mm ( das sind jetzt Werte für HO ) .

innen Gleis im Bogen       500,00 mm

plus der Abstand            +   68,97 mm

                                       --------------------

außen Gleis im Bogen      568,97 mm

 

Der Radius ist in diesem Fall frei wählbar , Man sollte auch hier nur bis max 60 Grad gehen .

Ginge vielleicht noch etwas mehr , aber man sollte nicht so seht übertreiben - die Berechnung würde irgendwo eine Grenze haben zur Darstellung !

 

Was ich noch befürworte im Straßenbereich Bordkanten ohne Gehwegplatten , nur für Inselbereich und anderen Stellen wegen Begrünung .

Modellbauer sehen sich das hier auch an - vielleicht kann man hier noch ein paar Ergänzungen herstellen ( Spline fähig ) .

Screenshot_33.thumb.jpg.c1530cc95abfbb3e97eb16597f69e824.jpg

Im diesem Bild habe ich mir Gruppen angelegt , siehe rote Pfeile , so brauch ich nicht immer neu bauen .

Screenshot_34.thumb.jpg.a8c4f40a68f0975d05b4ede86d465cb5.jpg

Dieser Bereich rot eingerahmt , braucht keine Linienförmige Zugbeeinflussung , da hier nur eine Schutzweiche ( Flankenschutz ) bis Prellbock gegeben ist .

Gegenüber wär , daß das selbe nur halt spiegelbildlich .....

Bahnhof oder Haltepunkte können so von Bahnsteige zur Hauptstrecke geschützt werden .

Immer weitere kleine Schritte zum Erfolg der Verlegung der Gleise .

Da hier Personenverkehr auch vorkommt mit langen Wagen , sind die Bögen mit höheren Bogenmaßen angelegt .

 

Weitere Fortsetzung folgen ....

Viele Grüße

H:xnS

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde 

Güterbahnhof / Abstellplätze in Köln - Kalk , einmal als Karte und einmal als Anlagenbau .

Screenshot_34.thumb.jpg.2b3ab598fd92a3fc3831e84f37af4405.jpg

Roter Pfeil Köln Deutz/Messe Bahnhof , rot umkreiste Fläche der Nachbau .

Screenshot_33.thumb.jpg.6970c3e2c00a7b5b76f13f78997bb0a0.jpg

Man Glaubt nicht wie Groß diese Fläche ist , ein paar km² sind es schon .

Screenshot_35.thumb.jpg.41345e3539fb1fce528257d8ae494ba5.jpg

Hier eine rote Fahrtlinie gezeichnet , eine Lok mit 40 km/h mit Güterwaggons fährt ca. 6 Minuten von Punkt oben nach Punkt unten .

Finde es schon sehr real von der Fahrzeit , die hier gefahren wird .

Weiter oben geht es nach Köln - Mülheim Bahnhof ( links oben ) - unten kommt man dann nach Köln-Deutz/Messe Bahnhof und Richtung Köln Hauptbahnhof

über den Rhein ( Hohenzollnerbrücke ) . 

Ich hab einige Strecken fertig gebaut als einzelne Anlagen-Teilstück , die ich später zusammen setzen werde .

Probefahrten sind auch schon einige gemacht worden . Das nimmt auch viel Zeit mit sich , so eine Größe herzustellen ( Aufbau ) .

Interessant wird es noch mit den Oberleitungen und Signale ( Ks-Signale muss ich noch mit H/V - Signale aufstellen ) . 

 

Wenn ich alle schon zusammen verbinde , könnte ich von Bonn Hauptbahnhof nach Köln - Mülheim über Köln Hauptbahnhof fahren .

Auch von Hennef/Sieg nach Köln und zurück .

Wenn Ihr auf Googlekarte schaut , sieht Ihr wie weit ich schon gekommen bin .

Es liegen hauptsächlich Gleise ( Strecken und Haltepunkte , Abstellfläche und Bahnhöfe . Die Umgebung ist ein klein wenig dargestellt , hier werde ich mit Bildwänden und Begrünung arbeiten . Ein paar Straßen werden auch zu sehen sein und auch Menschen .

 

Ok ! 

Weiter Fortschritte folgen ...

Vielen Dank im Voraus , für die Klicks " Gefällt mir " und Kommentare die kommen .

Viele Grüße und bleibt alle Gesund

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Wenn man an den Standard der Eisenbahn geht ( real ) und hält , sind doch einige Erleichterungen festzustellen .

Mein Tipp und Erfahrungen bei Gruppen bei Gleisen und Weichensignale , ggf. auch die Signalen .

Vorschlag der jeder selbst erstellen kann , wie ich es hier jetzt zeige .

Zeitersparnis auf jeden Fall !

# Man nimmt eine Weiche oder Gleis und richtet sich entsprechend die Werte im Modelleditor ein .

# Nun setzt man die passenden Weichensignale links und rechts an ( ja beide Seiten )

Screenshot_190.thumb.jpg.02cb687e6634deb4d43412d2d2331462.jpg

..... die verbindet man nun auch mit der Weiche , damit sie sich mitschalten lassen 

# Eine Beschriftung ist auch hier enthalten ( abhängig welches der Weichensignal bleibt )

Screenshot_189.thumb.jpg.f84042eaf879f7e170e51281d3387f97.jpg

# auch eine Beschriftung der Weiche ist gegeben auf der Bohle ( Schwelle ) , Textur kann auch schon vorgenommen werden oder auch später .

.... Im Bild ist hier zum Beispiel eine Y-Weiche , genauer ist die Beschreibung Aussenbogenweiche ( ABW )

.... Bezeichnung zum Beispiel hab ich so gemacht wär : ABW 190R1 = Aussenbogenweiche 190/R1

                                                                 Radius 190 und Winkel 6,34°       

                                                                 mit dem Winkel R1 = 6,34°        Normal

                                                                 mit dem Winkel R2 = 3,17°        schmaler um die Hälfte

 # so kann man erkennen um welche Weiche es sich hier handelt 

# alle Einzelteile verknüpfen und in eine Gruppe zusammen fassen ( ist keine Steuerung so direkt möglich " Gruppe " ) 

Nimmt man eine der Gruppe von Weichenart , kann man sie im eigenen Speicher ( HDD ) abspeichern ( Eigener Katalog im Studio ) .

Durch die Auswahl vieler verschiedene Weichentypen braucht man nur den Typ aus seinen Katalog zu nehmen .

Alle in der Gruppe befindliche Teile kommen so automatisch mit . Man setzt die Weichen an den Gleisen oder anderen Weichen an .

Screenshot_188.thumb.jpg.7c2b21748b98056380079103236ac723.jpg

In weniger Minuten hat man schon ein paar Gleise verbunden ( ansetzen ) .

Danach löst man die Gruppen auf und kann dann an die Beschriftung gehen , auch lassen sich die Weichen schalten , die passenden Weichensignale schalten mit .

Da man aber nur eine Seite der Weichensignale braucht , löscht man das nicht brauchende Weichensignal .

Bei verlegen ( ansetzen einer Gruppe ) geht hiermit viel schneller voran .

 

Screenshot_191.thumb.jpg.23230a2b6679fb390d90dfc810feca23.jpg

Beschriftung der Weiche und Weichensignal ( eine Wn ) , Weichensignalbezeichnung ( Namen , Nummer oder beides ) .

Fährt ein Fahrzeug über diese Stelle , sieht man nur die Weichensignal - Beschriftung , das liegt aber vom Typ der Lok oder Triebwagen ab .

Sonst muss man mit einer externen Kamera arbeiten , die man heran oder weg zoomen kann .

 

Bleibt alle Gesund und viele Grüße

 

H:xnS

Fortsetzungen folgen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Heute zeige ich , wie " Zugschlussscheibe DB " ich gelöst habe mit Verbindung der Kupplung . Ich habe einen Taster aus dem Katalog genommen und an einem Waggon verknüpft und unterhalb der Kupplung platziert .

Screenshot_200.thumb.jpg.fd0898f5fae4ced2fc29cfd6845b8bdc.jpg

Am anderen Ende " Kupplung befindet sich ein zweiter Taster in gleicher Position .

Jeder Taster hat für seine Kupplung zwei Zugschlusscheibe - damit kann der Taster die Kupplung aktiv schalten und Zugschlusscheibe beide ausblenden .

EV-Ansicht !

Screenshot_192.thumb.jpg.55576f63dc7d6b8b1cee4446c6b2be4b.jpg

Screenshot_193.thumb.jpg.f606c34fd924ab0bc89a5eb9788708b3.jpg

 

Kupplung vorne aktiv und Zugschlusscheibe ausgeblendet ( beide für diese Seite ) .

Screenshot_194.jpg.5fd2dbf22bb99f19299cc0723833a750.jpg

Screenshot_196.jpg.1efae98ba35041ce251d9a8e08cef846.jpg

 

Jetzt sind beide Kupplungen aktiv und alle Zugschlusscheiben sind ausgeblendet .

Screenshot_195.jpg.ab07a6620afdfbdb4b721ffb4d58a62d.jpg

Screenshot_196.jpg.1efae98ba35041ce251d9a8e08cef846.jpg   Vorderseite 

Screenshot_197.jpg.907f594e5e05b84400e40759080c3518.jpg  Hinterseite 

 

Und nun die hintere Kupplung aktiv und die Zugschlusscheibe ausgeblendet ( beide ) 

Screenshot_198.jpg.9413023024830566a43e30e2bae609dc.jpg

Screenshot_197.jpg.907f594e5e05b84400e40759080c3518.jpg

 

Zum Schluss die hintere Kupplung deaktiviert und die Zugschlusscheibe beide aktiv .

Screenshot_199.jpg.b9941c1ec8dd75574ea1d485538f0162.jpg

##################

Screenshot_202.thumb.jpg.3fa12ec8153aa5e093d5c74fc53de195.jpg

 

So habe ich jeweils die Wahl welche Seite ich dann kuppeln will und entsprechend gleichzeitig wie die Kupplung den Zustand hat die richtige Einstellung .

Damit kann ich diesen Wagen am Ende eines Zug setzen und an der Stelle die Kupplung deaktivieren , da wo kein Wagen ist sieht man dann die Zugschlusscheiben .

 

Wenn man diese Funktion anders Lösen kann mit der EV - bitte hier ein Beispiel hinterlegen - Herzlichen Dank !

Bei Wagen für Personentransport haben sie Beleuchtunglampen ( Zugschlussleuchten ) , die man auch so steuern kann , anstatt mit den Schildern am Waggons .

 

Vielen Dank und bleibt alle Gesund

Viele Grüße

H:xnS 

PS.: noch zwei extra Bilder ....

Steuerpult-Zentrale für Antriebe und entsprechend die jeweilige Beschriftungen

Screenshot_204.thumb.jpg.e6773a8d9dc370f004bcf83f074b3c43.jpg

Anlagegröße wächst und langsam kommt bei Weitsicht Nebel auf :D

Screenshot_203.thumb.jpg.417cbaaa237bbea7591ceb40edc5360d.jpg

Zwischendurch wird umgestellt 1:1 und HO ( 1:87 ) - Meter wird für die Maße im Realen verwendet .

Screenshot_205.jpg.c2df1da65e59844b1d4170ad818fd052.jpg

 

Fortsetzungen folgen ...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Im Katalog habe ich neue Bodenplatten entdeckt , die sind als Spline - Funktion ausgelegt , ideal bei Anlage mit Bergen und Spiralbögen und auch bei Modulanlagen gut brauchbar .

Bei meiner Anwendung für Gefälle und Steigungen , auch teils als Brückenunterboden ( selbst gebaute Brücken und Tunneln ) .

Ein paar Bilder mit den ich sie eingesetzt habe .

Screenshot_210.thumb.jpg.5aba76e8ebc1070af1e0824d8aba1e6b.jpg

Hellgrüne Linien ist die Tunnelportaldurchfahrt ( die kann man bei Stuttgart im Vorfeld zum Hauptbahnhof auch sehr gut einsetzen ) .

Aus dem Katalog kann man auch die passende Textur " Schotterbett " mit hinzufügen .

Sogar die Funktion " Anstellen " für heben und senken klapp prima . Es ist in der zwischen Zeit sehr viel im Katalog hinzugekommen .

Screenshot_211.thumb.jpg.d9d7a0fcc236022f3a118eabd6c6e4b1.jpg

Gleiches Bild ohne Skizzen ...

Screenshot_212.jpg.1f43bfd2fb5f8329a810fbe948cb4b7f.jpg

Sogar für sowas wie hier sehr praktisch .... Spurwechsel oder Richtung zum anderen Ort .

Screenshot_213.thumb.jpg.089c06c16cb6e8dc247753ef2115040a.jpg

Auch als Brücke für Autobahn verwendbar , hier kann man seine eigene Brücke herstellen .

Brückenpfeiler und seitliche Wände sind noch nicht da , werden aber noch an den Stellen vorkommen .

Auch bei Bahndämmen und Unterführung kann man sie benutzen .

Screenshot_214.jpg.b3847e4418af7f1a9f92ecc93c854bb9.jpg

Screenshot_215.jpg.8dd20650c50478d0750946353f6b0d3b.jpg  Screenshot_216.jpg.97e4f2667e6ad5236eddcb69804f3d72.jpg

Die Lücken in der Trasse kann man mit Begrünung ausschmücken . Schmale Bodenplatten für die Absenkung der Seiten des Bahndamm , die mit Begrünung ebenfalls ausschmücken .

Screenshot_217.thumb.jpg.9bef2cfae56e01c8b70568da9458ad89.jpg

Man kann auch noch eine Bodenplatte darunter legen bei den Lücken und die mir ein bisschen Gras bestücken .

Ich bin begeistert was alles damit zu machen ist . Top BahnLand ! (y)

Fortsetzungen folgen ....

Bleibt alle Gesund und viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Streckenbau ( auch wenn Nachbau ) kann anstrengen sein , als Abwechslung mal Oberleitungen verlegt .

Ein einfaches Beispiels bei Geradengleise " Abstellfläche " ( Abstellplätze ) oder andere Möglichkeiten .

Wie bin ich hier vorgegangen ?

Bei großen Flächen von Gleisen , muss man ja immer jedes Teil entsprechend anpassen [ klar ] .

Einfacher und auch viel schneller geht es so :

Am Gleisende (egal welche Seite man beginnt ) setzt man die Oberleitung " Quertragwerk " , erstmal alle an jedes Gleis und dann die Oberleitung " Fahrleitung " .

Das Quertragwerk wird dann passen umgestellt , beginnen mit " Nr 1 " dann " Nr 2 " und " Nr 3 " ( so viele man dazwischen braucht ) .

Dann an der " Nr 3 " als vorletztes die " Nr 4 " und zum Schluss die " Nr 5 " . So ist das Abspannwerk vom Quertragwerk grob fertig .

Danach werden die Einstellungen der Quertragwerke angepasst , immer zum nächsten Anschluss ( Verbindung ) .

Screenshot_244.jpg.369fd990eebd4001006a8b23052364c9.jpg

Alles angepasst oder eingestellt , sieht es bei mir so aus - daraus habe ich eine Gruppe zusammen gefasst , wie im Bild oben zusehen .

Da ich mit Ebenen arbeite , kann ich die Gleise erstmal kurz ausblenden - Oberleitungen und Gleise , sowie andere Objekte sind bei mir getrennt ( also eine Ebene / Layer ) .

Da die Gleis nicht sichtbar sind , kann man leichter die Objekte " Oberleitung " ( wie im Bild ) zu einer Gruppe fassen .

 

Jetzt kann man immer wieder eine neue Gruppe bilden ( kopieren , einfügen ) .

Dann setzt man jede Gruppe zum nächsten Anschluss an ( Mittelpunkt ; kleinere Toleranzen sind erlaubt ) .

Screenshot_237.thumb.jpg.ea3e914c45cae4da8f1eba4f783d6739.jpg

Jede Gruppe setzt man sehr nah am Gleis ( einrasten lassen " Kontaktpunkte " ) und schiebt sie zum Anschlussende der Oberleitung " Fahrleitung " .

Screenshot_238.thumb.jpg.ee1fea5d18c88e1a1732580482953714.jpg

Ein Markierung im Bild zur Darstellung ....Hilfslinie gelb eingezeichnet .

Screenshot_236.jpg.f36bab4697734da8312cb74508a31b16.jpg

So sollte es dann aussehen , wenn man es richtig macht - kleine Lücken kann man immer noch ausführen , weil es noch eine Gruppenbildung ist .

Screenshot_239.jpg.9e52cc740c6505425565d4c0086ca702.jpg

Viele solcher >Gruppen< bis zum Gleisende , ab da kann man die Gruppe auflösen und nur das Quertragwerk als Gruppe abschliessen .

Oder , man blendet die Oberleitung in der Gruppe aus , so dass nur das Quertragwerk sichtbar ist .

Screenshot_241.jpg.faba9dd5c5b86498191114a18ff8a20b.jpg

Rote Linie - alle Gleisende in einer Flucht 

Grüner Pfeil - auch das Quertragwerk ist mit dem Gleisende bündig ( Oberleitungshöhe  ) .

Screenshot_245.thumb.jpg.bd4d2df9616be94923b83b5d3e425454.jpg

Damit habe ich in sehr kurzer ZEIT eine größe Fläche von Gleisen mit Oberleitung abgeschlossen ( nur für gerade Gleisstrang ) .

Ansicht von unten - :D

Screenshot_246.thumb.jpg.b399361c7ff8c77480e1adbca0c7120d.jpg

 

Durch Zufall habe ich noch eine Entdeckung gemacht , da ich ein Bedienungsfehler gemacht hatte - linke Maustaste und rechte Maustaste .

Im Google Maps kann man Entfernung messen , da wird mit der rechten Maus an der Stelle geklickt und anschliessen an der Stelle die linke Maustaste als zweiter Punkt .

Screenshot_242.jpg.a7c4db3f11bdd06e8ed0ad0124b94b32.jpg

 

Screenshot_243.thumb.jpg.860e4205b3630e3cf05404bd2ad5213d.jpg

Im Bild hier schlecht erkennbar ( zwei grüne Pfeile zwischen den Weichen ) , vom Gleis zu Gleis ( eher rechte Schiene zu rechte Schiene ) .

Weiter unten im gleichen Bild ist es besser zu lesen ( grüner Pfeil ) .

 

Vorher hatte ich das nicht gekannt und jetzt ist es viel genauer geworden . Toleranzen habe ich mir erlaubt in paar mm bzw cm .

Bildqualität ist nicht immer gut , so sind dann kleine Toleranzen gegeben ,

Das nur nebenbei , wer auch mal eine Strecke nach Original nachbauen will .

Vielen Dank und bleibt alle Gesund !

Viele Grüße

H:xnS

Fortsetzungen folgen ...

 

 

Screenshot_240.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Vor Ort bei der Deutschen Bahn AG habe ich eine neue Entdeckung gemacht .

Die Radlenker an den Weichen sind etwas höher als die Schiene ( Laufhöhe ; Rollhöhe ) .

Screenshot_294.thumb.jpg.57c2303931bffdcc288db50f060fe4a8.jpg

So wie im Bild sehen Sie jetzt aus ( den Rostfarbton hab ich nicht richtig hinbekommen , sie haben einen leichten Rostfarbton ) , eins habe ich mal leicht gekippt .

Das Modell habe ich mit Bordmittel ( Grundkörper ) zusammen gebaut und als Gruppe gefasst .

Von BahnLand " Radlenker " der es im Katalog unter Zubehör gibt , habe ich mein Prototyp mit in der Gruppe , wie im Bild .

Somit kann ich dieses Modell ( Kombination ) genau an die Schiene der Weiche anlegen ( einrastet automatisch ) .

Ein paar Bilder zum Ansehen .....

Screenshot_286.thumb.jpg.1caa1913660b0c7f7bbd4d0cb344c4cf.jpg

Screenshot_287.thumb.jpg.390ab815e943142066a6924b07b0a6c4.jpg

 

 

Textur Holzschwellen...

Screenshot_283.thumb.jpg.e18e9abf4134360c93e490466efeecf0.jpg  kurzer Radlenker

Screenshot_282.thumb.jpg.b5148238ffada54d1c29c8400bc6e135.jpg    langer Radlenker

 

 

Textur Betonschwellen .....

Screenshot_285.thumb.jpg.a888fc6bb6292c7ca45969c0eafcf890.jpg  langer Radlenker

Screenshot_284.thumb.jpg.6f219ae56278d7592609a35d721ddfbe.jpg    kurzer Radlenker

 

Gesamtansicht der DKW ( Doppelkreuzweiche ) 

Screenshot_288.jpg.991496400280e3b6dbeaba2562b9ec98.jpg

Backenschiene und Radlenker werden nie mit der Räder abrollen , darum sind sie meist immer rostig und dunkler .

 

Ein paar Nahaufnahmen unter der Lok der Räder ....

Screenshot_292.thumb.jpg.a071d889f35a8022952459dc7196295a.jpg

Screenshot_293.thumb.jpg.5d5ed625262c5232c55ae57b85c6c3af.jpg

Screenshot_291.thumb.jpg.e2259b21076c179212a786ac2bf4b4ac.jpg

Screenshot_295.thumb.jpg.309b068754b1e04889a5bf2c78619272.jpg

 

Im letzten Bild soll der Unterschied gezeigt werden , gemeint sind die Radlenker , ist wirklich so .

 

Nun ja , kann man machen , muss man vielleicht doch nicht - ist halt Geschmacksache ( aber real Nachbau ) .

Wenn jemand mir sagen bzw schreiben kann , welche Werte ich brauche für Rostfarbton ( und/oder Signalorangefarbton - die gibt es auch ) .  (y)(y)

Fortsetzungen folgen ...

Viele Grüße

H:xnS

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schönen Morgen

du meinst die Trassebrettchen nehm ich mal an,.die hat mir Bahnland gemacht um eine Modellanlage auch Unterbau mässig aufbauen zu können ( also den Holzbau unter der Anlage)

Es freut mich aber das du noch Anwendungen dazu gefunden hast , und die finde ich super , an sowas hatte ich dabei gar nicht gedacht. die Grundidee kannst du dir ja in meinen Treat Holzarbeit ansehen

MfG Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×