Jump to content

brk.schatz

Members
  • Content Count

    1714
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by brk.schatz

  1. Hallo @streit_ross, ja Reinhold ich nehme mal an Holger hat die Gleise verlegt und den BÜ entsprechend angepasst. Wie dem auch sei, so geht es natürlich auch. Ich meine deine Version kann man getrost so lassen. .... Die kurzen Gleisstücke, ja die kenn ich auch noch. Da hast du vollkommen recht. Man gebrauchte sie z.B. für pos. oder neg. Geschwindigkeitseinstellungen. Und dann das Hick Hack mit dem Bremsweg und das damit verbundene platzieren des Bremsgleises (Haare raufend). Jetzt hab ich mich auch noch dazu geoutet. Vor meiner "Baukarriere" habe ich fast 2 Jahre so im Stillen für
  2. Hallo @prinz, zuerst einmal Glückwunsch an Dich ebenso an diejenigen, die drumherum mitgewirkt haben. Hätte da nicht einer die Idee gehabt zu modernisieren, wäre diese Anlage vielleicht irgendwann in der Versenkung "verloren gegangen". Etwas müsstest du trotz alldem noch korrigieren: der Bahnübergang ragt ins Gleis hinein und unterschiedliche Bahnschwellen-Abstände sind vorhanden. Vielleicht kann man da noch was machen. Gruß Karl P.S.: im Original ist noch ein "BÜ"-Stück zwischen den Gleisen
  3. Hallo @Neo, prima und danke Dir für die Info. Gruß Karl
  4. Hallo @Neo, hallo an alle, die Variation: Western-Bahnstation ID: 3FC26DDC-4AC2-4A31-953A-242EC754A58D der Western-Pferdestall ID: 3D5BBCFA-F93C-4689-BDF5-1C04DBB81813 den Western-Saloon ID: 22A61389-B648-48C8-A215-F53F8D3AD0EC das Outpost - Office ID: 8F943752-418C-45AD-BF16-7C364C7B5906 den Doktor ID: 787289DB-31EC-4025-8497-CCFBF5C78E4E Diese Modelle /Variationen bei Freigabe : Infrastruktur - Stadt und Land - Zusätzlich - Western USA. die Brücken -Variation in Anlehnung an die Modelle der Fa. M
  5. Hallo @Andy, hallo an alle, irgendwie kann ich deine Meinung schon verstehen, aber beachte, wir (der größte Teil hier im Forum) sind im, oder fast im, Rentenalter. Die Stunden die wir "Alten" bisher für' s Studio geleistet haben, gehen schon, hochgerechnet, in etliche Monate über. Was ich damit sagen will ist: wenn man schon soviel an Zeit investiert hat, möchte man doch dass es mit dem Studio weitergeht, auch wenn es uns "Alten" nicht mehr gibt. Dann ist es doch gut zu wissen (Stand jetzt) das "Nachwuchs" vorhanden ist. Fazit: Kritisch begutachten (hast du gemacht) aber auf jeden Fall un
  6. Hallo @streit_ross, @Trainfan, Bitte bleibt bei dieser Anlage am Ball. Sie ist es wert für alle Versionen aufbereitet zu werden. Gruß Karl
  7. Hallo @Roter Brummer, stimmt, die Aufnahmen entstanden vor den LOD- Stufen. Bei dieser Ausführung der Brücke bin ich auf 100 Polygone bei der letzten LOD-Stufe gekommen. Wie schon erwähnt, diese Methode beim Brückenbau muss ich mir merken. Geländer: nur die äußeren Teile sind mittig platziert, der Rest des Geländers ist an der Wangen-Innenseite angebracht. Hier bin ich, mehr oder weniger, einen Kompromiss eingegangen und habe nur bei den längsten Geländerteile Pfosten angebracht. Alle andere Möglichkeiten noch Pfosten zu setzen erschienen mir nicht zwingend angebracht. Gruß Ka
  8. Hallo @Trainfan, im positiven Sinne: es ist gar nicht so schlecht als 13 jähriger die Ursprünge des techn. Zeichnens zu erkunden und zu erlernen! Gruß Kalli
  9. Hallo @Klartexter, in Sachen Spline-Funktion: ich habe nochmal nachgeschaut, also : Im Bauprogramm erstellst du dein Modell anstatt auf der x - Achse auf der Y -Achse. 2.Möglichkeit auf der X- Achse bauen und vor dem abspeichern, dein Objekt um 90° auf die Y - Achse drehen. Speichern, exportieren. Den Modell-Editor stellst du so ein: und jenes der Rest ist : speichern. Werte Kollegen, ich hoffe ich habe hier keinen Mist geschrieben. Gruß Kalli
  10. Hallo @Klartexter, ob es darüber ein Tutorial gibt kann ich nicht sagen, ich habe jetzt nicht nach geschaut. Aber ich weiß, irgendjemand von unseren Kollegen hat hier im Forum einmal eingestellt, welche Editor Einstellungen benötigt werden. Weil ich die meiste Zeit ohne Spline arbeite, muss ich jedes mal wieder probieren bis es passt. Insgesamt gesehen ist es schon eine Erleichterung. @Roter Brummer, sehr guter Tipp von Dir und einleuchtend, danke! Getestet und hat funktioniert. Muss ich mir unbedingt merken, also Brummi bis zu nächsten mal. Gruß an alle und danke für euer Interess
  11. Hab' ich gerne gemacht Andy! Gruß
  12. Hallo @Andy, hallo an alle, der "Laufsteg" hat 'ne neue Farbe und neuen Namen bekommen. Jetzt darf ich mich so schnell nicht mehr bei den Schweden blicken lassen. Die neue Content_ID: 434AE779-AE9E-4DBC-A464-F7C2BE0A38E6 Ich hoffe es brennt nicht mehr so in den Augen. Hierzu noch ein Bildchen dazu: Die Schreibweise der Umlaute stammt noch aus meiner Beginner-Phase. Ich hab' sie so beibehalten. Den anderen Entwurf ziehe ich zurück. Gruß Kalli
  13. Hallo an alle, die Brücke Reinhold sowie Gitterbrücke Reinhold habe als Variation zum Entwurf : 7F670E90-4797-4D58-91E5-A711EF9DF82E (Metallbogenbrücke) eingefügt und wieder hochgeladen. Andys Brücke mit der Content-ID: 81ED48CF-B8AA-46A3-A2CC-4D9C04FAA056 ist ebenfalls als Entwurf eingestellt und können begutachtet werden. Gruß Kalli
  14. ........" Rasselbande". Gruß Kalli
  15. Hallo Andy, es ist kein großer Act mehr die Lager anzubringen. Nur ich sehe es mal so wie ein Anlagenbauer: der Brückenpfeiler bräuchte ja diese Aussparung, oder man "versenkt" die Lager in die Brückenköpfe. Gruß Kalli
  16. Hallo @Andy, hallo @streit_ross, zwei Gitterbrücken die eventuell kurz vor Vollendung stehen: Reinhold deine 7163 (Märklin) im Oliv - Design ist soweit fertig. Frage an Andy: im Bild oben von Brummi sind die Brückenlager zu sehen, soll ich die noch montieren? Es würden noch 4 Kästchen dazu kommen. Gruß Kalli
  17. Hallo Brummi, Ich glaube du hast einen Volltreffer gelandet! Gruß Kalli
  18. Hallo Andy, ja da habe ich dann etwas missverstanden. Fest steht für mich es kann nicht die 7163 sein, denn da sind die Wangen-Enden senkrecht. Dies ist aber auf dem Foto nicht der Fall. Hier reichen die Bogen bis zum "Boden". Ich schaue auch nochmal nach, ob es vielleicht noch Varianten gibt. Gruß Kalli
  19. Hi Andy, bei den Herstellern ist das schon eine runde Sache, die stanzen aus. In den Bauprogrammen die wir benutzen setzt sich ein Kreis aus mehreren Einzelsegmente (Dreiecke) zusammen. Die "Grenzlinien" zum Nachbarsegment ergeben dann diese ungewollten Ecken. Mit abmildern ist da auch nicht viel zu erreichen. Was ich selbst noch versuchen kann ist, unter Einhaltung des "Sicherheitsabstandes" für den E-Lok Betrieb, den Bogen etwas tiefer zu machen. Wäre möglich das diese Ecken dann nicht mehr so stark in Erscheinung treten. Versuchen kann man es ja mal. Gruß Kalli
  20. Hallo @Andy, hallo @streit_ross, könnte sein, dass ich euch beiden helfen kann. Habt bitte etwas Geduld. Andy 'ne Frage: sollten alle Stricke reißen, welche Spannweite müsste denn deine Brücke haben? Gruß Kalli
  21. Hallo @streit_ross, ich glaube zur damaligen Zeit hatten alle Metallbrücken von Märklin eingebettete Gleise. Ist auch schon über 50 Jahre her als ich eine solche Metallbrücke in den Händen hielt. Gruß Kalli
  22. Hallo @Andy, ich war schon fleißig gewesen. Die Textur ist etwas dunkler und _CP' s (2) sind noch dazu gekommen. Das Ganze sieht auf einem Bild dann so aus: sollten noch Ungereimtheiten vorhanden sein, bitte melden Gruß Kalli
  23. Hallo an alle, danke für Klicks und Kommentare. Die Textur ist tatsächlich etwas hell, heller als im Bauprogramm angezeigt. Halb so schlimm, kann ich ändern. Bei den _CP' s sieht' s momentan so aus : man kann zwar die 2 Brücken sich miteinander verbinden lassen, aber nicht 2 gleiche Brücken hintereinander. Hier war wohl mein Gedankengang kürzer als die Nasenspitze lang ist. Zur Gleisverlegung: es gibt einige Möglichkeiten Gleise da zu verlegen. Ich glaube, dass man dafür nicht auf Kontaktpunkte zurückgreifen muss. Wie Andy schon schreibt sind die Brücken ohne Gleis. Im eingestellten
  24. Hallo an alle, in Anlehnung an die Märklin Metallbogenbrücke (7163) aus den frühen 60er Jahre. Als Variation passend dazu die Metallgitterbrücke. Beide Brücken sind mit _CP ausgestattet. Die Content-ID : 7F670E90-4797-4D58-91E5-A711EF9DF82E Als Entwurf hochgeladen. Brummis Streckenmast, Ausleger und Oberleitung dienten als Muster für den Betrieb mit Elektro Lok' s Gruß Karl P.S. Die Märklin-Nummer der Gitterbrücke habe ich auch noch gefunden: 7162
  25. Hallo Douglas @Dad3353, Hi guys, I have been following your posts with interest so far. I have also made my thoughts. These I would like to summarize, in terms of TF2 or whatever else may come, times so: Like my colleagues I have to haggle with @Neo for each polygon, which contact person would Neo have if there should be too many polygons, and then with change requests (horror scenario) all model builders should jump off, or have jumped off!..... Base ok, special requests only against currency. The MBS could not exist in such a way for a long time. ... Please note: this is my op
×
×
  • Create New...