Jump to content
jogicity

Schienenstöße nach Anstellen

Recommended Posts

Posted (edited)

einige Schienenstöße passen nicht mehr dem Anstellen! habe schon versucht das Gleis heraus zu nehmen und erneut ein zu setzten. Bitte um Tipps! Vor allem bei der Cockpitfahrt merkt man den Versatz am ruckeln der Lok....

LG Jürgen

3D Modellbahnplaner 05.jpg

3D Modellbahnplaner 06.jpg

Edited by jogicity

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Jürgen,

dies ist leider ein Problem, was nicht direkt abzustellen geht. Da du in einer Kurve eine Steigung hast verwindet sich das Gleis und es entstehen diese unschönen Stöße. Um dies optisch nicht ganz so gravierend zu haben gibt es die Möglichkeit mehrere kurze Gleise (kleinere Radien bei den Kurvengleisen) nutzt. Je mehr Gleise du bei einer Steigung einbaust, umso weniger sieht man die Stöße und die Züge springen auch nicht mehr so sehr.

Gruß Frank

Nachtrag: schau dir mal die beigefügte Anlage an, da habe ich mit verschiedenen Radien gearbeitet und man sieht ganz gut den Unterschied der Stöße durch Verwindungen

Verwindungen.mbp

Edited by fzonk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jürgen und Willkommen im Forum

Eine andere Lösung wär , die Kurven in kleineren Winkel zunehmen .

Hat zum Beispiel das Gleis einen Winkel von 18° , dann solltes Du mit einen Winkel von 1° anwenden - und das 18 mal .

Somit ist die Verwindung durch HEBEN oder SENKEN 18 mal kleiner ( feiner ) .

Ein minimales Wippen bleibt trotzdem , nur fällt es nicht so sehr auf .  (y)

Viele Grüße und bleib Gesund 

H:xnS

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb fzonk:

Hallo Jürgen,

dies ist leider ein Problem, was nicht direkt abzustellen geht. Da du in einer Kurve eine Steigung hast verwindet sich das Gleis und es entstehen diese unschönen Stöße. Um dies optisch nicht ganz so gravierend zu haben gibt es die Möglichkeit mehrere kurze Gleise (kleinere Radien bei den Kurvengleisen) nutzt. Je mehr Gleise du bei einer Steigung einbaust, umso weniger sieht man die Stöße und die Züge springen auch nicht mehr so sehr.

Gruß Frank

Nachtrag: schau dir mal die beigefügte Anlage an, da habe ich mit verschiedenen Radien gearbeitet und man sieht ganz gut den Unterschied der Stöße durch Verwindungen

Verwindungen.mbp

Danke, werde es probieren!!! LG Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×