Jump to content

fzonk

Members
  • Content Count

    479
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. fzonk

    Anlage aus 2014

    Hallo @streit_ross Ich habe mir deine überarbeitete Anlage auch angeschaut. Ich kannte die originale Anlage von Frank und fand sie damals schon sehr schön gestaltet und fand es schade, dass sie nie zu Ende gebaut wurde. Grundlegend hast du die Steuerung gut in Form gebracht und sie läuft sehr sauber, aber warum hast du die 0 Sekunden Verzögerungen nicht aus der EV verbannt? Ich weiß nicht in wie weit du das Organal überarbeiten wolltest und Anpassungen vornehme wolltest. Ich hätte da ein paar Vorschläge, wo ein paar Kleinigkeiten korrigiert werden könnten. 1. Bild: ich glaub du siehst was ich meine 2. Bild: Den Straßenverlauf könnte man mit den heutigen Straßen auf einfache weiße in einen schöneren Verlauf bringen und bei dem Bahnübergang könnte man auch mit heutigen Mitteln optisch besser gestalten 3. Bild: Warum lässt du die LKW in der Rampe halb verschwinden? Sieh dies nicht als Kritik, ich weiß nicht in wie weit deine Absichten sind die Anlage zu überarbeiten, aber ich persönlich finde, wenn man sie für V5 aufarbeitet, kann man auch in diesem Bereich Korrekturen vornehmen, da es keine Veränderungen im Gesamtbild sind. Gruß Frank
  2. fzonk

    V5 Modelle von fmkberlin

    Hallo Frank, Wenn ich es richtig sehe hast du bei den Auffahrten die Gleise etwas angestellt (was ich persönlich auch so machen würde). Mein Vorschlag war eher ein Gedanke für Nutzer die nicht so gern Basteln. Wird es eigentlich eine dazugehörige Anlegestelle geben? Gruß Frank
  3. fzonk

    V5 Modelle von fmkberlin

    Hallo Frank, wieder einmal ein sehr schönes Model von dir. Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich, könntest du an den Gleisanschlüssen auch noch Aussparungen für die Gleise einbauen, denn aktuell verläuft das Gleis bei gerader Verlegung durch die Fährenwand. Gruß Frank
  4. Ich glaube ich habe es gefunden, denn ich konnte gerade das Phänomen nachstellen. Schuld ist das ändern der Version im Browser auf V4. Nachdem ich dies gemacht habe hat es auch keine Anlagen mehr aus dem Forum geladen. In den Einstellungen ist mir dann aufgefallen (hatte glücklicher Weiße vorher schon mal geschaut), dass auf einmal sowohl V4 und V5 zum Öffnen hinterlegt war. Ich habe in den Anwendungsdetails dann einfach V4 wieder entfernt und schon funktioniert das Öffnen mit V5 ohne Probleme. Gruß Frank
  5. Hallo @BahnLand Ich arbeite auch mit Firefox, Version 72.0.1 (64 Bit), letztes Update ist vom 07.01.2020, bei mir gibt es nicht das Problem mit dem Öffnen, vorausgesetzt MBS ist vorher geschlossen. In den Einstellungen ist bei mir folgendes hinterlegt: Was auffällt, es gibt keine Unterscheidungen, es gibt nur diesen einen Typ bei mir. Gruß Frank
  6. fzonk

    fzonk´s Anlagen und Projekte

    Hallo Frank, es freut mich, dass auch du dich mit dem Modul näher beschäftigt hast. Gleich vorweg, ich freue mich immer über konstruktive Kritik und versuch damit meine Anlagen/Module besser zu machen. Du hast ein paar interessante Sachen aufgezählt, dazu kann und möchte ich auch gern was schreiben, denn im Vorfeld habe ich mir auch einige Gedanken gemacht und auch Versuche zur Umsetzung. Ja, der aktuell eingesetzte Handhubwagen kann nur auf einer Ebene Arbeiten und keine Stapel abarbeiten, daher auch die monotone Aufladung in der Halle. Es gibt aktuell 5 Stapler mit Kranfunktion im Katalog (alle samt von dir @fmkberlin). Der Schwerlaststapler fällt von vornhinein raus. Der Regalstapler ist zu breit und der Gabelstapler ist zu lang um in der Halle vernünftige Fahrten zu realisieren, vor allen bei den engen Kurvenradien. Ich habe es mit beiden Versucht, aber es kam keine zufriedenstellende Ansicht dabei heraus. Blieben also noch der Elektro-Handgabelstapler und Elektro-Handhubwagen. Beide haben ähnliche Flächenabmessungen und funktionieren in der Halle. Jedoch ist der Elektro-Handgabelstapler zu hoch um damit auch in die LKW-Aufbauten zu fahren, er würde immer die Decke „aufschlitzen“. Blieb also nur noch der Handhubwagen übrig. In meiner Anlage, wo das Modul in leicht abgewandelter Version eingesetzt wird kommt dann übrigens auch noch der Handgabelstapler in der Halle mit zum Einsatz. Im Modul einzeln betrachtet wirkt es in der Tat langwierig, integriert in einer Anlage finde ich es hingegen angenehm. An der Stelle wird es kompliziert, Grundlegend wäre es kein Problem die Paletten mit auf reise zu schicken und erst auszublenden, wenn der LKW wieder an die Rampe fährt. ABER es ist halt ein Modul mit einer in sich geschlossenen Schleife der Abläufe. Wenn jemand eine Entladung hinzubauen möchte müsste er sowieso die Steuerung ändern. Die Verladung ist so erstellt, dass nicht nur die beiden LKW beladen werden, sondern man könnte noch mehr LKW hinzufügen und auch diese würden alle abgefertigt werden. Meine Empfehlung wäre für diejenigen die auch eine Entladung bauen wollen, an der Stelle dann eigene Paletten einzublenden und diese abzuladen. Damit hätte man auch den Vorteil, dass die Paletten dann 90 Grad gedreht auf der Ladefläche stehen könnte und der Gabelstapler seitlich abladen könnte. Andy wird sich schon zu helfen wissen um an die Kästen zu kommen Gruß Frank
  7. fzonk

    fzonk´s Anlagen und Projekte

    Hallo an Alle, an dieser Stelle schon einmal vielen Dank für die bis jetzt eingegangenen Kommentare und Klicks. An der Stelle auch ein besonderer Dank an @astt für die Brauereimodelle und deren Zubehör. Da ich an anderer Stelle gelesen habe was dir momentan auf der Seele liegt hoffe ich doch das du dich für weitere Modelle für den Onlinekatalog entscheiden wirst. @BahnLand wie ich sehe hast du dir etwas mehr Zeit genommen um dir das Modul anzuschauen und hast auch gleich ein paar Sachen dir näher angeschaut. Wie in dem ersten Post zu dem Modul schon angedeutet wird dieses in ähnlicher Form auf einer meiner Anlagen integriert. Ja daher habe ich auch gleich den Fall mit eingebaut, wenn kein LKW mehr an der Rampe steht und somit das Tor geschlossen wird. Es ist übrigens egal welcher LKW zuerst wieder an der Rampe eintrifft, dieser wird auch als erstes wieder beladen. Des Weiteren ist die Steuerung sogar so aufgebaut, dass man die LKW duplizieren könnte, sie würden auch alle beladen werden, solang die hinterlegten Objektvariablen erhalten bleiben. Dass die zu verladende Palette immer nur an einem Ort steht hat mehrere Hintergründe, zum einen schon richtig erkannt, es hat die Steuerung „einfacher“ gemacht, wobei dies mit etwas Aufwand zu ändern wäre. Ein anderer Grund ist, wenn man bei dem Modul sich die bereits vorhandenen „Wege“ für den Hubwagen anschaut wird man sehen das da jetzt schon mehr da sind als für diesen Ablauf benötigt werden. In meiner Anlage soll es dann noch einen zweiten Hubwagen geben, mehr wird aber noch nicht verraten Gruß Frank
  8. fzonk

    fzonk´s Anlagen und Projekte

    Wohl war, aber irgendwie mag ich das Tüfteln. Tatsächlich steckt in der Steuerung mehr als man auf dem ersten Blick sieht und hat einige grauen Zellen gefordert. Grundlegend Ja, am einfachsten über die „Ersetzen“ Funktion, aber wichtig ist dabei, dass die neuen Paletten dieselbe Ausrichtung in der X- und Y-Achse haben und dieselben Abmessungen in Länge und Breite. Nicht alle Palletten im Katalog entsprechen diesen, aber die meisten. Wichtig auch, die Steuerung ist explizite für diesen Ablauf angepasst, bei anderen Gebäuden könnte man sie nicht übernehmen einfach übernehmen. Deswegen kommt seltsamerweise die LKW auch immer wieder leer zurück. Gruß Frank
  9. fzonk

    fzonk´s Anlagen und Projekte

    Hallo an Alle, Ich arbeite gerade an einer Anlage, die es auch in Zukunft in den Onlinekatalog schaffen soll, dies wird aber noch etwas dauern. Dabei ist ein Anlagenmodul im Nebeneffekt entstanden, welches ich euch gern vorstellen will. Wie unschwer zu erkennen ist handelt es sich um eine Brauerei, bei dieser habe ich eine vollständige Beladung der LKW mit Bierpaletten erstellt. Dabei fahren die Fahrzeuge an die Rampe, öffnen die Ladetüren und die Rampe wird angestellt. Anschließend werden die Ladeflächen mit Paletten beladen, bis die Ladefläche voll ist. Danach wird die Rampe wieder zurückgesetzt, die Ladetüren geschlossen und der LKW fährt los. Das Ganze läuft in einer Endlosschleife, die LKW werden immer wieder aufs Neue beladen. Bei der LKW-Fahrzeugsteuerung wurden keine Sicherungen eingebaut, diese muss gegebenenfalls selber „eingebaut“ werden, aktuell fahren die LKW nach dem Beenden des Ladevorgangs einfach los, drehen ihre Runde in der Schleife und kehren zurück. In meiner eigenen Anlage wird es dann auch eine umfangreiche Fahrzeugsteuerung geben. Das Modul findet ihr im Onlinekatalog unter der Content ID: 2F59B3FB-264D-4BB0-8F4C-6B679BBE47F7 Für alle die gern mit der EV spielen, die Steuerung für das Beladen hat sage und schreibe nur 2 Ereignisse in der EV. Was haltet ihr von dem Modul und der Steuerung? Gruß Frank
  10. fzonk

    Neujahr

    Auch ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr Gruß Frank
  11. fzonk

    Bahnschranken richtig ansteuern

    Hallo @norbert-grube ich hätte hier ein Beispiel für V4, wie du es umsetzen könntest. Bahnübergang.mbp Du kannst auch unter V4 als Auslöser "Animation gestartet/gestoppt" auswählen, somit kannstt du erreichen dass die Fahrzeuge erst wieder losfahren wenn die Schranke geöffnet ist. Ich hoffe du kannst aus meinem Beispiel etwas für dich ableiten. Gruß Frank
  12. fzonk

    Schnelle Kurve im Mittelgebirge

    Da ich mal vermute, dass das Auslesen der Gleisgeometrie nicht ganz so einfach wird, geschweige denn das Eintragen, zu mindestens da habe ich gerade keine Idee, hätte ich „auf die Schnelle“ einen Rechner erstellt. Bei diesem muss man nur in die beiden gelben Textfelder den Radius und den Winkel aus dem Gleiseditor eintragen und bekommt nach betätigen des Schalters dann die Geometrieeintragungen für die Oberleitungen. Oberleitungsrechner.mbp @Roter Brummer Entschuldige Bitte das ich gerade in deinem Thema so viel schreibe was nicht unbedingt mit deiner Anlage zu tun hat. Aber da du der Schöpfer der aktuellen Oberleitung bist, passt es ja doch irgendwie. Gruß Frank
  13. fzonk

    Schnelle Kurve im Mittelgebirge

    Hallo @Andy Geht tatsächlich Sinus = 2 * --[[Radius--]] * math.sin(math.rad(--[[Winkel--]] / 2)) print ( Sinus ) Hier hast du die Formel für die Berechnung, jetzt musst du nur noch herausfinden wie du aus dem Gleis den Radius und den Winkel ausliest und dann das Ergebnis in die Oberleitung als Länge einträgst Gruß Frank
  14. fzonk

    Schnelle Kurve im Mittelgebirge

    Kann Lua Sinus Berechnungen?
  15. fzonk

    Zielanzeige für ( alle ) Fahrzeuge

    Hallo @h.w.stein-info Warum willst du dir es so schwermachen, wie @Roter Brummer es schon geschrieben hat gibt es über Variablen eine einfachere Lösung. Ich habe dir dazu auch gleich mal ein Beispiel erstellt. Busanzeige.mbp Ich habe ähnlich wie in deinem Ansatz die ursprüngliche Beschriftung des Busses überblendet (schwarze Ebene zum verdecken angebracht), des Weiteren habe ich auch Textfelder Angebracht, dies Alles habe ich mit dem Bus fixiert. Im nächsten Schritt habe ich in dem Bus Objekt-Variablen mit allen Textfeldern hinterlegt, damit die EV eine entsprechende Zuordnung hat. Auf Straße habe ich dann Gleiskontakte verteilt, in diesen habe ich Text-Variablen hinterlegt, welche der Bus als Anzeige beim Überfahren bekommen soll. Sowohl beim Bus, als auch bei den Gleiskontakten habe ich Schlagwörter hinterlegt für die EV, in dieser habe ich dann diese Aktion hinterlegt. So könntest du auch „ganz einfach“ die Beschriftung der Busse an jeder Endstelle ändern. Du könntest nun beliebig oft den Bus duplizieren und weitere Gleiskontakte setzen und die Steuerung würde für alle funktionieren. Gruß Frank
×