Jump to content

fzonk

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    110
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. fzonk

    Objektvariablen auslesen

    Hallo an Alle, ich habe mal noch etwas weiter mit den Objektvariablen gespielt. Mir ist so in den Sinn gekommen, warum jede Geschwindigkeitsänderung in der EV als extra Befehl schreiben. Also habe ich mir gedacht dass die Lok die entsprechende Geschwindigkeit aus dem jeweiligen Gleis, was sie betritt, auslesen soll und somit die vorgegebene Geschwindigkeit umsetzen soll. Nach dem @BahnLand mir die Lösung mit dem X-beliebigen Gleisauslesen gegeben hat habe ich etwas weiter „herumgespielt“. Unterm Strich bin ich in der EV auf drei Befehle gekommen, die jeder beliebigen Lok ihre Geschwindigkeit gibt. Die größte Herausforderung war die Lok wieder in Bewegung zu setzten wenn sie einmal gestoppt wurde, aber auch dafür habe ich eine Lösung gefunden, sie hat nur noch ein Harken, sie ist mit einem selbständigen endlosen Countdown verbunden, solang die Variable 0 besitzt, öffnet man die EV und schließt sie wieder mit „OK“ verliert sich leider der Countdown, warum auch immer dies so ist. Schaut man in die EV und schließt sie mit „abbrechen“ läuft er weiter. Ich habe ein kleines Beispiel angehangen: Zur Erklärung: Beim betreten der grünen Gleise soll die Lok auf 100km/h beschleunigen, beim betreten der gelben Gleise auf 50km/h drosseln. Beim betreten des roten Gleises kommt es auf die Schalterstellung an. Ist dieser geschlossen hält die Lok an wird dieser geöffnet (oder ist geöffnet) bekommt die Lok eine Geschwindigkeit von 100 km/h vorgegeben. Ihr könnt nun jede beliebige Lok aus dem Katalog auf die Anlage setzen und sie wird dasselbe Verhalten wiedergeben (nachdem man ihr einmalig manuell eine Geschwindigkeit gegeben hat). Ihr könnt auch jedem Gleis eine Objektvariable namens „Speed“ geben und eine individuelle Geschwindigkeit hinterlegen. Auch die Geschwindigkeit „0“ könnt ihr jedem beliebigen Gleis geben. Die EV erstellt selbständig einen entsprechenden Countdown zur Überwachung wann die Geschwindigkeit wieder geändert wurde (idealer weiße auf das Gleis gehen und dort die Objektvariable ändern, da über die EV besagtes Problem mit dem Abbruch des Countdowns besteht). Unterm Strich, drei Befehle in der EV und ganz viele Möglichkeiten… Gruß Frank Geschwindigkeiten mit Objektvariablen.mbp
  2. fzonk

    Objektvariablen auslesen

    Hallo @BahnLand, auch ich kann mich @Andy nur anschließen, ganz ganz großer Respekt Ich habe auch versucht mit Trigger etwas hinzubekommen, aber auf die Idee „_Name“ bin ich nicht mal im Ansatz gekommen. Wo zauberst du nur immer wieder die Ideen und das Wissen her??? Denn genau dies Vervollständigt meine Idee der Steuerung. Hochachtungsvoll Frank
  3. fzonk

    Objektvariablen auslesen

    Hallo Andy, Ich arbeite gerade an zwei Möglichkeiten, dazu habe ich ein Beispiel angehangen. Bei diesem soll (als Beispiel) der Blinker an Kreuzungen gesetzt werden und danach wieder ausgeschaltet werden. Bei Möglichkeit 1 habe ich den Fahrzeugen eine Objektvariable „Fahrtrichtungsanzeiger“ gegeben, wenn „LKW 01“ oder „LKW 02“ das Gleis „002“ betritt fragen die Fahrzeuge die Weichenstellung (Gleis „001“) ab, je nachdem welche Stellung diese hat wird die Objektvariable gesetzt. Das (ggf.) Ändern der Objektvariable (Links/Rechts) startet dann die Animation (Fahrzeug blinkt). Nach der „Kreuzung“ (betreten von Gleis „102“ oder „202“) wird die Variable auf „Aus“ gesetzt und die Animation gestoppt. Diese Möglichkeit funktioniert ohne Probleme. Als alternative Variante habe ich dann Möglichkeit 2 versucht. Bei dieser hat das Gleis „002“ eine Objektvariable („Blinker“) durch das schalten der Weiche wird dieser (dem Gleis) ein neuer Wert zugeordnet (Rechts/Links/Aus). Durch das betreten des „LKW 03“ soll der Variablenzustand des Gleises abgefragt werden und damit die entsprechende Animation starten/stoppen. Dies funktioniert aber eben nur wenn bei betreten Fahrzeug und Gleis definiert sind. Mein Ziel ist aber nur das Fahrzeug zu definieren. In dem angehangenen Beispiel habe ich das Gleis in der EV noch definiert („002“) gelassen. Theoretisch sollte bei „LKW 03“ mit betreten der Gleise „102“ oder „202“ die Animation getoppt werden, da diese auch die Variable „Blinker“ besitzen. Wenn sich jetzt jemand Fragt warum ich das Ganze mache. Ich suche einen Weg wie ich Aktionen auslösen kann mit wenig EV aufwand. Bei Möglichkeit 1 muss jedes aktionsauslösende Gleis in der EV definiert werden, was viele Zeilen in der EV bedeutet. Bei Möglichkeit 2 müssen „nur“ die entsprechenden Gleise mit einer Objektvariable versehen werden. Vielleicht findet ja noch jemand eine Lösung wie ich bei Möglichkeit 2 nicht jedes Gleis in der EV definieren muss. Einfach die Fahrzeuge in Fahrtrichtung auf die Straße setzen und eine Geschwindigkeit setzen (ich empfehle nicht schneller als 50 km/h). Gruß Frank Objektvariablen.mbp
  4. fzonk

    Objektvariablen auslesen

    Hallo an Alle, Ich habe eine sehr spezielle Frage. Ich habe Gleisen Objektvariablen vergeben und möchte dass die darauf fahrenden Züge diese Variable auslesen und dem Wert entsprechend reagieren. Soweit kein Problem. Jetzt zu meinem Problem. Bei Ereignis habe ich: „ Zug/Fahrzeug betritt ein Gleis/ einen Straße“ Bei Fahrzeug das entsprechende Fahrzeug und nun die große Frage, was muss ich bei Gleis/Straße als Benutzerdefiniert eingeben, damit das Fahrzeug jedes Gleis auf die entsprechende Variable prüft. Lasse ich Gleis/Straße einfach auf „[leer]“ funktioniert es nicht, gebe ich ein entsprechendes Gleis (mit hinterlegter Variable) ein funktioniert es, aber ich will ja nicht jedes Gleis einzeln benennen, sondern dass jedes Gleis überprüft wird. Ich hoffe es gibt eine Möglichkeit und mir kann jemand helfen. Vielen Dank Frank
  5. fzonk

    Suche nach UIC60-Gleisen

    Hallo @streit_ross probier es mal über Extra und dann Stückliste... Gruß Frank
  6. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo Andy, Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, aber auch da hat @Roter Brummer schon geliefert mit seiner „Begrenzung“ (Content ID: 5443C6CA-19C1-4236-B12F-59536D492880) im Katalog gleich neben der einspurigen Fahrbahn, diese beinhaltet auch mehrere Variationen.
  7. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo an alle, um auf den Aufbau meiner Kreuzung noch mal etwas näher einzugehen, die Kreuzung besteht ähnlich wie bei Bahnlands Anlagen, aus mehreren einzelnen Splinen. Dazu habe ich die Einspurige Fahrbahn von Roter Brummer aus dem Online Katalog genutzt (Content ID: 35FDB4FF-AE5A-4D7E-8425-6A2A13CA04A7). Sie wirkt auf dem ersten Blick so ganz alleinstehend nach nicht viel, ABER genau dieses Model hat in meinen Augen ein sehr hohes Potenzial für den Straßen bau. Sie ist als Spline eingestellt und kann über den Gleiseditor (in dem Fall wohl eher Straßeneditor) beliebig „in Form“ gebracht werden, besser gesagt aus diesem „Stück“ Straße habe ich die „Weichen“ und Verbindungen im Kreuzungsbereich gebaut. Durch die vielen einzelnen Teile (Spline) bekommt man eine bessere Steuerungsmöglichkeit. Ebenso kann man wohl Zukünftig (wenn ich es richtig sehe ist es bis jetzt nur ein Entwurf) die von Bahnland verwendete Straße flexibel zum Straßenbau nutzen. @BahnLand Irgendetwas stimmt mit der Content ID: 3B132DFB-7AB5-4811-BA5C-9C96CD8426C0 nicht, im Online Katalog wird keine Anlage gefunden. Alle anderen Anlagen finde ich sehr interessant, die Steuerung über Sperrgleise ist glaube ich (bei Beachtung bestimmter Gegebenheiten) die einfachere Lösung für den Straßenbau. Die Bauweise von mir ist wahrscheinlich etwas zu kompliziert aufgebaut, als dass diese für jede Anlage einsetzbar wäre. @Wüstenfuchs und die Kurzen, ich bin schon gespannt auf eure Anlage und den Film. Gruß Frank
  8. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo @Andy kleine Anmerkung, das Beispiel von mir hat keine Gleise es sind Straßen(Teile) mit Splines Gruß Frank
  9. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo @Andy Daher habe ich die Kreuzung aus einzelnen Teilen aufgebaut, in der Musteranlage habe ich diese auch als Gruppe separat eingestellt, da kann sich jeder der möchte diese in seinem Katalog speichern, sie hat dieselben Ausmaße wie die Kreuzungen aus dem Onlinekatalog und ist aus mehreren Splienen Zusammengesetz. Gleichzeitig habe ich mit farblichen Schienen die Einzelteile abgebildet. Gruß Frank P.S.: die vorläufige Anlage findet ihr auf der vorhergehenden Seite im letzten Beitrag
  10. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo ihr begeisterten Kreuzungsbauer, ich habe fürs erste die Kreuzung fertig. Aus Zeitlichen Gründen konnte ich sie noch nicht vollkommen auf Zuverlässigkeit oder besser gesagt Fehler prüfen. Daher seht es erst einmal als Vorschau. Bei dieser Kreuzung werden die Vorschriften der STVO (meines Erachtens) umgesetzt, jedenfalls für die „normalen“ Verkehrsteilnehmer. Einsatzfahrzeuge mit Sondersignal (SoSi) bekommen Vorfahrt vor allen anderen Verkehrsteilnehmer. Fahren die Einsatzfahrzeuge ohne SoSi halten sie sich auch an die STVO. Eine ausführliche Erklärung zu der EV folgt noch, daher seht diese Anlage erst einmal als Vorschau, wo ihr schon mal schauen könnt ob ihr Fehler findet. Wichtig ist nur das ab dem Punkt „Variable "K01 xxx Variable SoSi" setzen“ bis zum Verlassen der Kreuzung das SoSi nicht umgeschaltet werden darf, da sonst die Variablen durcheinander kommen. Nach der Kreuzung und bis zum nächsten Schaltgleis kann das SoSi nach Belieben umgeschaltet werden. Jetzt erst einmal viel Spaß beim Testen Gruß Frank P.S.: Ich habe die Anlage noch einmal ausgetauscht, da ich bereits selber eins zwei Fehler gefunden habe. Kreuzung SoSi 02.mbp
  11. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Jetzt wird es peinlich, ich habe meinen Fehler gefunden. An und für sich hatte ich alles richtig gemacht, nur dummerweise hatten zwei Fahrzeuge dieselben Bezeichnungen, daher konnte die Variablenzuweisung nicht richtig funktionieren. Ich danke euch allen für eure Hilfe. Frank
  12. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo @Andy das Problem ist der sich ändernde Zustand, der mir Kopfzerbrechen bereitet und mir nicht gelingen will. Auslöser soll sein „Fahrzeug betritt Gleis“, dabei nur das Gleis definiert. Bedingung (an der Stelle ist das Problem): überprüfe das X-belibige Fahrzeug ob es im Einsatz ist, dabei sollte dies ohne feste Definition der Fahrzeuge prüfen. Irgendwie schaffe ich es nicht dass sich die Objektvariablen ändern und von der EV ausgelesen werden. Gruß Frank
  13. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo an Alle, ich bin ja gerade dabei die Steuerung der Kreuzung zu schreiben, diese ist an und für sich auch fertig und funktioniert. Jetzt habe ich nur noch das Problem mit den Sonderfahrzeugen. Mir gelingt es nicht über die Trigger Funktion auszulesen in welchem Zustand diese sich befinden, da ihr Verhalten im Einsatz anders sein soll (immer Vorfahrt) als wenn sie nur „normale“ Verkehrsteilnehmer sind. Kann mir jemand einen Gedankenanstoss geben wie die EV überprüft ob ein Sonderfahzeug im Einsatz ist? Das es ein Sonderfahrzeuge funktioniert bereits über die Trigger Funktion. Besten Dank Frank P.S.: das keine Geräusche hinterlegt sind liegt einfach daran dass ich dies „vergessen“ habe da ich meist Musik höre und daher die Geräusche im MBS deaktiviert habe.
  14. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Ein Sonntagliches Hallo an euch, die grobe Faktoren kenne ich nun, ich werde mich an ein Muster für euch setzten, nur wird es etwas dauern, da ich aktuell nicht all so viel Zeit für das MBS habe. Gruß Frank
  15. fzonk

    Kreuzungen via Variablen steuern

    Hallo ihr fleißigen Filmproduzenten, ich glaub ich kann euch einen Lösungsansatz geben, da ich schon die einen oder anderen Anlagen mit Straßenverkehr gebaut habe. Am besten ihr schaut euch mal im Onlinekatalog zwei Möglichkeiten an. Zum einen gibt es die Anlage: Straßenverkehr mit Feuerwehreinsatz (Content ID: 525A0E0E-F465-4065-893C-CB06B7DBCF16) bei dieser werden die Kreuzungen noch mit Ampeln gesteuert, wobei die Fahrzeuge in alle möglichen Richtungen fahren. Zum anderen gibt es die Anlage: Mittlere Bahnanlage mit Straßenverkehr (Content ID: B2B3DF4C-676D-463A-B0DA-243AB366141E) bei dieser wird der Kreuzungsverkehr ohne Ampeln geregelt und die „Vorschriften“ der STVO umgesetzt. Es gibt sowohl Kreuzungen mit Stoppschildern, an den brav angehalten wird und Kreuzungen wo die Vorfahrt gewehrt wird und nur angehalten wird wenn ein anderes Fahrzeug Vorfahrt hat. Bei beiden Anlagen sind es sehr aufwendige und umfangreiche Programmierungen, damit es Fehlerfrei läuft. Bei der Anlage mit Ampeln musste ich sogar die Anzahl der aktiven Fahrzeuge begrenzen, da die EV (nicht der PC) es nicht mehr geschafft hat alle Abläufe gleichzeitig zu überwachen und zu steuern (es kam immer wieder zu Unfällen, vor allem wenn man die Anlage mit erhöhter Geschwindigkeit laufen lässt). Da es wahrscheinlich schwer sein wird die genaue Funktion aus der EV nachzuvollziehen würde ich euch anbieten eine Musterkreuzung (Anlage) zu bauen und versuchen eine ausführliche Funktionsweise (Erklärung) zu erstellen. Dazu müsste ich aber ein paar Details von eurer geplanten Kreuzung wissen: Wie viele Zufahrten hat die Kreuzung, Verlauf Hauptstraße/Nebenstraße (wo steht Vorfahrt gewähren, wo ein Stoppschild). Wenn ihr Interesse habt solltet ihr mir vielleicht einfach ein paar Bilder von der Kreuzung zukommen lassen. Gruß Frank PS: eine Variable für die Kreuzung wird nicht reichen, es werden wohl ein paar mehr
×