Jump to content

Reinhard

Members
  • Content Count

    1,321
  • Joined

  • Last visited

6 Followers

Recent Profile Visitors

3,686 profile views
  1. Reinhard

    Für gute Modelle bezahlen

    Halo @Schwartautom und hallo alle anderen, als einer der "Modellbauer" will ich auch mal "meinen Senf dazu geben". Weil ich finde, dass ein Aspekt hier noch nicht deutlich geworden ist: Beim 3D-Modellbahnstudio geht es eigentlich in erster Linie nicht um die Modellvielfalt im Katalog (bei allem bisher Gesagten, wie die Tatsache, dass auch das 3D-MBS vermutlich "als ersten Eindruck" an den Modellen beurteilt wird). Das 3D-MBS war ursprünglich dazu konzipiert, seine "reale Modellbahn-Anlage" zu planen und vorzubereiten. U.a. deshalb liegt ein Schwerpunkt z.B. bei den vielen (Modell-)Gleis-Anbietern. So soll es möglich sein, mit diesem Programm auf preiswertem Weg zu planen, was man dann in "real" anschaffen und bauen will. Dass aus diesem Konzept inzwischen ein Eisanbahnsimulator geworden ist, der sich locker mit einigen professionellen Programmen vergleichen lässt und diese oft "überbieten" kann, liegt auch daran, dass der "Erfinder, Ersteller, Erbauer" des Programms alles dafür macht, dass diese preiswerte Software immer besser wird. Und dann gibt es noch ein paar begeisterte Modellbauer/Modellbauerinnen, die an der Idee Freude haben und versuchen, mit dem Bau von Modellen dem Programm bzw. den Nutzern gerecht zu werden. Die Frage, wann ist ein Modell gut und wieviel müsste ein Modell eigentlich kosten, will ich hier gar nicht diskutieren. Nur soviel: ich denke, ein Modell ist dann gut, wenn es vorhanden ist. Wenn sich also ein Modellbauer/eine Modelbauerin die Mühe gemacht hat, für die Entstehung dieses Modells Zeit und (Modellbau-)Können zu investieren, damit es dieses Modell gibt, dann ist es vorhanden und damit definitiv gut. Deshalb haben hier auch User versucht, die Idee zu verbreiten, selbst Modelle zu erstellen. Das wäre der einfachste Weg, nicht nur den Katalog zu erweitern, sondern eben genau die Modelle zu erstellen, die einem selbst fehlen. Die zweitbeste Möglichkeit dafür ist die Kategorie "Modellwünsche" im Modell-Thread dieses Forums. Hier können gern alle Wünsche untergebracht werden. Diese Wünsche werden von den Modellbauern auch wahrgenommen. Aber wie du bereits erkannt hast, gibt es derer nicht so ganz viele. Und die Wunschlisten dieser Modellbauer sind sehr lang. Das heißt, egal, ob sich jemand auf den Bau von Gleisen, Gebäuden, Deko, Landleben, Menschen oder Schienenfahrzeuge spezialisiert hat, jeder/jede hat eine lange Liste von Wünschen anderer oder seiner eigenen Wünsche, die er/sie abarbeitet, so schnell es eben "das irdische Leben" zulässt... Gruß Reinhard
  2. Reinhard

    Regional train

    Hallo @arnyto, wieder ein schönes Modell, ist registriert. Aber du weißt ja: die Liste ist sehr lang. Wenn ich endlich wieder zu Blender und 3D-MBS komme (derzeit arbeitsbedingt lange Zeit gar nicht möglich), dann warten da einige Modelle auf Vollendung - und inzwischen völlig neue Anpassung an 3D-MBS V6. Da muss gerade bei Texturen einiges neu gedacht werden. Und dann kommt - wie bei jeder neuen Programmversion - immer auch die Umstellung der "alten" Modelle auf das neue System. Die "Liste" wird nicht kürzer... Gruß Reinhard
  3. Reinhard

    Maxwei's Modellbau-Werkstatt

    Hallo @maxwei, zumindest ein weinig (auch im Wiki) findest du vielleicht, wenn du nicht die BR 219, sondern die DR 119 suchst? https://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_119 Gruß Reinhard
  4. Reinhard

    SputniKKs Bastelseite

    Hallo, Ich fänd das richtig, die Kategorie Bahnfahrzeuge/zusätzlich meint ja doch etwas anderes. Gruß Reinhard
  5. Reinhard

    Einspurbahn ( Schwebebahn )

    Hallo Hans, hallo @h.w.stein-info, 1. die Modernisierung der Schwebebahn ist möglich! 2. wer Modelle baut, insbesondere Fahrzeuge, findet das sicherlich nicht so schwer, auch ich gehöre dazu 3. die wenigen Modellbauer hier haben leider sehr lange Wunschlisten - wie an anderer Stelle beschrieben - das bedeutet entweder: 4a. Wunsch angekommen, aber sehr lange Wartezeit; oder 4b. es finden sich weitere Enthusiasten, die es versuchen, mit dem Modellbau zu beginnen - Hilfe gibt es hier im Forum für alle, die sich wagen 5. deine Grüße und damit das Gedenken an @seehund gefallen mir außerordentlich, ich bin dabei und denke auch ständig an ihn! Gruß Reinhard PS: etwas wird mit deinem Beitrag noch deutlich: 6. die Wunschlisten bei den Modellbauern beinhalten zumeist "neue" Modelle, also Modelle, die es bisher im 3D-MBS noch nicht gibt. Aber auch etliche bereits vorhandene Modelle brauchen "Modernisierungen", da sie aus heutiger Sicht nicht mehr den Anforderungen entsprechen. Das Problem: Modelle können am einfachsten von den Modellbauern modernisiert werden, die diese auch erstellt haben. Bei "meinen" Modellen war das u.a. mal hier der Fall. Aber auch dabei gilt (wie z.B. beim MAN-Schienenbus) das meistens ein Neubau des Modells einfacher ist, als der Versuch, das "alte" Modell aufzupeppeln. Ganz besonders gilt das natürlich bei Modellen, deren Modellbauer nicht mehr bei uns sind, das ist leider mit @seehund so, aber z.B. auch mit @Franz. Hier gilt es eben grundsätzlich die Modelle komplett neu zu bauen, so mache ich derzeit mit dem ICE 3. Und so werden eben auch die Wunschlisten bei den Modellbauern immer länger. Gruß Reinhard
  6. Reinhard

    Virtual Reality

    Hallo, Interessanter Blick in die Zukunft. Leider scheitert es bei mir schon bei 3D, da ich nur mit einem Auge sehe. Auch mein zweites Auge ist "intakt", aber dadurch, dass ich seit sehr frühen Lebensjahren schiele, hat mein Gehirn das schwächere Auge seit damals "abgeschaltet", da es 2 verschiedene Bilder nicht verarbeiten kann (die entstehen, wenn man schielend zwei unterschiedliche Bilder aufnimmt). Schaut man "normal", schauen beide Augen auf denselben Punkt, dann kann das Gehirn aus den Unterschieden die Räumlichkeit "berechnen". Das dürfte allen Menschen so gehen, die schielen. Für all diese Menschen sind 3D-Brillen, 3D-Kinos etc. unerreichbar. Und ich befürchte, dass das mit VR nicht anders ist... Gruß Reinhard
  7. Hallo @David Teide, zu den Beschreibungen von @maxwei und @BahnLand auch nochmal von mir die Bemerkung: Am Anfang dieses Artikels hier ganz oben auf dieser Seite habe auch ich die notwendigen Bezeichnungen beschrieben und wo du das im Wiki nachlesen kannst. Gruß Reinhard Hola @David Teide, a las descripciones de @maxwei y @BahnLand también de nuevo de mi parte el comentario: Al principio de este artículo en la parte superior de esta página también describí los nombres necesarios y donde se puede leer esto en el Wiki. Saludo Reinhard
  8. Reinhard

    Pilotwagen

    Hallo @arnyto, die Modelle, welche du mit deinen Wünschen vorstellst, sind alle sehr interessant. Und sicherlich ist es auch lohnenswert, sie für das 3D-MBS zu bauen. Allerdings kann ich dir als einer der möglichen Modellbauer nur das antworten, was ich dir bereits in diesem Artikel antworten musste. Also: dein Wunsch ist registriert, aber wan...?? Gruß Reinhard
  9. Reinhard

    REGIO 2N NOUVEAU ROI DES RAILS

    Hallo @streit_ross, ja, das ist sie schon ziemlich lange! Leider gibt es immer wieder Punkte, bei denen ich erstmal nicht weiter komme, nicht weiter weiß. An solchen Punkten suche ich mir andere Projekte, um Abstand zur BR 89.0 zu gewinnen. Nach einem Zeitraum geht es dann irgendwie besser weiter, bis wieder so ein Punkt kommt. So kam es, dass ich zwischendurch den VT 641 als willkommene Abwechselung sah und in Angriff genommen habe. Zur Zeit ist wieder so eine Flaute, wo ich bei der BR 89.0 nicht weiter komme. Deshalb lenke ich mich im Moment mit dem ICE 3 ab. Warum der mir wiederum sehr schwer fällt, habe ich an anderer Stelle beschrieben. Klar ist aber damit, das kann ich nun hier versprechen, dass sowohl BR 89.0 als auch ICE 3 und dann ICE 2 und 1 kommen! Gruß Reinhard
  10. Reinhard

    REGIO 2N NOUVEAU ROI DES RAILS

    Hallo @arnyto, dein Wunsch ist gesehen. Gern nehme ich den auf "meine" Liste, aber dass die sehr lang ist, habe ich ja bereits an anderer Stelle beschrieben. Ich könnte mir vorstellen, dass ich den in Angriff nehme, wenn ich mich an den Talent 2 mache. Davor sind aber derzeit die BR 89.0 sowie die ICE 1-3 mit allen Ablegern in Arbeit. Gruß Reinhard
  11. Hallo @alle, Anmerkung zu Blender 2.8 ff. Die Tastenkombination gibt es in Blender 2.8 ff. nicht mehr. Daher muss die Funktion <Set Origin> über einen der folgenden 2 Möglichkeiten ausgewählt werden Object-Menü --> Set Origin oder rechter Mausklick (RMT) --> Set Origin Gruß Reinhard
  12. Guten Abend, durch andere Beiträge im Forum, in denen ich auch auf diesen Beitrag hier hinweise, habe ich festgestellt, dass mir da oben ein Fehler passiert ist. Leider ist "Bearbeiten" des Beitrages nicht mehr möglich, weil er nicht von heute ist. Deshalb die Fehlerkorrektur auf diese Weise: Hier muss es natürlich heißen: Die Animation/Rotation der Räder habe ich in dem Modell nicht dem Spezialobjekt "_Wheel..." überlassen, weil die Rotation in dem Fall mit der Animation des Gestänges nicht synchron läuft. Deshalb habe ich auch die Rotation der Räder mit der Spezialanimation "_AnimWheel" gesteuert. Entschuldigt bitte. Ich hoffe, dass niemand über dieses Problem "gestolpert" ist, oder - wenn doch - den Fehler selbst bemerkt hat. Gruß Reinhard
  13. Guten Abend, zu dem Beitrag habe ich noch 3 Anmerkungen: 1. vielen Dank für die Likes und Kommentare! @HWB für die SketchUp-Animation bin ich nicht der richtige Ansprechpartner, da ich ausschließlich mit Blender arbeite. 2. Ich versuche bei "meinen" Modellen immer so "sauber" wie möglich zu arbeiten. Das beinhaltet auch, Unnötiges zu entfernen/löschen. Da mit dem "Backen" der Gestänge-Animation (oben im letzten Bild) die Abhängigkeiten des Gestänges von der Vertex-Group beim Rad_2 entfernt wurden (das Gestänge hat nun seine eigene Animation), kann also die Vertex-Group und die Vertices im Rad_2 gelöscht werden 3. An anderer Stelle wurde zurecht beschrieben, dass Gestänge auf beiden Seiten der Lok (zumindest bei Dampfloks muss das so sein) unterschiedliche Positionen haben. In diesem sowie in diesem Beitrag wurde erläutert, warum das für das 3D-MBS möglichst eine Viertel-Drehung sein sein sollte. Dies erreicht man leicht, indem man alle Modelle dupliziert und dann jeweils eine Seite der Modelle entfernt. Man hat nun Räder und Gestänge für die linke Seite sowie Räder und Gestänge für die rechte Seite Nun muss die Animation der einen Seite noch um eine Viertel-Drehung (in unserem Beispiel 6 Frames) verschoben werden. Wenn es gewünscht ist, kann ich das erläutern, aber im Moment würde es den Rahmen dieses Threads, oder genauer: die Absicht dieses Threads überschreiten. Gruß Reinhard
  14. Hallo @maxwei, sorry, das wusste ich ja nicht (die PNs). Mich hat er auch angeschrieben und ich dachte mir, dass man das ggf. hier für alle darstellen könnte. Eig. bin ich drauf gekommen, weil ich eben mit der von dir zur Verfügung gestellten Datei auch nicht klargekommen bin. Wichtig ist aber, dass das Problem angegangen wurde, von wem auch immer. Gruß Reinhard
  15. Reinhard

    Blender und DirectX-Export

    Hallo @lernhilfe.bautzen, Dieser angepasste DirectX-Exporter funktioniert für das 3D-MBS nur bis zur Blender-Version 2.79. Für die aktuelle Blender-Version 2.8 (im Moment 2.83) gibt es keinen DirectX-Export. Wie ich gehört habe, soll das mit dem Format wohl veraltet sein. Ich finde das auch schade, aber mit der aktuellen Blender-Version (2.8...) gibt es den glTF-Export. Dieser soll wohl einige Vorteile haben. Allerdings hat er derzeit auch einige Nachteile, so lassen sich z.B. die Frame-Raten nicht mehr ändern. Geht in Blender, aber wird nicht exportiert. Auch kann man die exportierte glb-Datei nicht mehr "lesen", mit der x-Datei ging das früher. Gruß Reinhard
×