Jump to content

Reinhard

Members
  • Content Count

    1461
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Reinhard

  1. Hallo @Apenzeller, viele hier würden dir sicherlich gern helfen, das erkennst du an der regen Anteilnahme. Aber alle User/Spezialisten hier sind fixiert auf die 3D-Modellbahnstudio-typischen Dateien. Das heißt Blender-Dateien oder solche für SketchUp würden von uns angesehen werden können, um dir dann weiter zu helfen. Dazu gehören auch alle Dateien, die von Blender oder SketchUp importiert werden können. Das typische Format dafür wäre eine obj-Datei. Deshalb hat @Neo dir diesen Hinweis gegeben. obj-Dateien können sowohl von Blender, als auch von SketchUp importiert werden. Nun sende
  2. Alles Jut Max - @maxwei -, wir finden schon zusammen! Sei so gut und baue auch den, dann muss ich mich nicht darum kümmern. Das wäre für @Morsdorf eine Freude, dass sein Projekt endlich weiter kommt und mir eine Erleichterung in dem Sinne, dass ich nicht schauen muss, WANN ich das machen könnte... Gruß Reinhard
  3. Guten Morgen, damit nicht noch mehr Missverständnisse passieren - und schon gar nicht Verstimmungen auftreten (das haben wir alle nicht beabsichtigt) - antworte ich mal hier - auch auf persönliche Nachrichten: @maxwei: "verarscht" musst du dir ganz sicher nicht vorkommen - wie auch ich mich nicht "verarscht" fühle! @Morsdorf hat diese super Projektidee mit der Völklinger Hütte. Dazu hat er Modellbauer gesucht, die ihm bei den Loks helfen. Anfangs habe ich da natürlich zugesagt. Als ich wusste, dass mein Leben einen solchen Lauf nimmt, dass ich längere Zeit gar nix mehr werde bauen kö
  4. Oh mann, jetzt muss ich mal zu Wort melden!! Seit Monaten läuft nebenbei ein Projekt von @Morsdorf: die Völklinger Hütte. Bei allem, was ich derzeit nicht leisten kann, habe ich vor meiner problematischen derzeitigen Situation @Morsdorf versprochen, die Loks (Lok 46, Lok 21 [Schmalspur]) zu bauen und ich habe ihm versprochen, auch wenn bei mir derzeit eigentlich gar nix geht, dieses Versprechen (Lok 46 und Lok 21) einzuhalten. Und so versuche ich zur zeit jede freie Minute, die mir bleibt und und die ich meine Gedanken hier rauf konzentrieren kann, das Versprechen einzulösen.
  5. Hallo @arnyto, leider kann ich hier im 3D-MBS und dem Modellbau nicht so dabei sein, wie ich es mir wünschen würde. Das "normale" Leben hält mich leider mit sehr vielen Problemen "gefangen". Die weitere Version des VT 641 wäre eigentlich nicht so ein Problem, aber seit dem neuen Blender (Version 2.92 ff.) und dem neuen 3D-MBS (Version 6 ff.) gehört zu einer neuen Modell-Variante auch der Umbau der bisherigen Modelle auf das neue Materialsystem. Das bedeutet, dass auch die bisherigen (alten) Modelle umgebaut werden müssen. Das kann ich leider gerade überhaupt nicht leisten. - das noma
  6. Hallo @Toni, zunächst mal bin ich begeistert darüber, dass du in einem Video versuchst, dieses zusätzlich "sperrige" Thema (neben der so schon komplizierten Bedienung von Blender) verständlich zu machen. Aber da du dies als Turorial bezeichnest, gestatte mir 2 (besser 3 - einen zu Youtube) Hinweise. Vielleicht ist es dir ja möglich, diese in dein Tutorial noch einzuarbeiten: 1. Zunächst zu Youtube: vieles von dem was du beschreibst ist natürlich die Umsetzung in Blender. Aber im eigentlichen Sinne ist es kein Blender-Tutorial, weil es ausschließlich die Nutzung der Modelle für das 3D
  7. Hallo @KarlFerdinand, Das habe ich schon verstanden. Das ist die "normale" Ansicht, die du immer erreichst, wenn du oben auf den "3D"-Button klickst. Hier ist eben genau das Problem, dass die Kamera-Bewegung genau gegen die Mausbewegung geht. Ich hoffte, dass du mit der Möglichkeit, die ich beschrieben habe, genau deine Wünsche bearbeiten kannst - und dann eben wieder in die 3D-Ansicht wechselst. Übrigens: Auch jede Position in der 3D-Ansicht kannst du unter den Kamerapositionen speichern (hat jetzt nicht soviel mit deinem Problem zu tun) Gruß Reinhard
  8. Hallo @KarlFerdinand, interessantes Feature, nach dem du da fragst. Deshalb habe ich das mal ausprobiert. Also bei mir funktioniert das - mit ein wenig Übung! Das eigentliche Problem ist, dass sich die Kamera-Funktion nicht mehr umdrehen lässt. Die Kamera-Bewegung läuft also genau gegen die Mausbewegung. Das bedeutet, wenn du mit gedrückter linker Maustaste das Objekt nach rechts bewegst und nun (mit ein wenig Übung) bei weiterhin gedrückter linker Maustaste mit einem Klick auf die rechte Maustaste die Kamera bewegen wolltes, geht diese entgegen dem Modell nach links. Damit stel
  9. Cockpit-Kamera (_CCP) Guten Abend, nun habe ich endlich die Cockpit-Kamera (_CCP) entdeckt. Irgendwie habe ich mich davon immer fern gehalten, weil ich aus einem früheren Beitrag im Wiki der - falschen - Ansicht war, dass ich das Cockpit für die Cockpit-Kamera-Ansicht ein 2. mal modellieren muss. Da inzwischen das Modellieren des Cockpits zum Bau einer Lok dazu gehört, kann man ja auch die im 3D-MBS implementierte Cockpit-Kamera (_CCP) anwenden. Ja klar, wenn man eine Kamera in das Cockpit setzt, sind die Optionen für die Ansicht weit größer, als mit der Cockpit-Kamera. Aber wen
  10. Guten Abend, das Problem liegt wohl bei "meinen" Modellen. Die Größe der Lego-Steine sind ja genormt. Damit ist eig. klar, wie groß die damit gebauten Modelle sein müssen. Die Spur der Original-Lego-Eisenbahnen, die @HWBhier "im Auge hat" bzw. bauen will, hat die Breite von 6 Noppen. Eine Spurbreite von 6 Noppen (48mm) entspricht in etwa dem Modellmaßstab 1 (1:32 = 45mm) Eine Spurbreite von 4 Noppen gibt es bei Lego nicht, das ist eine reine Erfindung der Lego-Liebhaber (4-wide-Modelle). Wenn man aber den Ansatz ernst nimmt, dann entspricht eine Spurweite
  11. Hallo @fbsgn, das mit den Rädern (Aufsetzen auf Schienen) habe ich diesen beiden Beiträgen mal beschrieben: blender-wheel-und-wheelset das-richtige-aufsetzen-der-r%C3%A4der Ist ursprünglich für Blender 2.79, gilt aber (bis auf die eine Tastenkombination) auch für Blender 2.8 ff. Eines scheint mir noch wichtig. Du schreibst oben u.a. Aus diesem "X-Achse=0" lese ich, dass dein Modell in Blender die Fahrtrichtung Y hat. Das ist zwar heutezutage eigentlich egal, aber für den Anfang (ohne noch mehr Einstellungen im 3D-MBS vornehmen zu müssen) wäre es besser, du baus
  12. 3,5763 Grad Guten Abend, nach der Veröffentlichung des ICE 1 bin ich mehrfach gebeten worden, den ICE 4 ebenfalls mit den neuen Material-Eigenschaften auszurüsten (insbesondere die neue Glanz-Funktion der "Außenhaut"). Natürlich will auch ich das und setze das gerade um. Wenn man dann aber ein "älteres" Modell aufruft, bleibt es meistens nicht bei der reinen Textur-Änderung, weil man inzwischen wieder soviel Neues dazu gelernt hat, das man dann auch bei der "Modernisierung" anwenden will. So dauert der "neue" ICE 4 doch ein bisschen länger... Dabei ist mir Folgendes aufgefa
  13. Hallo @hubert.visschedijk, einfach mal ein bisschen probieren - testen, dann findest du brauchbare Werte für alle Beleuchtungseffekte: Der "unbeleuchtete" Körper (links) benötigt auf der emissive-Datei ein reines schwarz. Der "beleuchtete" Körper (rechts) sollte auf der _Custom.png schwarz sein, so ergeben sich keine Überbelichtungen (habe ich kürzlich erst in einem Beitrag von @BahnLandgelernt). Nun kannst du im Lichtbereich der emissive-Datei mit allen möglichen Farben und Helligkeiten experimentieren. Gruß Reinhard
  14. Hallo @Neo, natürlich habe ich die Variationen jetzt im Text angegeben - ich weiß nicht, wo mir derzeit der Kopf steht... Bitte nochmal um Freigabe Gruß Reinhard
  15. Hallo @AndreasWB, das Modell sollte nun endgültig veröffentlicht sein, also in dem Ordner, der auf deinem Bildschirmfoto zu sehen ist. Es gab für die weitere Entwicklung der Modelle "ICE 1 Triebkopf" und "ICE 1 Mittelwagen" immer nur die 2 Content-ID, welche i ch auch immer wieder veröffentlicht habe. Diese ID`s haben sie auch jetzt noch nach Veröffentlichung. Die unterschiedlichen Modelle (Großraum, Bordrestaurant bei den Mittelwagen und die Farben rot, rot_pink etc. bei den Triebköpfen und Mittelwagen) sind jeweils in den Variationen zu finden. Gruß Reinhard
  16. Hallo @AndreasWB, Eigentlich nicht. Ich habe jede neue Variante immer als Entwurf veröffentlicht - zum Schluss eben auch die finalen Versionen als Entwurf. ICE 1 Triebkopf: 7CCA6B3F-08FB-4522-91D4-FFAEB6951422 ICE 1 Mittelwagen: 7B0D7919-9214-451E-A15B-53F21D6F46C8 Bis zur Freigabe von @Neo sollten sie unter den Entwurfs-ID zu finden sein. Allerdings weiß ich nicht, ob sich Modelle im Entwurfs-Modus automatisch aktualisieren, wie das der Fall wäre, wenn ein aktualisiertes Modell erneut freigegeben wurde. Eventuell musst du die Modelle erneut mit den Entwurfs-ID suchen.
  17. Hallo @h.w.stein-info, danke fürs aufmerksame Testen! Bei den beiden Mittelwagen gab es sogar überhaupt keine Animation. Mein Fehler: Ich habe die entsprechenden glb-Dateien versehentlich mit "ss" anstatt" mit "ß" geschrieben. Ist behoben und wie es aussieht, noch vor der endgültigen Freigabe. Gruß Reinhard
  18. Hallo @Neo, Ooops, das ist mir ja noch nicht passiert. - Erledigt. Gruß Reinhard
  19. Guten Abend und vielen lieben Dank für die vielen Klicks! Der ICE 1 ist aus meiner Sicht fertig: Die Mittelwagen haben nun die Varianten 1 Kl Abteil und Großraum 2 Kl Abteil und Großraum 2 Kl Großraum Bordrestaurant Triebkopf und Mittelwagen gibt es jeweils in den Farbvarianten rot-pink rot blau grün Hiermit meine herzliche Bitte an @Neoum Freigabe. Nach Freigabe ist der ICE 1 zu finden unter Bahnfahrzeuge > Elektrotriebwagen > Fernschnelltriebwagen Bis dahin sind sie weiterhin unter den Entwurfs-IDs zu finden ICE 1 Triebkopf: 7CCA6B3F-08F
  20. Guten Abend, beim ICE 1 fehlt gerade noch der Mittelwagen "1. Klasse Abteil und Großraum", den ich gerade in Arbeit habe. Alle anderen sind soweit fertig: ICE 1 Triebkopf ICE 1 Mittelwagen 2. Klasse Großraum ICE 1 Mittelwagen 2. Klasse Abteil und Großraum ICE 1 Bordrestaurant Alles in den Farben rot-pink, rot, blau und grün. Weiterhin unter den Entwurfs-ID ICE 1 Triebkopf: 7CCA6B3F-08FB-4522-91D4-FFAEB6951422 ICE 1 Mittelwagen: 7B0D7919-9214-451E-A15B-53F21D6F46C8 Gruß und schönes Wochenende Reinhard
  21. Guten Abend, weiter geht´s mit dem ICE 1 - erstmal nur als Vorschau, für die Entwurfs-Veröffentlichung fehlt noch einiges an Inneneinrichtung: Schönen Rest-Sonntag und Gruß Reinhard
  22. Hallo @Markus Meier, Genau so ist es! Die Polygone beeinflussen die Darstellung und stehen damit direkt im Zusammenhang mit der jeweiligen eigenen Rechnerleistung. Das heißt: je mehr Polygone ein Modell hat, desto besser sieht es aus, aber umso mehr Rechnerleistung braucht es auch. Aber mal nur als Kurzeinstieg: Jede Fläche eines Modells besteht aus Dreiecken. Auch die im Bild markierten Vierecke bestehen aus Dreiecken (nur dass Blender es erlaubt, trotzdem Vierecke zu zeigen). Jedes Viereck besteht also immer aus 2 Dreiecken. Diese Dreiecke sind die Polygone (Polys).
  23. Hallo zusammen, und danke für die vielen Kommentare!! Vorweg @BahnLand: was mir bei deinen Großraum-Sitzen auffällt ist, dass da kein "smooth", "weichzeichnen", "Kantenglätten" oder wie immer das bei SketchUp heißt, drauf ist. Ich glaube, dieselben Sitze würden mit weichen Kanten noch viel toller aussehen! Das mit den LOD - also die Modelle drastisch zu reduzieren, das klappt bei mir inzwischen schon ganz gut. Das mit den Sitzen habe ich mir nur "erlaubt", weil ja inzwischen die Obergrenze (um die 60.000 Polys) im 3D-MBS weggefallen ist. Aber @Andyhat ja recht Ge
  24. Guten Abend, der erste Mittelwagen des ICE 1 ist soweit fertig - 2. Klasse Großraum Zum ersten Mal ein richtiges "Schwergewicht" mit fast 90.000 Polys. Diese Zahl ist allerdings ausschließlich den Sitzen geschuldet, die ja mit der "Licht-Version" auch noch 2mal vorhanden sind. Mit der LOD1 habe ich das natürlich drastisch reduziert. Trotzdem meine Frage: ist es das Wert? Ne riesige Menge Polys für Sitze, für die ich mir absichtlich mal übermäßige Mühe gegeben habe. Weiterhin der ICE 1 Triebkopf und nun der erste fertige Mittelwagen als Entwurfs-ID ICE 1 Triebkopf
  25. Hallo @Siejay, ich habe mal versucht, das so umzusetzen, vielleicht hilft es dir ja: Hierbei werden eig. 3 Objekte animiert: Die beiden Pfosten sind in der Position animiert (Location bei Blender) und der Mittelteil in der Skalierung. Das Ganze als ein Objekt sieht dann so aus Gruß Reinhard
×
×
  • Create New...