Jump to content

Reinhard

Members
  • Content Count

    1531
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Reinhard

  1. Guten Abend, ICE 3 ist erstmal "abgehakt" (ich weiß, dass da noch schwerwiegende Modelle fehlen ICE T, Velaro D etc. die sind weiterhin "auf meinem Zettel")!. Zunächst "modernisiere" ich aber erstmal die E 10. Hier - wie bei vielen "alten" Modellen - müsste ja das neue Materialsystem eingearbeitet werden. Das ist für einen Modellbauer, der viele Modelle hat, ein irrer Aufwand. Daher hat @Neo das so gestaltet, dass auch die "alten" Modelle ohne Umbau des Materialsystems funktionieren und optisch ansprechend bleiben. Wenn aber bei einem "alten" Modell ein Fehler gemeldet wird - un
  2. Hallo @Klartexter, Was @MX1954LL hier darstellt ist, dass beim Mittelwagen und beim Hinterteil die "Normalen" der Räder zur falschen Seite zeigen. Das heißt, dass die eigentlichen Innenseiten der Flächen sichtbar sind und nicht die Außenseiten (beim Vorderteil hast du das richtig). Also musst du die Normalen der Flächen der Räder umdrehen. Wie das in Blender gemacht wird, kann ich dir beschreiben, ist nur ein kleiner Handgriff. Wie das aber in SketchUp geht, weiß ich nicht, weil ich es nicht nutze. Gruß Reinhard
  3. Hallo @Klartexter, da hast du ein schönes "erstes" Modell. Soetwas habe ich zu Beginn "meiner Karriere" nicht hinbekommen. Weiterhin findest du hier im Forum jede Hilfe die du benötigst, frage einfach - damit meine ich deine eigene Bewertung: Eines will ich dir aber sagen, weil mir das gleich zu Beginn auffällt: Wir Modellbauer müssen darauf achten, dass wir einerseits eine gute Optik der Modelle hinbekommen, andererseits aber mit Polygonen sparsam umgehen (Polygone sind die kleinste Einheit eines Bauteils - egal ob mit Blender oder SketchUp erstellt - ein Polygon ist ein Dreieck,
  4. Wollte ich machen, geht nicht mehr. Gruß Reinhard
  5. Hallo @Roter Brummer Was soll ich sagen? Ich sehe ihn natürlich. Der war mal als Entwurf hochgeladen und ist nun veröffentlicht, aber noch nicht durch @Neo freigegeben. Ich dachte, dass dann die Entwürfe bis zur Freigabe sichtbar bleiben? Gruß Reinhard
  6. Hm... ?? beim Triebkopf gibt es einen Unterschied zu den Mittelwagen: den habe ich bereits früher "final" veröffentlicht. Aber im derzeitigen Zustand sind sie alle gleich: alle 3 (Triebkopf, Mittelwagen mit und ohne Pantograf) waren als Entwurf veröffentlicht und sind nun "richtig" veröffentlicht und warten auf Freigabe durch @Neo. Habe gerade nochmal die IDs verglichen, müsste alles stimmen. Gruß Reinhard
  7. Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde, vielen lieben Dank für die vielen "Likes"! Der ICE 3 ist für mich ein ganz besonderes Kapitel: @seehund war, ist und bleibt immer ein Vorbild für mich im Modellbau! Bei vielen meiner Modelle habe ich mich an @seehund orientiert und von seinem Können profitiert. Es gab Zeiten, da hätte ich es mir nicht träumen lassen, dass ich jemals an eines seiner Modelle herankomme. Durch die Weiterentwicklung des 3D-Modellbahnstudios und der Programme zum Erstellen von Modellen (Blender, SketchUp,...) war auch eine Erneuerung u.a. der Modelle von @see
  8. Guten Abend, die ICE 3 sind aus meiner Sicht soweit fertig. Mit der Bitte um Kritik, weiter unter den Triebkopf Entwurf-ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 Mittelwagen mit Pantograf Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF Mittelwagen ohne Pantograf Entwurf-ID: 9887D80E-8A9E-4B8D-B924-2D1364F0B1B9 Schönen 3 Advent! Gruß Reinhard
  9. Hallo @maxwei, ein feines Modell! Habe ich mal gemacht: ich denke die Position 0 dieser Animation soll ein bisschen anders aussehen?! Gruß Reinhard
  10. Guten Abend, nun auch Mittelwagen ohne Pantograf Triebkopf Entwurf-ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 mit Pantogtraf Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF ohne Pantograf Entwurf-ID: 9887D80E-8A9E-4B8D-B924-2D1364F0B1B9 Vermutlich wird es Kritik an der Nummerierung geben, da (soweit ich das erkennen konnte) mit der Nummer 403 6 wohl Wagen 2. Klasse belegt waren. Aber da ich nicht erkennen konnte, ob es 1. Klasse-Wagen ohne Pantograf gibt, habe ich dafür diese Nummer gewählt. Nun fehlen noch die 403 3 (Bordrestaurant). Schönen Rest-
  11. Guten Abend, nachdem ich gestern Probleme beim Hochladen hatte (??) hier nun die erste Mittelwagen-Kategorie "Mittelwagen mit Pantograf" und darin zunächst die 1. Klasse. Zu finden unter der Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF mit der Bitte um Kritik, Änderungsbedarf usw. Der Triebkopf sollte weiterhin zu finden sein unter ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 Gruß Reinhard
  12. Nochmal als Ergänzung: für die "einfache" Dampflok der Holzeisenbahn - mit AO - wäre eine Datei von 2048x2048 nötig gewesen um ein optisch brauchbares Ergebnis zu erzielen. Für die "kleine" Holzeisenbahn-Dampflok eine viel zu große Datei. Ohne AO war diese Dampflok dann mit einer 512x512 zufrieden. Was ich damit sagen will: Das AO auf die Texturdatei zu übertragen, verlangt für ein halbwegs optisch brauchbares Ergebnis eine Texturdatei, welche in ihrer Größe dem Ergebnis nicht entspricht. Die Texturdatei müsste viel zu groß sein. Deshalb würde ich mich freuen, we
  13. Guten Abend, der Grund, warum ich so dafür wäre, dass AO ein Bestandteil vom 3D-MBS werden würde (wie inzwischen der Schatten, was wir uns früher auch nicht träumen lassen würden) ist der, dass ich "meine" Art der Texturierung von Modellen komplett umstellen (umbauen) müsste. @maxwei ist hier im Vorteil, weil er schon lange bei der Textur auf eine 1:1-Umsetzung baut. Da ließe sich AO wahrscheinlich "einfacher" einbauen. Ich setze (leider) immer noch auf die möglichst klein gehaltene Texturdatei, deshalb gibt es bei mir (außer bei speziellen Textfeldern) kaum eine 1:1 Textur, sondern eher
  14. Hallo @Roter Brummer, Das mit dem AO wird bei SketchUp nicht anders sein, als in Blender: wie ich hier geantwortet habe Um das AO im MBS sichtbar zu machen, musst du es auf die Texturdatei übertragen. In Blender gibt es dafür eine extra "Backen"-Funktion, um eine Bilddatei aus allen Texturbestandteilen zu machen. Aber um das optisch verwerten zu können, müsste diese "neue" Texturdatei sehr groß werden. Da ist eher die Frage, ob @Neo im 3D-MBS eine AO-Funktion einbauen kann, ähnlich wie die Schattenfunktion. Gruß Reinhard
  15. Hallo @EASY, kennst du diese Seite? https://www.hochgeschwindigkeitszuege.com/deutschland/transrapid.php?vorgaengerdir=deutschland Die hilft dann vielleicht noch nicht ganz, aber der Transrapid wurde ja dann in China eingesetzt, und da gibt es zumindest dieses Bild https://www.hochgeschwindigkeitszuege.com/china/transrapid-china.php (das erste oben links) Vielleicht hilft es ein bisschen weiter? Gruß Reinhard
  16. Hallo @FeuerFighter, ein sehr schönes Haus!! Auf dem obersten Bild hast du ja tatsächlich am Garagentor (obere Kante) einen AO-Effekt hinbekommen. Sieht super aus! Auch wenn ich nicht unbedingt der Anlagenbauer bin, finde ich das ein unbedingtes Muss! Eine Siedlung mit unterschiedlichen und doch im Gesamtkonzept gleichen Häusern wäre super! Als gaaanz kleiner Junge hatte ich mal eine TT-Anlage, da haben wir noch Häuschen aus Papier gebastelt und bemalt. Da gab es auch die eine oder andere Siedlingsstruktur oder Dörfchen mit Häusern aus "einem Bauabschnitt"! Gruß Reinha
  17. Hallo @FeuerFighter, Ich denke, du machst da nichts falsch. Das AO ist ja zunächst "nur" eine Einstellung in Blender. Um das mit dem Modell zu übernehmen, müsste es in die Texturdatei übertragen werden. Das habe ich "früher" mal gemacht. Damit wird aber die Texturdatei entweder gaaanz groß (weil ja jedes Textur-Teil übernommen würde) oder aber die Teile werden so klein, dass sie optisch eigentlich nicht zu verwenden sind. Einzige Möglichkeit die ich sehe ist, dass es @Neo gelingt, neben der Schattenfunktion nun auch die AO-Funktion im 3D-MBS einzubauen. Gruß Reinhard
  18. Hallo @Erssmanurgast, willkommen auch von mir. Neben dem von @Neo Klargestellten und von @brk.schatz Ergänzten noch diese beiden Anmerkungen von mir (als einer der Modellbauer): - zunächst wäre ja die Frage, ob du vielleicht selbst an das Modellbauen gehen könntest. Hilfe zum Erlernen der notwendigen Programme gibt es hier im Forum. Das wäre die "einfachste" Möglichkeit, Modelle nach deinen Wünschen zu bauen und sie ggf. auch den anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. - die zweite Anmerkung: Vielleicht stellst du dir ja Änderungen vor, die auch für andere Nutzer inter
  19. Hallo @Little, super Einstieg! Ungefähr so habe ich auch angefangen https://community.3d-modellbahn.de/forums/topic/2989-modelle-von-reinhard/?tab=comments#comment-30680 Genau das macht den Spaß und die Freude... weiter so!! Gruß Reinhard
  20. Guten Abend, bei den ICE 3 sind die Triebköpfe in blau, grün, grün-rot, Regenbogen und rot mit 1. und 2. Klasse soweit fertig. Ich freue mich auf Hinweise, Korrekturen/Fehlermeldungen, etc... Weiterhin unter der Entwurfs-ID 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 Nun geht es an die Wagen... Gruß Reinhard
  21. Hallo @EASY, dein Problem mit den nicht-symetrischen Drehgestellen kann ich noch nicht beantworten, ist mir so noch nicht begegnet. Vielleicht kannst du mir mal die Datei senden, würde ich gern mal drüber schauen, vielleicht kann ich ja helfen. Aber: Das kann so nicht stimmen! Die Schienenoberkante legst du in den EInstellungen des Fahrzeugs fest und beziehen sich soweit ich weiß, auf die Unterkante des Fahrzeugs (üblicherweise die Räder) Bei mir sieht das so aus: _Wheelset ist an der Stelle des Gizmo. Der Radkranz ist bei mir genau 5 cm dick. Deshalb hab
  22. Hallo @Markus Meier, vielen Dank für deine Vorfreude... Werde ich sicherlich machen, aber zur Zeit bin ich ja noch bei den "einfachen" ICE 3. Lass mich die erstmal vollenden, das wird noch einige Zeit beanspruchen. Dann sind natürlich der Velaro D, ICE T usw. dran. Vielleicht wage ich mich dann aber auch erstmal an was Leichtes, den Talent 2 Gibt viel zu tun, aber immer eins nach dem anderen... Gruß Reinhard
  23. Hallo @maxwei, hallo @alle, immer wieder auf den konstruktiven Boden zurück, finde ich gut! Die Liste sieht so aus, dass ich damit leben könnte. Deine Fragen: 07-Rücklicht würde mir der Eintrag "04-Fahrlicht hinten rot" reichen, aber ich baue ja nur selten Straßenfahrzeuge, da eignet sich wohl doch eher die Bezeichnung "Rücklicht", können ja beide bleiben. 19 und 20 - ist mir noch nicht untergekommen, dass ich für die Innenraumbeleuchtung unterschiedliche Helligkeiten benutze (Führerstand ist ja getrennt). Da würde ich es bei "Kabinenbeleuchtung" belassen, in die Zukun
  24. Hallo @maxwei, hallo @Hawkeye, das mit der Fahrtrichtung bei "allen" Fahrzeugen ist wohl niemandem so klar, wie den Modellbauern, denn die bauen die Fahrzeuge immer in derselben Fahrtrichtung (war mal Pflicht im 3D-MBS und ist jetzt empfohlende Vorgabe), also immer in +X Richtung. Bedeutet, dass ein Fahrzeug im 3D-MBS auf die Platte gestellt, immer zunächst die Fahrtrichtung nach rechts hat. So sind dann auch die Bezeichnungen für Türen rechts-links oder vorn-hinten. Fraglicher wird das, wenn der Zug schon eine Weile auf der Platte seine Arbeit verrichtet hat, dann muss oft erst erku
  25. Na das geht ja gut los hier, super! Das Problem, das @maxwei hier anspricht ist, dass auch in deinem Bild z.B. der ICE 2 Triebköpfe hat. Der hintere ist eben umgedreht. Aber seine Animationen sind vordefiniert. Das heißt, wenn am Bahnsteig bei allen Zugteilen "Türen rechts" aufgehen, müsste beim 2. (umgedrehten) Triebkopf darauf geachtet werden, dass bei dem die "Türen links" aufgehen. Nun ist das ja bei dem Triebkopf optisch noch nachvollziehbar. Noch schwieriger wird das bei den Waggons. Wie herum steht er nun gerade? Ist rechts wirklich rechts oder ist er gerade umgedreht und r
×
×
  • Create New...