Jump to content

Reinhard

Members
  • Content Count

    1622
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Reinhard

  1. Hallo, hat er sicher nicht! Also sag mir, in welcher Größe (Auflösung) du die Typenschilder brauchst, oder wir tauschen per PN Email-Adressen aus, um Dateien hin- und herzuschicken. Gerade sehe ich, dass in dem von mir fotografierten Modell statt Köln Berlin steht. Bin ich jetzt falsch? Gruß Reinhard
  2. Hallo @EASY, würde dir gern noch eine kleine Hilfe Anbieten. Dieser Satz hatte es mir angetan. Warum will ich da helfen? - 1. Weil ich es kann _ 2. Weil ich glaube, dass die Ö-Punkte eben wegen der Auflösung untereinander geschrieben wurden - 3. Weil ich glaube, dass auch damals die Aktiengesellschaft mit 2 "L" geschrieben wurde Hier mein Angebot Falls du dir von diesem Neuling helfen lassen willst, sag Bescheid Gruß Reinhard
  3. Hallo @EASY, so wie ich das sehe, baust du nicht nur immer wieder ausgefallene und exotische Modelle, sondern du bist ebenso wie alle Modellbauer mit deinen eigenen Modellen sehr "pedantisch" (ich nenne mich bei meinen eigenen Modellen "Krümelkacker") Daher erlaube ich mir diesen Hinweis zum "Fahrlicht vorn rot" Die in Fahrtrichtung rechte Lampe (und nur die) scheint da ein wenig nach oben gerutscht. Nun sind das nur wenige Millimeter, aber durch den TÜV wäre sie am 27.06.1930 so nicht gekommen Gruß Reinhard
  4. Hallo @Markus Meier, ganz sicher bin ich nicht, ob ich dein Problem/deinen Wunsch verstanden habe. Aber Kamera-Perspektiven umbenennen ist einfach: wechsele zu der Kamera, die umbenannt werden soll, füge eben diesen Blick mit dem "Plus"-Zeichen bei den Kamera-Ansichten hinzu, wähle eben genau diese Kamera aus und im nächsten Schritt kannst du den Namen neu vergeben oder so belassen wie er ist. Genau so verhält es sich mit dem Wechsel der Ansicht einer Kamera: klicke die Kamera an, deren Blick verändert werden soll, wähle in der 3D-Ansicht den Blickwinkel, den du willst und wähle dann
  5. Hallo @Neo, danke für die schnelle Freigabe der neuen E 10. An dieser Stelle muss ich dich nochmal bitten, da ich nun die verkehrsrote Variante dazu gebaut habe, sorry, hat sich heute erst ergeben. Weiterhin mit der ID 536651C1-0014-492F-8F12-1FF8CCABA12B Gruß Reinhard
  6. Hallo, wäre das recht so? Fehlen noch die LOD... Gruß Reinhard
  7. Hallo @Markus Meier, dein Einwand stimmt und stimmt zugleich nicht: Die Loks auf deinen Bildern sind "verkehrsrot", die E 10 bei mir (mit dem Lätzchen) ist "orientrot" hier nachzulesen Das heißt, es müsste noch eine "verkehrsrote" dazukommen, dann aber nicht mit dem "Lätchen" sondern n ur mit dem weißen Zierband zwischen den Lampen Gruß Reinhard
  8. Guten Abend, wie angekündigt habe ich die temporären Daten der E 10 gelöscht. So ganz viele Kritikpunkte kamen ja nicht. Vielen lieben Dank für die vielen Likes! Nun ist die E 10 auf dem "neuesten" Stand und veröffentlicht. Hiermit meine herzliche Bitte an @Neo diese neue E 10 erneut frei zu geben. ID 536651C1-0014-492F-8F12-1FF8CCABA12B oder Bahnfahrzeuge/Elektroloks/Einheitslokomotiven/E 10 "Bügelfalte" Wünsche allen einen schönen 4. Advent, hoffentlich ein wenig Ruhe und immer schön gesund und "negativ" bleiben! Gruß Reinhard
  9. Hallo, die E 10 - Überarbeitung ist soweit abgeschlossen. Wer Lust und Laune hat, die Modelle zu testen: sie sind noch ein paar Stunden unter der Entwurfs-ID 1A904357-7EF9-4A92-9818-574028DCB17E zu finden und können mit der "alten" E 10 verglichen werden. Heute Abend werde ich die Entwürfe entfernen und die bisherige E 10 mit den neuen Modellen überschreiben. Dann wie bisher unter ID 536651C1-0014-492F-8F12-1FF8CCABA12B oder Bahnfahrzeuge/Elektroloks/Einheitslokomotiven/E 10 "Bügelfalte" Gruß Reinhard
  10. Guten Abend, zurück zur E 10. Die überarbeitete Version habe ich mal als Entwurf hochgeladen. Entwurfs-ID: 1A904357-7EF9-4A92-9818-574028DCB17E ACHTUNG: diese ID ist nur temporär. Wenn die "neuen" E 10 fertig sind, werden die "alten" ersetzt. Damit können alle bisherigen E 10-Nutzer die Modelle belassen. Einzig die Animationen werden sich ändern, Namen der Variationen und Maße der Modelle bleiben erhalten. Diese neue Version mit einer neuen temporären ID als Entwurf zu veröffentlichen hat nur den Grund, dass man - wer Lust hat - die "alte" und "neue" E 10 mit einander vergleiche
  11. Hallo zusammen, beim Umbau der E 10 und der Diskussion um die "Bügelfalte" bin ich auf verschiedene Merkwürdigkeiten gestoßen. Den von @BahnLand angemerkten Fehler des falschen Pufferabstandes werde ich natürlich beheben. Zudem habe ich nun bei bestimmten Lichteinstellungen einen füchterlichen Schattenwurf im Frontbereich festgestellt, der noch auf einem früheren Fehler von beruht, nämlich die zu einfache Version der LOD2, welche für den Schattenwurf verantwortlich ist. Auch das werde ich natürlich korrigieren. Und dann habe ich festgestellt, dass eine alte Version der E 10 online is
  12. Hallo @Roter Brummer, hallo @Andy, vielen lieben Dank für eure Kommentare. War denn bisher die "Bügelfalte" nicht da? Schaut euch doch bitte nochmal die bisherigen E 10 an, Und diese "Bügelfalte" wird in den neuen E 10 nicht anders sein, oder besser: genau so deutlich vorhanden sein, die ändere ich nicht. Zugegeben, in dem Foto in dem Beitrag da oben wird das nicht ganz so sichtbar, aber das ist ausschließlich eine Beleuchtungs-Frage. Dieses Bild von derselben Situation beweist das: Dieselbe Situation, wie oben, aber mit einer anderen Sicht und a
  13. Guten Abend, ICE 3 ist erstmal "abgehakt" (ich weiß, dass da noch schwerwiegende Modelle fehlen ICE T, Velaro D etc. die sind weiterhin "auf meinem Zettel")!. Zunächst "modernisiere" ich aber erstmal die E 10. Hier - wie bei vielen "alten" Modellen - müsste ja das neue Materialsystem eingearbeitet werden. Das ist für einen Modellbauer, der viele Modelle hat, ein irrer Aufwand. Daher hat @Neo das so gestaltet, dass auch die "alten" Modelle ohne Umbau des Materialsystems funktionieren und optisch ansprechend bleiben. Wenn aber bei einem "alten" Modell ein Fehler gemeldet wird - un
  14. Hallo @Klartexter, Was @MX1954LL hier darstellt ist, dass beim Mittelwagen und beim Hinterteil die "Normalen" der Räder zur falschen Seite zeigen. Das heißt, dass die eigentlichen Innenseiten der Flächen sichtbar sind und nicht die Außenseiten (beim Vorderteil hast du das richtig). Also musst du die Normalen der Flächen der Räder umdrehen. Wie das in Blender gemacht wird, kann ich dir beschreiben, ist nur ein kleiner Handgriff. Wie das aber in SketchUp geht, weiß ich nicht, weil ich es nicht nutze. Gruß Reinhard
  15. Hallo @Klartexter, da hast du ein schönes "erstes" Modell. Soetwas habe ich zu Beginn "meiner Karriere" nicht hinbekommen. Weiterhin findest du hier im Forum jede Hilfe die du benötigst, frage einfach - damit meine ich deine eigene Bewertung: Eines will ich dir aber sagen, weil mir das gleich zu Beginn auffällt: Wir Modellbauer müssen darauf achten, dass wir einerseits eine gute Optik der Modelle hinbekommen, andererseits aber mit Polygonen sparsam umgehen (Polygone sind die kleinste Einheit eines Bauteils - egal ob mit Blender oder SketchUp erstellt - ein Polygon ist ein Dreieck,
  16. Wollte ich machen, geht nicht mehr. Gruß Reinhard
  17. Hallo @Roter Brummer Was soll ich sagen? Ich sehe ihn natürlich. Der war mal als Entwurf hochgeladen und ist nun veröffentlicht, aber noch nicht durch @Neo freigegeben. Ich dachte, dass dann die Entwürfe bis zur Freigabe sichtbar bleiben? Gruß Reinhard
  18. Hm... ?? beim Triebkopf gibt es einen Unterschied zu den Mittelwagen: den habe ich bereits früher "final" veröffentlicht. Aber im derzeitigen Zustand sind sie alle gleich: alle 3 (Triebkopf, Mittelwagen mit und ohne Pantograf) waren als Entwurf veröffentlicht und sind nun "richtig" veröffentlicht und warten auf Freigabe durch @Neo. Habe gerade nochmal die IDs verglichen, müsste alles stimmen. Gruß Reinhard
  19. Liebe Modellbahnfreundinnen und -freunde, vielen lieben Dank für die vielen "Likes"! Der ICE 3 ist für mich ein ganz besonderes Kapitel: @seehund war, ist und bleibt immer ein Vorbild für mich im Modellbau! Bei vielen meiner Modelle habe ich mich an @seehund orientiert und von seinem Können profitiert. Es gab Zeiten, da hätte ich es mir nicht träumen lassen, dass ich jemals an eines seiner Modelle herankomme. Durch die Weiterentwicklung des 3D-Modellbahnstudios und der Programme zum Erstellen von Modellen (Blender, SketchUp,...) war auch eine Erneuerung u.a. der Modelle von @see
  20. Guten Abend, die ICE 3 sind aus meiner Sicht soweit fertig. Mit der Bitte um Kritik, weiter unter den Triebkopf Entwurf-ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 Mittelwagen mit Pantograf Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF Mittelwagen ohne Pantograf Entwurf-ID: 9887D80E-8A9E-4B8D-B924-2D1364F0B1B9 Schönen 3 Advent! Gruß Reinhard
  21. Hallo @maxwei, ein feines Modell! Habe ich mal gemacht: ich denke die Position 0 dieser Animation soll ein bisschen anders aussehen?! Gruß Reinhard
  22. Guten Abend, nun auch Mittelwagen ohne Pantograf Triebkopf Entwurf-ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 mit Pantogtraf Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF ohne Pantograf Entwurf-ID: 9887D80E-8A9E-4B8D-B924-2D1364F0B1B9 Vermutlich wird es Kritik an der Nummerierung geben, da (soweit ich das erkennen konnte) mit der Nummer 403 6 wohl Wagen 2. Klasse belegt waren. Aber da ich nicht erkennen konnte, ob es 1. Klasse-Wagen ohne Pantograf gibt, habe ich dafür diese Nummer gewählt. Nun fehlen noch die 403 3 (Bordrestaurant). Schönen Rest-
  23. Guten Abend, nachdem ich gestern Probleme beim Hochladen hatte (??) hier nun die erste Mittelwagen-Kategorie "Mittelwagen mit Pantograf" und darin zunächst die 1. Klasse. Zu finden unter der Entwurf-ID: 1013A7B5-03F6-43F2-8B68-1272EE3258CF mit der Bitte um Kritik, Änderungsbedarf usw. Der Triebkopf sollte weiterhin zu finden sein unter ID: 10D854C4-3F5B-40CD-917D-E9F5BC8B10F2 Gruß Reinhard
  24. Nochmal als Ergänzung: für die "einfache" Dampflok der Holzeisenbahn - mit AO - wäre eine Datei von 2048x2048 nötig gewesen um ein optisch brauchbares Ergebnis zu erzielen. Für die "kleine" Holzeisenbahn-Dampflok eine viel zu große Datei. Ohne AO war diese Dampflok dann mit einer 512x512 zufrieden. Was ich damit sagen will: Das AO auf die Texturdatei zu übertragen, verlangt für ein halbwegs optisch brauchbares Ergebnis eine Texturdatei, welche in ihrer Größe dem Ergebnis nicht entspricht. Die Texturdatei müsste viel zu groß sein. Deshalb würde ich mich freuen, we
  25. Guten Abend, der Grund, warum ich so dafür wäre, dass AO ein Bestandteil vom 3D-MBS werden würde (wie inzwischen der Schatten, was wir uns früher auch nicht träumen lassen würden) ist der, dass ich "meine" Art der Texturierung von Modellen komplett umstellen (umbauen) müsste. @maxwei ist hier im Vorteil, weil er schon lange bei der Textur auf eine 1:1-Umsetzung baut. Da ließe sich AO wahrscheinlich "einfacher" einbauen. Ich setze (leider) immer noch auf die möglichst klein gehaltene Texturdatei, deshalb gibt es bei mir (außer bei speziellen Textfeldern) kaum eine 1:1 Textur, sondern eher
×
×
  • Create New...